Abo
  • Services:

Windows: Creators Update macht Clover-Trail-PCs Probleme

Geräte mit Atom-Chips der Clover-Trail-Reihe können nach dem neuen Windows-Update Symbole nicht mehr richtig anzeigen. Da bleibt nur noch: System zurücksetzen und warten. Acer arbeite jedoch zusammen mit Microsoft an einer Treiberunterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Creators Update erzeugt bei Clover Trail Bildfehler.
Das Creators Update erzeugt bei Clover Trail Bildfehler. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Der Hardwarehersteller Acer hat einen Hinweis herausgegeben, der vor inkompatiblen Geräten für das Windows Creators Update warnt. Betroffen sind Produkte mit Intel-Atom-Prozessoren der Reihe Clover Trail. Acer arbeite momentan mit Microsoft zusammen, um das Problem zu lösen, welches nach dem Update das Betriebssystem nahezu unnutzbar macht. Der Fehler: Texte und Symbole werden als einfarbige Balken und Blöcke dargestellt oder gar nicht erst angezeigt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Gleichzeitig erhalten Nutzer eine Warnmeldung mit dem Hinweis: "Windows 10 wird auf diesem PC nicht länger unterstützt." Produkte mit Clover-Trail-Chips sind bereits seit April 2017 mit diesem Problem konfrontiert. Das liest sich, als wäre das Creators Update für besagte Prozessoren nicht mehr vorgesehen. Acer arbeitet jedoch nach eigenen Aussagen mit Microsoft daran, passende Treiber bereitzustellen, die sich der Inkompatibilität annehmen.

Creators Update nicht über den Update-Assistent herunterladen

Acer gibt vier verschiedene Prozessormodelle an, die betroffen sind. Dazu zählen der Atom Z2520, Z2560, Z2580, Z2760. Von anderen Atom-Prozessoren außerhalb der Clover-Trail-Serie ist nicht die Rede. Betroffene Nutzer können ihr System über die Recovery-Option in der Systemsteuerung auf eine frühere Windows-Version zurückspielen. Anschließend sollte der Nutzer auf eine Aktualisierung über Windows Update warten, um das Creators Update zu installieren. Vom Herunterladen über die Abkürzung des Update-Assistenten wird abgeraten.

Das Creators Update wird bereits seit April 2017 an Windows-10-Geräte ausgeteilt. Microsoft sagte aber schon immer, dass Geräte nur innerhalb ihrer vorgesehenen Lebensspanne mit Updates versorgt werden. Es könnte also durchaus sein, dass PCs mit Clover-Trail-Chip in Zukunft keine Updates mehr erhalten, auch wenn Acer für diese Aktualisierung noch ein Treiber-Update verspricht. Das gilt nicht nur für Acer-Geräte, sondern auch für andere Hersteller. Das Fall Creators Update als nächste große Instanz des Windows-Betriebssystems kommt noch Ende dieses Jahres - diesmal wahrscheinlich wirklich ohne Support für Clover Trail.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 2,49€
  3. 25,99€
  4. (-70%) 8,99€

chithanh 19. Jul 2017

10 Jahre Sicherheitsupdates gibt es nur für die Enterprise LTSB.

My2Cents 19. Jul 2017

Gerade jetzt sind 5+x Jahre kein Thema mehr bei PCs. So lange tut sich bei Intel schon...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /