Windows-API: Wine 1.8 kann ein wenig Direct3D 11

Für die aktuelle Version 1.8 von Wine hat das Team unter anderem Directwrite, Direct2D und einen neuen Audiotreiber implementiert. Außerdem unterstützt der Windows-API-Nachbau einen Teil von Direct3D 11.

Artikel veröffentlicht am ,
Wine 1.8 ist erschienen.
Wine 1.8 ist erschienen. (Bild: WineHQ)

Mit dem Erscheinen von Wine 1.8 fassen die Programmierer eigenen Angaben zufolge 17 Monate Arbeit und etwa 13.000 einzelne Veränderungen an der Code-Basis des Nachbaus der Windows-API zusammen. Die meisten der Neuerungen könnten bereits mit den Entwicklungsschnappschüssen genutzt werden, die etwa alle zwei Woche erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler (w/m/d) After Sales
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Giebelstadt, Münster
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Automation
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
Detailsuche

Wine unterstützt nun etwa prinzipiell die Nutzung von Direct3D 11. Noch ist dies aber ebenso wie bei Direct3D 10 nicht besonders weit ausgereift, so dass insbesondere einige Spiele noch Probleme bereiten sollten. Für die Unterstützung hat das Team unter anderem den Umgang mit Grafikkarten verbessert und diverse OpenGL-Funktionen umgesetzt.

Neu entstanden für Wine ist Directwrite, das mit vielen Anwendungen genutzt werden kann. Vereinfacht wird damit vor allem der Umgang mit verschiedenen Schrifttypen. Ebenfalls neu ist Direct2D, das zum Zeichnen von Text und Bitmaps auf dem Bildschirm verwendet wird.

In der Vergangenheit hatte Wine teils einige Schwierigkeiten mit dem Audiosupport. Ein neuer Treiber für den Soundserver Pulse Audio könnte dies nun lösen. Dieser wird standardmäßig genutzt, sobald Pulse Audio läuft, was inzwischen für die meisten Linux-Distributionen gilt. Die Kernel-Funktionen können sich nun als Windows 8 und Windows 10 ausgeben und die 64-Bit-Architektur wird mit einigen Einschränkungen auch unter Mac OS X unterstützt.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  3. Docker & Containers - From Zero to Hero
    5.-7. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Weitere Neuerungen finden sich in den Release Notes. Wine 1.8 sollte demnächst für die meisten Linux-Distributionen bereitstehen, das Team pflegt aber auch eigene Pakete zum Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Thaodan 23. Dez 2015

Ich weiß nicht was du hast aber Skyrim geht.

teleborian 23. Dez 2015

Das ist ja genau der Sinn und zweck von PlayOnLinux. Man erstellt für jede Installation...

tibrob 22. Dez 2015

Mal wieder kann man in Photoshop, Fireworks und Konsorten die Werkzeuge nicht benutzen...

Anonymer Nutzer 21. Dez 2015

Problem 1: Er kostet - und für einen Text Editor ist der Preis ganz schön happig...

mingobongo 21. Dez 2015

MacOS läuft nicht auf jeder Hardware und lässt sich auch nicht in jeder VM nutzen. Daher...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /