Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 8.1 alias Windows Blue
Windows 8.1 alias Windows Blue (Bild: Microsoft)

Windows Blue: Öffentliche Vorabversion kommt Ende Juni

Windows 8.1 alias Windows Blue
Windows 8.1 alias Windows Blue (Bild: Microsoft)

Microsoft wird Ende Juni 2013 eine erste für die Öffentlichkeit bestimmte Vorabversion von Windows Blue veröffentlichen. Dann können sich Interessierte die Nachfolgeversion von Windows 8 ansehen.

Ende Juni 2013 wird es eine erste Vorabversion von Windows Blue geben, die dann von jedem Interessierten ausprobiert werden kann, sagte Julie Larson-Green, die Leiterin der Windows-Sparte bei Microsoft, auf der Wired Business Conference, berichten übereinstimmend ZDnet und Blogging Windows. Damit bestätigen sich die bisherigen Vermutungen, dass eine Vorabversion anlässlich der Microsoft-Entwicklerkonferenz Build erscheint. Ende Juni 2013 findet die Build 2013 in San Francisco statt.

Anzeige

Erst in dieser Woche hatte Microsoft bekanntgegeben, dass Windows Blue der interne Codename des Windows-8-Nachfolgers ist. In vorab veröffentlichten Entwicklerversionen hat das Betriebssystem die Versionsnummer Windows 8.1. Unter welcher Bezeichnung Windows Blue dann auf den Markt kommen wird, ist laut Microsoft noch nicht entschieden. Die Nachfolgeversion von Windows 8 soll im Laufe des Jahres als fertige Version auf den Markt kommen.

Windows Blue wird auf Windows 8 aufbauen, aber einige Neuerungen enthalten. Welche das konkret sein werden, ist noch nicht offiziell bekannt. Mit Windows Blue will Microsoft neue Displaygrößen unterstützen und damit sollen längere Akkulaufzeiten als mit Windows 8 geboten werden. Vorab ist bereits bekanntgeworden, dass Windows Blue wohl wieder den Windows-Startknopf erhalten wird. Seit Windows 8 ist auf dem Desktop kein Startknopf mehr zu sehen. In Windows 8 muss der Nutzer mit dem Mauspfeil in ein quasi nicht sichtbares Feld in der linken unteren Displayecke fahren, um den Startbildschirm mit der Maus zu öffnen. Mit der Rückkehr des Startknopfes würde sich der Windows-Startbildschirm leichter mit der Maus öffnen lassen.

Zudem soll Windows Blue eine Option erhalten, mit der Nutzer wieder nach einem Systemneustart oder beim Anmelden direkt den klassischen Windows-Desktop sehen können. Seit Windows 8 erscheint nach dem Start des Betriebssystems oder der Anmeldung immer erst der bildschirmfüllende Startbildschirm. Dies bleibt die Standardeinstellung. Wer direkt in den klassischen Windows-Desktop starten will, muss das erst aktivieren.


eye home zur Startseite
nmSteven 10. Mai 2013

Sie haben Windows 8 noch nie benutzt oder ? Rechtsklick auf eine App Kachel...

Strongground 10. Mai 2013

You made my morning. XD

TW1920 09. Mai 2013

Als ob MacOSx so bnutzerfreundlich ist wie immer getan wird...

zu Gast 09. Mai 2013

Auf die Idee gekommen, sich Ordner mit Verknüpfungen, aufgeteilt in Gruppen, in die...

fuzzy 09. Mai 2013

Nein. Remote-Desktop. Ist das wirklich so schwer zu kapieren? Vielleicht mal einen Blick...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  2. C.HAFNER GmbH + Co. KG Gold- und Silberscheideanstalt, Wimsheim
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. für 44,99€ statt 60,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden...

    m9898 | 17:55

  2. sie wollen also die pflege...

    Rulf | 17:55

  3. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Ach | 17:51

  4. Re: Wenn das in Italien...

    Malukai | 17:51

  5. Re: Ja ja das KVR...

    Rulf | 17:49


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel