Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft hat erste Details zum kommenden Update für Windows Phone 8.1 veröffentlicht.
Microsoft hat erste Details zum kommenden Update für Windows Phone 8.1 veröffentlicht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Windows Phone 8.1: Update soll Ordner und Case-Unterstützung bringen

Interne Dokumente für Entwickler verraten bereits einige Details zum ersten Update von Windows Phone 8.1: Apps sollen sich auf dem Kachelbildschirm in Ordnern organisieren lassen. Zudem gibt es neue Richtlinien bei der Hardware - und ein mögliches Hersteller-Comeback.

Anzeige

Microsoft hat auf seinen für Entwickler gedachten Internetseiten Details zum kommenden ersten Update für Windows Phone 8.1 (GDR1) veröffentlicht. Neben Änderungen bei den Hardwareanforderungen soll die Aktualisierung auch endlich eine Ordnerfunktion beinhalten.

Apps in Ordnern gruppieren

Bisher können bei Smartphones mit Windows Phone 8.1 werksseitig Apps auf dem Kachelbildschirm nur einzeln angezeigt werden. Ordner, wie es sie schon lange bei Android und iOS gibt, konnten Nutzer bisher nur mit Hilfe von zusätzlichen Apps erstellen. Mit dem Update soll diese Funktion in Windows Phone 8.1 integriert werden.

Mit dem GDR1-Update sollen zudem Schutzhüllen unterstützt werden, die das Smartphone beim Zuklappen in den Standby-Modus schalten. Derartige Hüllen bieten Apple, Samsung, LG und andere Hersteller schon länger an. Mit dem ersten Update sollen zudem auch größere Windows-Phone-Geräte mit bis zu 7 Zoll und einer Auflösung von 1.280 x 768 oder 1.280 x 800 Pixeln ermöglicht werden.

HTC soll an Windows-Phone-Smartphone arbeiten

Die Internetseite The Verge will außerdem erfahren haben, dass HTC an einer Windows-Phone-Version seines aktuellen Topsmartphones One (M8) arbeitet. Der taiwanische Hersteller teste aktuell ein entsprechendes Modell.

Wann das erste Update für Windows Phone 8.1 erscheinen soll, ist noch nicht bekannt. The Verge will aus Microsoft-Quellen erfahren haben, dass die Entwicklervorschau bereits im August 2014 veröffentlicht werden soll.


eye home zur Startseite
Lagaz 29. Jul 2014

Nachtrag: Habe gerade eben das Zwischen-Update 8.0.1 bekommen und sofort im Anschluss das...

Lala Satalin... 29. Jul 2014

Was stört dich denn da? Bei mir funktioniert es einwandfrei.

Lala Satalin... 28. Jul 2014

Darauf warte ich auch! Mein Priovider liefert Crap!

simpletech 28. Jul 2014

Hab ja nichts gegenteiliges behauptet ;-) .(Hätt ich wohl den Artikel besser lesen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. Consultix GmbH, Bremen
  3. CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, München, Kassel, Düsseldorf
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,99€
  3. 19,49€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Passt zum Gesamtkonzept von Tesla

    Niaxa | 00:35

  2. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Niaxa | 00:32

  3. Marketing

    nubok | 00:32

  4. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    My1 | 00:32

  5. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    User_x | 00:31


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel