Abo
  • Services:

Windows-API: Die dritte Version von Wine ist fast fertig

Mit dem vierten Release Candidate von Wine 3.0 ist die Entwicklung der neuen Version fast abgeschlossen. Die Entwickler befinden sich im Code Freeze. Mit der bald fertigen Version 3.0 wird Direct3D in der Version 11 auf AMD- und Intel-GPUs standardmäßig unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Wine 2.0 ist fast fertig.
Wine 2.0 ist fast fertig. (Bild: WineHQ)

Wine 3.0 ist als Release Candidate 4 erschienen, in dem nur noch ein Dutzend Bugs beseitigt wurden. Eine zeitnahe Veröffentlichung von Wine 3.0 ist also abzusehen, sofern die letzten Tests erfolgreich verlaufen. Wine 3.0 befindet sich seit Anfang Dezember 2017 in der finalen Testphase und damit im Code Freeze. Es werden nur noch Fehler beseitigt.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Hans Soldan GmbH, Essen

Wine 3.0 bringt einige neue Funktionen. Dazu gehört vor allem eine umfassende Unterstützung von Direct3D 11. Diese wird bei Intel- und AMD-GPUs als Standard aktiviert. Allerdings ist die Implementierung wohl noch nicht perfekt. Immerhin: Titel wie Crysis 2 und Witcher 3 sollen mit Einschränkungen funktionieren. Zudem sind ein paar Android-Anpassungen zu erwarten, die Wine in seinem Changelog aber nicht erwähnt.

Die neue Version erscheint damit ziemlich genau ein Jahr nach der Version 2.0. Die Entwickler haben auf ein neues zeitbasiertes Veröffentlichungssystem umgestellt.

Der RC4 von Wine 3.0 steht im Download-Bereich bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€

FreiGeistler 03. Jan 2018

Genau diese Seite. :-D Wird wohl wirklich noch eine der letzten sein, die Silverlight...

teleborian 03. Jan 2018

Wäre praktisch zu wissen wo man allenfalls Mono installieren muss oder .net via...

aPollO2k 02. Jan 2018

Schade das es kein aktuelles Office mehr gibt das wirklich gut unterstützt wird. 2010...

Truster 02. Jan 2018

Doch - und mittels staging kann man Wine auch sagen, dass es sich nicht als Wine ausgeben...

muhviehstarrr 01. Jan 2018

sind die Latenzen mit wine nicht total schlecht usw?


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

      •  /