Abo
  • Services:
Anzeige
Product Key
Product Key (Bild: Microsoft)

Windows: Microsoft will nur Lizenzen einiger Tausend Kunden prüfen

Product Key
Product Key (Bild: Microsoft)

Nicht bei 15.000 Softwarenutzern werden die Lizenzen überprüft, es gehe nur um eine niedrige vierstellige Zahl, erklärt Microsoft in Reaktion auf einen Medienbericht. Zudem habe es bei den EDU-Lizenzen eine Änderung mit Einschränkungen gegeben.

Anzeige

Ein Microsoft-Sprecher hat einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Bilanz widersprochen, wonach der Softwarekonzern Briefe an mehr als 15.000 Mittelständler verschickt hat, um Lizenzen zu kontrollieren. Wirtschaftsprüfer kontrollierten bei dem Verfahren, ob die Anzahl der erworbenen Microsoft-Lizenzen eines Unternehmens mit den genutzten Produkten übereinstimme.

Microsoft-Sprecher Heiko Elmsheuser sagte Golem.de: "Diese Zahl ist schlichtweg falsch. Wir schreiben einen Bruchteil der kolportierten Kundenzahl an." Es handele sich um eine niedrige vierstellige Zahl unter mehreren Hunderttausend Kunden, die mit Microsoft in einem Vertragsverhältnis stehen. Auch würden diese Schreiben nicht gleichzeitig verschickt, sondern im Laufe eines Jahres.

Wie Golem.de aus informierten Kreisen erfuhr, werden diese Schreiben und die damit verbundenen Lizenzrückmeldungen seitens der Microsoft-Kunden schon seit Jahren auf Basis der geschlossenen Verträge versandt.

Golem.de erhielt zudem unbestätigte Informationen, nach denen Kommunen einige Millionen Euro nachzahlen müssten, weil Microsoft die Lizenzbedingungen geändert habe.

Laut Microsoft muss grundsätzlich nur dann nachgezahlt werden, wenn im Rahmen geschlossener Verträge "nicht richtig lizenziert worden" sei. Es gebe jedoch tatsächlich eine Änderung bei der Berechtigung zum Bezug von sogenannten EDU-Lizenzen, die meist für Bildungseinrichtungen ausgegeben werden. Es gebe Unternehmen, darunter auch öffentliche, die mittlerweile voll oder in Teilen kommerziell seien. Diese hätten nun nicht mehr die Möglichkeit, vergünstigte EDU-Lizenzen zu beziehen.


eye home zur Startseite
ThadMiller 17. Feb 2015

Tja, das dachte ich auch immer. Jetzt weiss ich, dass selbst Unternehmen mit vielen...

ThadMiller 17. Feb 2015

Aber HALLO! "Der läuft nicht mehr gescheit, ich hol mit was Neues" zu hören, ist nun...

Prinzeumel 06. Feb 2015

Seit wann gelten lizenzänderungen rückwirkend?

__destruct() 06. Feb 2015

Evolution ist der beste. E-Mail-Client. Ever. Period.

plutoniumsulfat 06. Feb 2015

Es ist egal, wie viel man zahlt, Unterlizenzierung ist für Microsoft ein schlechtes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  3. OSRAM GmbH, Regensburg
  4. Allianz Deutschland AG, München, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  2. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49

  3. Re: Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    ve2000 | 01:49

  4. Re: Preis - Fehler?

    Slurpee | 01:42

  5. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Slurpee | 01:41


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel