• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Blue: Öffentliche Vorabversion kommt Ende Juni

Microsoft wird Ende Juni 2013 eine erste für die Öffentlichkeit bestimmte Vorabversion von Windows Blue veröffentlichen. Dann können sich Interessierte die Nachfolgeversion von Windows 8 ansehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 8.1 alias Windows Blue
Windows 8.1 alias Windows Blue (Bild: Microsoft)

Ende Juni 2013 wird es eine erste Vorabversion von Windows Blue geben, die dann von jedem Interessierten ausprobiert werden kann, sagte Julie Larson-Green, die Leiterin der Windows-Sparte bei Microsoft, auf der Wired Business Conference, berichten übereinstimmend ZDnet und Blogging Windows. Damit bestätigen sich die bisherigen Vermutungen, dass eine Vorabversion anlässlich der Microsoft-Entwicklerkonferenz Build erscheint. Ende Juni 2013 findet die Build 2013 in San Francisco statt.

Stellenmarkt
  1. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart

Erst in dieser Woche hatte Microsoft bekanntgegeben, dass Windows Blue der interne Codename des Windows-8-Nachfolgers ist. In vorab veröffentlichten Entwicklerversionen hat das Betriebssystem die Versionsnummer Windows 8.1. Unter welcher Bezeichnung Windows Blue dann auf den Markt kommen wird, ist laut Microsoft noch nicht entschieden. Die Nachfolgeversion von Windows 8 soll im Laufe des Jahres als fertige Version auf den Markt kommen.

Windows Blue wird auf Windows 8 aufbauen, aber einige Neuerungen enthalten. Welche das konkret sein werden, ist noch nicht offiziell bekannt. Mit Windows Blue will Microsoft neue Displaygrößen unterstützen und damit sollen längere Akkulaufzeiten als mit Windows 8 geboten werden. Vorab ist bereits bekanntgeworden, dass Windows Blue wohl wieder den Windows-Startknopf erhalten wird. Seit Windows 8 ist auf dem Desktop kein Startknopf mehr zu sehen. In Windows 8 muss der Nutzer mit dem Mauspfeil in ein quasi nicht sichtbares Feld in der linken unteren Displayecke fahren, um den Startbildschirm mit der Maus zu öffnen. Mit der Rückkehr des Startknopfes würde sich der Windows-Startbildschirm leichter mit der Maus öffnen lassen.

Zudem soll Windows Blue eine Option erhalten, mit der Nutzer wieder nach einem Systemneustart oder beim Anmelden direkt den klassischen Windows-Desktop sehen können. Seit Windows 8 erscheint nach dem Start des Betriebssystems oder der Anmeldung immer erst der bildschirmfüllende Startbildschirm. Dies bleibt die Standardeinstellung. Wer direkt in den klassischen Windows-Desktop starten will, muss das erst aktivieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis!)
  2. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand

nmSteven 10. Mai 2013

Sie haben Windows 8 noch nie benutzt oder ? Rechtsklick auf eine App Kachel...

Strongground 10. Mai 2013

You made my morning. XD

TW1920 09. Mai 2013

Als ob MacOSx so bnutzerfreundlich ist wie immer getan wird...

zu Gast 09. Mai 2013

Auf die Idee gekommen, sich Ordner mit Verknüpfungen, aufgeteilt in Gruppen, in die...

fuzzy 09. Mai 2013

Nein. Remote-Desktop. Ist das wirklich so schwer zu kapieren? Vielleicht mal einen Blick...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /