Windows installieren: Windows 11 Home erzwingt eine Internetverbindung

Wenn Windows-11-Home-Geräte bei der Installation offline sind, geht es nicht weiter. Ein Trick umgeht zumindest das Microsoft-Konto.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 11 will sich mit dem Internet verbinden.
Windows 11 will sich mit dem Internet verbinden. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Nachtrag vom 25. Juni 2021, 11:19 Uhr

Nachdem Microsoft Windows 11 und dessen Systemvoraussetzungen präsentiert hatte, fiel Nutzern nicht nur die doppelte Menge an benötigtem Speicherplatz und Arbeitsspeicher als Minimum auf. Einige, darunter auch Mitglieder der Golem.de-Community, sind auf der Informationsseite über den Hinweis gestolpert: "Für die Windows 11 Home Edition ist eine Internetverbindung und ein Microsoft-Konto erforderlich, um die Geräteeinrichtung bei der ersten Verwendung abzuschließen.".

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT Solutions (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Bremen
  2. IT Support Engineer (m/w/d)
    OEDIV SecuSys GmbH, Rostock
Detailsuche

Wir wollten wissen, ob dies tatsächlich der Fall ist und haben deshalb das geleakte Image von Windows 11 erneut in einer VM installiert. Bei Auswahl von Windows 11 Home und beim Abschalten des Netzwerkadapters stoßen wir tatsächlich schnell an eine unpassierbare Grenze. Windows 11 will sich mit einem internetangebundenen Netzwerk verbinden.

Windows 11 Pro bietet Option an

Ist dies nicht möglich, gibt es keine Alternative, mit der Installation fortzufahren. Die Schaltfläche wird ausgegraut und kann nicht angeklickt werden. Das gilt auch für Netzwerke, die nur lokalen Zugriff haben. In den Versionen ab Windows 11 Pro wird eine Option ohne Netzwerkzugang angeboten. Dort erscheint die Schaltfläche: "I don't have internet" und die Installation kann fortfahren.

  • Windows 11 Home verhindert eine Installation ohne Internet. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • In Windows 11 Pro gibt es eine Option. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Windows 11 Home verhindert eine Installation ohne Internet. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Eine ähnliche Aussage hatte Microsoft bereits bei Windows 10 Home gemacht und dessen Installation ähnlich eingeschränkt.

Installation zumindest ohne Microsoft-Konto

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  3. Microsoft Teams effizient nutzen
    25. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Es gibt in der Vorabversion von Windows 11 einen Trick, mit dem eine Installation zumindest ohne Microsoft-Konto klappt. Dazu wählen wir uns in ein Online-Netzwerk ein und navigieren zur Accountabfrage. Hier trennen wir anschließend unser Gerät wieder vom Internet und drücken auf den Zurück-Pfeil in der linken oberen Ecke. Windows 11 zeigt dann die Accounterstellung für Offline-Konten an. Eine Internetverbindung ist für den ersten Schritt dieses Workarounds allerdings trotzdem notwendig.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass es sich im Augenblick um die Vorversion von Windows 11 handelt und sich der Installationsprozess der finalen Version noch ändern kann. Wenn Microsoft den Hinweis aber bereits in die offiziellen Systemvoraussetzungen schreibt, ist von einer Änderung nicht auszugehen.

Nachtrag vom 25. Juni 2021, 11:19 Uhr

Es gibt einen Weg, Windows 11 Home zumindest ohne Microsoft-Konto zu installieren. Wir haben den Text entsprechend angepasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Greeny 30. Jun 2021

...wie machst Du denn das, wenn Du einen Laptop hast ohne BS und dann eins installieren...

dutyp 28. Jun 2021

Remotedesktopdienste sind ebenfalls erst in der Pro version verfügbar

format 26. Jun 2021

...sehe ich darin kein Problem, dann kann man die Home-Version sowieso ausschließen.

My1 25. Jun 2021

naja wenn man nicht weiß wie man ne custom setup cd macht, dann wird das nix, und den...

Trockenobst 25. Jun 2021

Es gibt übrigens immer noch Pre-Paid Sims die nur ein paar Tage laufen, z.B. am...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. iPad-Betriebssystem: iPadOS 15 mit Schnellnotizen und App-Mediathek
    iPad-Betriebssystem
    iPadOS 15 mit Schnellnotizen und App-Mediathek

    Apple hat mit iPadOS 15 ein neues Betriebssystem veröffentlicht, das mehr Freiheiten für Widgets, systemweite Schnellnotizen und die App-Mediathek von iOS bietet.

  2. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  3. Project Taara: Google schafft Durchbruch mit Laserdatenübertragung
    Project Taara
    Google schafft Durchbruch mit Laserdatenübertragung

    Datenverbindungen mit Laserlicht sind störanfällig durch Nebel und Dunst. Googles Abteilung X scheint das Problem gelöst zu haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /