Abo
  • Services:

Windows: Microsoft bringt Patch gegen Lücke im Internet Explorer

Es gibt ihn noch, den alten Internet Explorer und es gibt noch Sicherheitslücken dafür, die gefährlich sind. Microsoft hat ein Update für viele Windows-Systeme veröffentlicht, das ein bereits ausgenutztes Problem beheben soll, bei dem Angreifer beliebigen Code ausführen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Internet Explorer hat eine bereits ausgenutzte Sicherheitslücke.
Der Internet Explorer hat eine bereits ausgenutzte Sicherheitslücke. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft hat eine Sicherheitslücke veröffentlicht, die den Internetbrowser Internet Explorer betrifft. Aus diesem Grund gibt es außerhalb der regulären Updateintervalle ein Sicherheitsupdate für Windows-Systeme - darunter Windows 7, 8.1, 10, RT, Server 2008, Server 2012, Server 2016 und Server 2019.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Das Problem mit der Nummer CVE-2018-8653 ermöglicht die Ausführung von Code aus der Ferne durch einen Fehler in der Scripting Engine des älteren Browsers. Diese soll Speicherobjekte falsch behandeln, so dass in der Theorie der Arbeitsspeicher des Hostsystems angegriffen werden kann. Angreifer könnten so mit den Rechten des angemeldeten Nutzers, der bei vielen Windows-Systemen Adminrechte hat, ihren Code ausführen. Auch in der Praxis werde das bereits ausgenutzt, warnen die Entdecker der Lücke bei Google.

Internet Explorer wird immer weniger genutzt

Der Internet Explorer ist schon seit einiger Zeit nicht mehr der nach einer Windows-10-Installation genutzte Standardbrowser. Diese Aufgabe übernimmt Microsoft Edge. Beide Programme haben allerdings einen globalen Markanteil von etwa 5 Prozent. Ein Problem könnte entstehen, wenn Kunden noch Windows 7 und eine Version des Internet Explorers benutzen, alle Versionen bis zur letzten Version 11 sind davon betroffen. Ein Update ist empfehlenswert. Auf einem anderen Weg können Nutzer die Rechte der Datei Jscript.dll für die Gruppe "Jeder" einschränken, etwa mit einem Kommando wie:

cacls %windir%\syswow64\jscript.dll /E /P everyone:N

oder für 32-Bit-Systeme:

cacls %windir%\system32\jscript.dll /E /P everyone:N

Laut Microsoft hat das keine Auswirkung auf die Funktionsweise des Internet Explorers. Definitiv die einfachere Variante ist es allerdings, ein Update aufzuspielen, wenn die Möglichkeit besteht. In Windows 10 lässt sich der Internet Explorer als Windows-Funktion auch abschalten. Einige Programme könnten dann aber nicht mehr richtig funktionieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

qq1 20. Dez 2018 / Themenstart

werden für golem benutzt? ich benutze für fast alles inzwischen den firefox android...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
Urheberrecht
Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
Von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
  2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
  3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

    •  /