• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Phone 8.1: Cortana arbeitet nicht mehr nur für den Master Chief

Microsoft hat auf der Build in San Francisco die neue Windows-Phone-Version vorgestellt. Neben einem Benachrichtigungscenter ist der persönliche Assistent Cortana eines der auffälligsten Merkmale der neuen Version.

Artikel veröffentlicht am , /
Microsoft hat das neue Windows Phone 8.1 vorgestellt.
Microsoft hat das neue Windows Phone 8.1 vorgestellt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wie auf dem Mobile World Congress 2014 angekündigt, hat Microsoft eine neue Version seines mobilen Betriebssystems Windows Phone veröffentlicht. Windows Phone 8.1 bringt zahlreiche von Nutzern bereits länger gewünschte Verbesserungen wie ein Benachrichtigungscenter. Einen Großteil der Präsentation von Windows-Phone-Chef Joe Belfiore nahm allerdings der neue persönliche Assistent Cortana ein. Cortana ist ursprünglich die virtuelle Assistentin des Master Chiefs aus der Spieleserie Halo.

Inhalt:
  1. Windows Phone 8.1: Cortana arbeitet nicht mehr nur für den Master Chief
  2. Stimme klingt noch etwas blechern

Bei der Entwicklung von Cortana hat sich Microsoft an der Arbeit echter persönlicher Assistenten orientiert. So gibt es eine Art Notizbuch, in dem persönliche Daten erfasst werden - wie beispielsweise besuchte Orte, Freundschaften und Interessen. Basierend auf diesen Angaben soll Cortana in zahlreichen Situationen bessere Vorschläge machen.

  • Joe Belfiore bei der Präsentation von Windows Phone 8.1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Action Center zeigt Benachrichtigungen und bietet Zugriff auf wichtige Funktionen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Den Sperrbildschirm können Nutzer jetzt interaktiver gestalten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Designs hat Microsoft zusammen mit dem Programmierer Rudy Huyn entwickelt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Tiles des Startbildschirms können jetzt mit einem Hintergrundbild versehen werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Tastatur unterstützt künftig Swype. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
Joe Belfiore bei der Präsentation von Windows Phone 8.1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Ähnlichkeiten mit Google Now

Cortana sammelt Nutzerdaten und verwendet diese, um dem Anwender im Alltag zu helfen. In dieser Hinsicht ähnelt der Assistent eher Google Now als Apples Siri. Zahlreiche Funktionen finden sich bereits jetzt bei Google Now: So kann Cortana erlaubt werden, die E-Mails des Nutzers zu durchsuchen und dementsprechende Vorschläge zu machen. So erkennt Cortana beispielsweise Flüge.

Über Cortana kann der Nutzer natürlich auch Begriffe im Internet suchen - dabei basiert der Assistent auf Microsofts Suchmaschine Bing. Cortana versteht auch komplexe Suchanfragen und reagiert auf Nachfragen. So hat Belfiore während seiner Präsentation eine Wetteranfrage durch Nachfragen von Fahrenheit in Celsius umrechnen lassen. Auch auf dem Smartphone installierte und unterstützte Apps können mit Cortana durchsucht werden - der neue Assistent ersetzt die bisherige Suche komplett.

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Über die Sprachwahl von Cortana kann der Nutzer auch Funktionen des Smartphones verwenden. So können Termine oder Erinnerungen gesetzt oder Telefonate begonnen werden. Bei Erinnerungen ist es möglich, einen Ort oder auch einen Gesprächspartner als Auslöser zu bestimmen. So kann sich der Nutzer anhand eines Kontaktnamens an bestimmte Dinge erinnern lassen, sobald er wieder mit der betreffenden Person telefoniert oder ihm eine Nachricht schreibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Stimme klingt noch etwas blechern 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TwoPlayer 03. Apr 2014

Mir waren sie es nicht :) Ich wollte es mal ausprobieren, finde hat auch viel potenzial...

Hotohori 03. Apr 2014

Die Namenswahl hat mich auch überrascht, gut gewählt, das muss man MS schon lassen. ;)

Felix_Keyway 03. Apr 2014

Ah ja, App2SD ist für Android Nutzer Alltag? Finde es auf dem Android Handy vom meinen...

deus-ex 03. Apr 2014

Sag ich doch. Siri ist standard mäßig auf die Systemsprache gestellt. Kann man zwar...

Pflechtfild 03. Apr 2014

Weil hier bereits Foristen ihre umgehende Hinwendung zu Cortana feierten.


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
    Verschlüsselung
    Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

    Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
    2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
    3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

      •  /