Windows: Microsoft spielt Tetris im Task-Manager

Eine virtuelle Maschine mit 420 Threads wurde zum Tetris-Automaten. Dazu hat Microsoft die CPU-Ansicht im Task-Manager genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Tetris funktioniert auch im Task-Manager.
Tetris funktioniert auch im Task-Manager. (Bild: Pixabay.com/Pixabay License)

Mit 420 verschiedenen logischen Threads lassen sich viele Dinge realisieren. Das dachte sich wohl auch Microsoft-Azure-CTO Mark Russinovich, der mit Hilfe der Kernlastansicht im Task-Manager einer virtuellen Maschine ein Tetris-Spiel umgesetzt hat. Innerhalb der 15 x 28 Bildpunkte großen Matrix fallen die bekannten Bausteine von der oberen Seite des Bildschirms auf den darunterliegenden Stapel. Die Graustufen werden durch das Auslasten der CPU-Threads und der daraus resultierenden visuellen Einfärbung erreicht. Je dunkler der Bildpunkt ist, desto mehr Last liegt auf einem Kern.

Stellenmarkt
  1. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
Detailsuche

"Erfolg freigeschaltet: Tetris im Task-Manager auf der Azure 24 TB Mega Godzilla Beast VM spielen", schreibt Russonovich auf Twitter. Dazu hat er ein kurzes Video des funktionierenden Tetris veröffentlicht. Die 420 Threads sind dabei zu etwa 29 Prozent ausgelastet. Das liegt auch am Rahmen des Spiels, der durch voll ausgelastete CPU-Threads in Dunkelblau dargestellt wird.

Es ist wahrscheinlich, dass Russinovich ein Tool wie Taskmanagerbitmap genutzt hat, um den ungewöhnlichen Zeitvertreib in die Tat umzusetzen. Das auf Github geteilte Programm kann die Taskanzeige im Task-Manager für animierte Bitmaps nutzen. Dabei kommt die gleiche Methode zum Einsatz: Pixel werden durch unterschiedliche Auslastung der Threads in diversen Graustufen - oder in diesem Beispiel Blaustufen - eingefärbt.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    14.-16. Februar 2022, online
  2. Terraform mit AWS
    14.-15. Dezember 2021, online
  3. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
Weitere IT-Trainings

Im Sommer 2020 hatte der Youtube-Kanal Max Holt ein Video hochgeladen, bei dem mit Hilfe dieser Methode der Ego-Shooter Doom dargestellt wurde. Obwohl es wahrscheinlich ist, dass das Spiel im Video nicht live von einer echten Person gesteuert wurde, könnte mittels Taskmanagerbitmap ein Video des ersten Levels darüber dargestellt worden sein. Simplere und abstraktere Titel wie Tetris eignen sich für solche Späße aber mehr - und sie sind für Russinovich ein gutes Mittel, um für die eigene Cloud-Plattform Azure zu werben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


WolfspiritM 09. Dez 2020

Leider auch fake...so smooth ist der Taskmanager nicht twitter DOT com/marcan42/status...

havok2 08. Dez 2020

... alleine der Rand um das Spielfeld frisst so viel sinnlosen Strom - wer fördert solche...

Kaiser Ming 08. Dez 2020

das ist natürlich nur Spass ;) ich könnte mir auch gut Minesweeper vorstellen um Threads...

derdiedas 08. Dez 2020

ich kenne nur max 96 Cores bei AWS und die kosten rund $4 pro Stunde. Was kosten dann 210...

baldur 08. Dez 2020

In hellen Szenen war wohl nicht mehr genug Performance da :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /