Windows 9 oder nur 8.1?: Kommt der Windows-8-Nachfolger "Blue" schon 2013?

Microsoft arbeitet bereits an "Blue", dem Nachfolger von Windows 8. Schon im kommenden Jahr könnte Blue erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Spekulationen um den Nachfolger von Windows 8
Spekulationen um den Nachfolger von Windows 8 (Bild: Microsoft)

Dass Microsoft an einem Nachfolger von Windows 8 arbeitet, wurde bereits in der vergangenen Woche bestätigt, als einige Microsoft-Mitarbeiter Profilseiten unter anderem bei LinkedIn änderten und dort die Arbeit an Windows 9 eintrugen. Die ZDnet-Bloggerin Mary Jo Foley, die gute Kontakte zu zahlreichen Microsoft-Mitarbeitern hat, will nun erfahren haben, dass schon im kommenden Jahr ein Update für Windows 8 folgen soll. Es werde derzeit unter dem Codenamen "Blue" entwickelt.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) für Windows Server mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. (Junior / Senior) Business Analyst / Requirements Engineer »Scan & Go" (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
Detailsuche

Unklar sei, so Foley, ob es sich bei Blue nur um ein Service Pack handeln wird, wie es Microsoft üblicherweise veröffentlicht, oder eher um ein "Feature Pack", das neben Korrekturen auch neue Funktionen enthält.

Foleys Quellen aber deuten an, dass Microsoft bei Windows plant, von "Big-Bang-Veröffentlichungen" abzurücken und eher Apples Modell kleinerer Updates folgen wird. Foley spekuliert, Blue könnte als Windows 8.1 oder 8.5 im Sommer 2013 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


smeexs 17. Apr 2013

so ging es mir auch sehr lange zeit , ich hatte immer wieder schlimme...

PaytimeAT 03. Dez 2012

"Windows 8 ist in Wahrheit 6.2" YOU DON'T SAY?!?!? :O

erwin0815 24. Nov 2012

Bei meinem letzten Pc war Vista vorinstalliert, trotz aktueller Treiber, jedes Update von...

BüroHengst 23. Nov 2012

Da klingt mir doch der Titel dieser News beinahe schon zu reißerisch. Hab im ersten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /