Abo
  • IT-Karriere:

Windows Phone 8.1: GDR1-Update mit Live-Ordnern vorgestellt

Microsoft hat im offiziellen Windows-Blog Details zum ersten Update von Windows Phone 8.1 bekanntgegeben. Apps lassen sich auf dem Kachelbildschirm organisieren, Cortana spricht nun auch Mandarin und dank des App Corners kann direkt in eine Applikation gebootet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-Phone-8.1-GDR1-Update
Windows-Phone-8.1-GDR1-Update (Bild: Microsoft)

Ein Eintrag im offiziellen Windows-Blog bestätigt einige Details zum ersten Update von Windows Phone 8.1 (GDR1). Wie vor ein paar Tagen im Entwicklerblog bekanntgegeben wurde, lassen sich Apps auf dem Kachelbildschirm organisieren. Außerdem erhält die Sprachassistentin Cortana ein Update und spricht nun Mandarin, und der App Corner, der besonders für Business-Kunden gedacht ist, kommt hinzu.

  • Windows-Phone-8.1-GDR1-Update (Bild: Microsoft)
  • Windows-Phone-8.1-GDR1-Update (Bild: Microsoft)
  • Windows-Phone-8.1-GDR1-Update (Bild: Microsoft)
  • Windows-Phone-8.1-GDR1-Update (Bild: Microsoft)
Windows-Phone-8.1-GDR1-Update (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. BWI GmbH, bundesweit

App-Ordner auf dem Startbildschirm, wie es sie schon lange bei Android und iOS gibt, werden mit dem neuen Update ins Betriebssystem integriert - bisher war dies nur mit Drittanbieter-Apps möglich. Apps müssen einfach aufeinandergezogen werden, um einen sogenannten Live-Ordner zu erstellen. Diesem muss danach nur noch ein Name gegeben werden. Innerhalb des Ordners kann die Größe der Kacheln verändert werden. Live-Tiles werden auf der Ordnerkachel angezeigt.

Die Sprachassistentin Cortana heißt in China Xiao Na und versteht auch Mandarin. Speziell für China wurden landesspezifische Funktionen hinzugefügt, so wird unter anderem im Wetterbericht auch die Luftqualität angegeben. Cortana soll auch British-English verstehen, außerdem starten in Kanada, Indien und Australien die Alpha und in Großbritannien die Beta der Sprachassistentin - bisher war sie nur in den USA offiziell verfügbar.

Apps Corner für Business-Anwender

Die neue Apps Corner richtet sich speziell an Business-Anwender. So kann eingestellt werden, dass direkt in eine Applikation gebootet wird - besonders für Logistikunternehmen oder Restaurants soll das interessant sein. Außerdem sollen dadurch Retail-Demos in Läden ermöglicht werden. Die im App Corner erstellten Profile können einfach exportiert und auf weitere Geräte gespielt werden.

Zu möglichen neuen Hardwarerichtlinien hat sich Microsoft im Blogeintrag nicht geäußert. Laut Entwicklerdokumenten sollen Windows-Phone-Geräte mit 7-Zoll-Display und Auflösungen von 1.280 x 768 oder 1.280 x 800 Pixeln ermöglicht werden. Auch Schutzhüllen, die das Smartphone beim Zuklappen in den Standby-Modus schalten, sollen laut dem Dokument unterstützt werden.

Das GDR1-Update soll kommende Woche für Entwickler erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 4,31€
  3. 39,99€

Vincent-VEC 31. Jul 2014

Mein L920 habe ich Anfang der Woche aus der Schublade geholt und konnte das 8.1-Update...

Dwalinn 31. Jul 2014

Wundert mich auch, da China das genau gegenteil einer WP8 Hochburg ist. Da wäre Spanisch...

Sybok 30. Jul 2014

Aber wie gesagt: Treasure Tags brauche ich nicht wirklich. Hatte zwar mal überlegt mir...

awgher 30. Jul 2014

Mit Noch einem Update so kurz nach 8.1 hätte ich nicht gerechnet. Appordner gabs bei...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /