Windows: Creators Update macht Clover-Trail-PCs Probleme

Geräte mit Atom-Chips der Clover-Trail-Reihe können nach dem neuen Windows-Update Symbole nicht mehr richtig anzeigen. Da bleibt nur noch: System zurücksetzen und warten. Acer arbeite jedoch zusammen mit Microsoft an einer Treiberunterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Creators Update erzeugt bei Clover Trail Bildfehler.
Das Creators Update erzeugt bei Clover Trail Bildfehler. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Der Hardwarehersteller Acer hat einen Hinweis herausgegeben, der vor inkompatiblen Geräten für das Windows Creators Update warnt. Betroffen sind Produkte mit Intel-Atom-Prozessoren der Reihe Clover Trail. Acer arbeite momentan mit Microsoft zusammen, um das Problem zu lösen, welches nach dem Update das Betriebssystem nahezu unnutzbar macht. Der Fehler: Texte und Symbole werden als einfarbige Balken und Blöcke dargestellt oder gar nicht erst angezeigt.

Stellenmarkt
  1. System Engineer - Azure Cloud (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
Detailsuche

Gleichzeitig erhalten Nutzer eine Warnmeldung mit dem Hinweis: "Windows 10 wird auf diesem PC nicht länger unterstützt." Produkte mit Clover-Trail-Chips sind bereits seit April 2017 mit diesem Problem konfrontiert. Das liest sich, als wäre das Creators Update für besagte Prozessoren nicht mehr vorgesehen. Acer arbeitet jedoch nach eigenen Aussagen mit Microsoft daran, passende Treiber bereitzustellen, die sich der Inkompatibilität annehmen.

Creators Update nicht über den Update-Assistent herunterladen

Acer gibt vier verschiedene Prozessormodelle an, die betroffen sind. Dazu zählen der Atom Z2520, Z2560, Z2580, Z2760. Von anderen Atom-Prozessoren außerhalb der Clover-Trail-Serie ist nicht die Rede. Betroffene Nutzer können ihr System über die Recovery-Option in der Systemsteuerung auf eine frühere Windows-Version zurückspielen. Anschließend sollte der Nutzer auf eine Aktualisierung über Windows Update warten, um das Creators Update zu installieren. Vom Herunterladen über die Abkürzung des Update-Assistenten wird abgeraten.

Das Creators Update wird bereits seit April 2017 an Windows-10-Geräte ausgeteilt. Microsoft sagte aber schon immer, dass Geräte nur innerhalb ihrer vorgesehenen Lebensspanne mit Updates versorgt werden. Es könnte also durchaus sein, dass PCs mit Clover-Trail-Chip in Zukunft keine Updates mehr erhalten, auch wenn Acer für diese Aktualisierung noch ein Treiber-Update verspricht. Das gilt nicht nur für Acer-Geräte, sondern auch für andere Hersteller. Das Fall Creators Update als nächste große Instanz des Windows-Betriebssystems kommt noch Ende dieses Jahres - diesmal wahrscheinlich wirklich ohne Support für Clover Trail.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /