Abo
  • Services:

Windows: Microsoft Search ergänzt die Suche um kontextbezogene Daten

Microsoft Search ist eine Erweiterung der Kontextsuche in Windows 10, Office 365 und Bing. Die Suche bezieht nutzerbezogene Daten stärker ein. Das können Dokumente, gespeicherte Kontakte, Einstellungen oder Kollegen innerhalb der Firma sein - je nachdem, in welchem Programm die Suche genutzt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Search gibt bei diesem Suchbegriff erst Kollegen, dann Schauspieler aus.
Microsoft Search gibt bei diesem Suchbegriff erst Kollegen, dann Schauspieler aus. (Bild: Microsoft)

Microsoft will seine Suchfunktion erweitern, die in Windows 10, in Office 365 oder in der Suchmaschine Bing zum Einsatz kommt. Microsoft Search ist eine auf Unternehmen angepasste Funktion, die vorrangig Suchergebnisse basierend auf der eigenen Organisation anzeigt. In einem Video zeigt Microsoft beispielsweise die Suche nach einer Mitarbeiterin namens Daisy. In Bing und in der Windows-10-Suchleiste werden dort zuerst Details zur im Unternehmen arbeitenden Person angezeigt und nicht wie in der herkömmlichen Suche die Schauspielerin Daisy Ridley.

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Um das zu erreichen, integriert Microsoft auf Geräten und mit ihnen verbundener Infrastruktur gespeicherte Daten in die Suche, etwa Kontakte, mit denen Nutzer Office-Dokumente teilen, die gemeinsame Kollaborationssoftware nutzen oder die mit dem eigenen Konto verknüpft sind. Die Suche ist dabei kontextabhängig.

So soll in Word, Excel und Powerpoint beispielsweise auch nach Funktionen oder Einstellungen des Programmes gesucht werden können. Auch nach eigenen zuletzt verwendeten Dokumenten können Nutzer suchen. In Windows 10 wird es ein eigenes Suchfeld geben, das Ergebnisse anders strukturiert auflistet. Es kann ebenfalls nach zuletzt gesuchten Dokumenten, Videos, Apps oder Einstellungen gesucht werden - ebenfalls mit einem Fokus auf lokale und unternehmensübergreifende Dateien.

Dokumenten- und Personensuche in Bing

Eine ähnlich personalisierte Suche ist in Microsofts Suchmaschine Bing möglich, wenn Nutzer sich auf der Plattform anmelden. Parallel nutzt das System Daten aus 180 verschiedenen Firmen, die sich an der privaten Vorschau von Bing beteiligt haben. Informationen zu Mitarbeitern und Standorten werden neben verschiedenen Webresultaten angezeigt.

Microsoft Search für Office 2019 und Windows 10 soll allerdings erst in der ersten Hälfte 2019 erscheinen. Auf Office.com und Bing.com können Office-365-Business-Nutzer die neue Suche bereits ausprobieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 206,89€
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)
  4. 199€ + Versand

0110101111010001 27. Sep 2018

Ich habe erst gestern das Oktoberfest Update installiert und die neuen Suchfeatures sind...

Keridalspidialose 26. Sep 2018

will ich Dateien auf den Datenspeichern meines Computers finden. Nicht meine...


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /