Windows-Automatisierung: Die Pipeline in Powershell

Für Windows-Automatisierung gibt es nichts Besseres als die Powershell. Nach den CmdLets beschäftigen wir uns in Teil 2 unserer Einführung mit der Pipeline.

Eine Anleitung von Holger Voges veröffentlicht am
Die Pipeline heißt zwar so, ähnelt aber eigentlich eher einem Fließband.
Die Pipeline heißt zwar so, ähnelt aber eigentlich eher einem Fließband. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Die Powershell ist Microsofts neue Generation der Kommandozeile. Mit ihr kann man nicht nur Windows automatisieren, sondern ab der Version 6 sogar Linux oder MacOS. Außerdem ist sie unentbehrlich, wenn es darum geht, Microsofts Clouddienste zu administrieren. Aber selbst für alle, die VMWare oder andere Fremdherstellerprodukte über die Konsole konfigurieren wollen, ist Powershell die erste Wahl.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach
Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach

Was ist ein sinnvoller Einsatz für Mikrocontroller mit WLAN-Modul wie den Raspberry Pi Pico W? Ganz klar: ein Wecker mit künstlichem Sonnenaufgang!
Eine Anleitung von Johannes Hiltscher


Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen
Programmierung: Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen

Mit dem Cloud Application Programming Model lassen sich http-basierte APIs samt dynamischen Oberflächen so schnell wie nie in der SAP-Welt entwickeln.
Eine Anleitung von Volker Buzek


Datenschutz: GPS-Ortung in Firmenwagen meist unzulässig
Datenschutz: Datenschutz: GPS-Ortung in Firmenwagen meist unzulässig

Manche Firmen statten ihre Dienstwagen mit GPS-Sendern aus, einige machen das sogar mit Diensthandys. Solcherlei Überwachung ist meist nicht rechtens.
Von Harald Büring


    •  /