Windows: Eintrag der neuen Outlook-App taucht im Microsoft Store auf

Microsoft scheint sich auf den Start von One Outlook für Windows vorzubereiten. Es soll das veraltete integrierte Mail-Programm ablösen.

Artikel veröffentlicht am ,
Outlook für Windows ist auf dem Weg.
Outlook für Windows ist auf dem Weg. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft arbeitet seit einiger Zeit an einer neuen Outlook-App für Windows. Im Mai 2022 ist bereits eine Previewversion des Programms im Netz aufgetaucht. Mittlerweile hat Microsoft einen Eintrag im Microsoft Store für Outlook for Windows, auch bekannt als One Outlook, angelegt - bisher aber ohne Download-Option. Es sollte nicht mehr lange dauern, bis eine finale Version für alle Nutzer zur Verfügung gestellt wird.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator Netzwerk (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Systembetreuer (m/w/d) KIS / digitale Anwendung für Patienten
    MEDIAN Unternehmensgruppe, Berlin
Detailsuche

Entdeckt wurde der Eintrag vom italienischen IT-Magazin Aggiornamenti Lumia (via Deskmodder). In einem Tweet teilt die Publikation einen Link zu Outlook. Derzeit kann der E-Mail-Client allerdings noch nicht über den Microsoft Store heruntergeladen werden. Auch scheint Microsoft ihn in der allgemeinen Suche im Microsoft Store und dessen Webversion auszublenden.

Entsprechend sind die Informationen bezüglich der finalen Version bisher wenig detailliert. "Mit Outlook können Sie sich mit einer übersichtlichen Ansicht von E-Mails, Kalendern und Kontakten auf das Wesentliche konzentrieren", schreibt Microsoft in der App-Beschreibung. Dabei verbindet Outlook die bisher einzeln stehenden Apps Mail, Kalender und To-Do zu einem Paket.

Dem integrierten Windows Mail überlegen

Golem.de konnte eine erste Previewversion von One Outlook bereits ausprobieren. Sie ähnelt funktionell stark dem webbasierten Client von Outlook. Microsoft ergänzt hier allerdings einige weitere Bedienungselemente. One Outlook spart zudem mehr Ressourcen ein und reagiert schneller auf Eingaben. Insgesamt handelt es sich um eine gute Ergänzung zu Windows 11, die in allen Belangen der alten Mail-App überlegen ist.

  • Wir können unseren Kalender neben den Mails einsehen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • One Outlook bietet einige für Business wichtige Features, die der Web-Client nicht anbietet.  (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • S/MIME wird noch nicht unterstützt.   (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • PDFs werden direkt in der App als separates Fenster angezeigt.  (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Neue Mails schreiben wir im Extra-Fenster.  (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Ribbon-Ansicht hält alle wichtigen Tools bereit.  (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Wir können unseren Kalender neben den Mails einsehen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    11.-15.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Preview-Version läuft bereits relativ stabil, hat aber noch Probleme mit dem Öffnen externer Links und muss deshalb in seltenen Fällen neu gestartet werden. Funktionell sind alle wichtigen Elemente bereits umgesetzt. Ein finaler Release sollte daher nicht mehr allzu lange dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nightmar17 14. Jun 2022 / Themenstart

Gibt es auch von Zimbra auch eine Version in schön oder nur die 2008 Optik?

nightmar17 14. Jun 2022 / Themenstart

Würde mich auch interessieren. Dann könnte man das bei einigen Usern ersetzen.

southy 13. Jun 2022 / Themenstart

Danke. Klingt interessant. Ich meine, für die Firma habe ich natürlich Outlook (normal...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LED-Panel und Raspberry Pi
Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer

Es braucht nur ein 64x64-LED-Panel und ein bisschen C#-Programmierung, um die Berlin-Uhr auf den Raspberry Pi zu bringen.
Eine Anleitung von Michael Bröde

LED-Panel und Raspberry Pi: Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer
Artikel
  1. Ohne Kreditrahmen: Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal
    Ohne Kreditrahmen
    Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal

    Enttäuscht von Blizzards Pay-to-Win-Diablo? Diese aktuellen Rollenspiele für Mobile und PC sind die besseren Alternativen.
    Von Rainer Sigl

  2. Rückwirkend legalisiert: Umstrittene Europol-Verordnung tritt in Kraft
    Rückwirkend legalisiert
    Umstrittene Europol-Verordnung tritt in Kraft

    Die Ermittler von Europol dürfen künftig Big-Data-Töpfe mit personenbezogenen Daten nutzen - auch von Unverdächtigen.

  3. Programmiersprache: GCC-Frontend für Rust könnte 2022 eingepflegt werden
    Programmiersprache
    GCC-Frontend für Rust könnte 2022 eingepflegt werden

    Der wohl wichtigste Teil der Sprachunterstützung von Rust ist für GCC aber noch nicht fertig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Sony PS5-Controller 56,90€ • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /