Abo
  • Services:
Anzeige
Wine 1.8 ist erschienen.
Wine 1.8 ist erschienen. (Bild: WineHQ)

Windows-API: Wine 1.8 kann ein wenig Direct3D 11

Wine 1.8 ist erschienen.
Wine 1.8 ist erschienen. (Bild: WineHQ)

Für die aktuelle Version 1.8 von Wine hat das Team unter anderem Directwrite, Direct2D und einen neuen Audiotreiber implementiert. Außerdem unterstützt der Windows-API-Nachbau einen Teil von Direct3D 11.

Mit dem Erscheinen von Wine 1.8 fassen die Programmierer eigenen Angaben zufolge 17 Monate Arbeit und etwa 13.000 einzelne Veränderungen an der Code-Basis des Nachbaus der Windows-API zusammen. Die meisten der Neuerungen könnten bereits mit den Entwicklungsschnappschüssen genutzt werden, die etwa alle zwei Woche erscheinen.

Anzeige

Wine unterstützt nun etwa prinzipiell die Nutzung von Direct3D 11. Noch ist dies aber ebenso wie bei Direct3D 10 nicht besonders weit ausgereift, so dass insbesondere einige Spiele noch Probleme bereiten sollten. Für die Unterstützung hat das Team unter anderem den Umgang mit Grafikkarten verbessert und diverse OpenGL-Funktionen umgesetzt.

Neu entstanden für Wine ist Directwrite, das mit vielen Anwendungen genutzt werden kann. Vereinfacht wird damit vor allem der Umgang mit verschiedenen Schrifttypen. Ebenfalls neu ist Direct2D, das zum Zeichnen von Text und Bitmaps auf dem Bildschirm verwendet wird.

In der Vergangenheit hatte Wine teils einige Schwierigkeiten mit dem Audiosupport. Ein neuer Treiber für den Soundserver Pulse Audio könnte dies nun lösen. Dieser wird standardmäßig genutzt, sobald Pulse Audio läuft, was inzwischen für die meisten Linux-Distributionen gilt. Die Kernel-Funktionen können sich nun als Windows 8 und Windows 10 ausgeben und die 64-Bit-Architektur wird mit einigen Einschränkungen auch unter Mac OS X unterstützt.

Weitere Neuerungen finden sich in den Release Notes. Wine 1.8 sollte demnächst für die meisten Linux-Distributionen bereitstehen, das Team pflegt aber auch eigene Pakete zum Download.


eye home zur Startseite
Thaodan 23. Dez 2015

Ich weiß nicht was du hast aber Skyrim geht.

teleborian 23. Dez 2015

Das ist ja genau der Sinn und zweck von PlayOnLinux. Man erstellt für jede Installation...

tibrob 22. Dez 2015

Mal wieder kann man in Photoshop, Fireworks und Konsorten die Werkzeuge nicht benutzen...

DetlevCM 21. Dez 2015

Problem 1: Er kostet - und für einen Text Editor ist der Preis ganz schön happig...

mingobongo 21. Dez 2015

MacOS läuft nicht auf jeder Hardware und lässt sich auch nicht in jeder VM nutzen. Daher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Dringende Aufforderung, meine Beiträge auch...

    ChMu | 18:28

  2. Drecksmarketing

    redmord | 18:28

  3. Für wen wirbst du?

    SchreibenderLeser | 18:27

  4. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    SelfEsteem | 18:26

  5. Re: Wo ist da nun das Problem?

    ul mi | 18:20


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel