Abo
  • Services:

Windows 9 oder nur 8.1?: Kommt der Windows-8-Nachfolger "Blue" schon 2013?

Microsoft arbeitet bereits an "Blue", dem Nachfolger von Windows 8. Schon im kommenden Jahr könnte Blue erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Spekulationen um den Nachfolger von Windows 8
Spekulationen um den Nachfolger von Windows 8 (Bild: Microsoft)

Dass Microsoft an einem Nachfolger von Windows 8 arbeitet, wurde bereits in der vergangenen Woche bestätigt, als einige Microsoft-Mitarbeiter Profilseiten unter anderem bei LinkedIn änderten und dort die Arbeit an Windows 9 eintrugen. Die ZDnet-Bloggerin Mary Jo Foley, die gute Kontakte zu zahlreichen Microsoft-Mitarbeitern hat, will nun erfahren haben, dass schon im kommenden Jahr ein Update für Windows 8 folgen soll. Es werde derzeit unter dem Codenamen "Blue" entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Unklar sei, so Foley, ob es sich bei Blue nur um ein Service Pack handeln wird, wie es Microsoft üblicherweise veröffentlicht, oder eher um ein "Feature Pack", das neben Korrekturen auch neue Funktionen enthält.

Foleys Quellen aber deuten an, dass Microsoft bei Windows plant, von "Big-Bang-Veröffentlichungen" abzurücken und eher Apples Modell kleinerer Updates folgen wird. Foley spekuliert, Blue könnte als Windows 8.1 oder 8.5 im Sommer 2013 auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  4. 17,49€

smeexs 17. Apr 2013

so ging es mir auch sehr lange zeit , ich hatte immer wieder schlimme...

PaytimeAT 03. Dez 2012

"Windows 8 ist in Wahrheit 6.2" YOU DON'T SAY?!?!? :O

erwin0815 24. Nov 2012

Bei meinem letzten Pc war Vista vorinstalliert, trotz aktueller Treiber, jedes Update von...

BüroHengst 23. Nov 2012

Da klingt mir doch der Titel dieser News beinahe schon zu reißerisch. Hab im ersten...

Monikas 05. Nov 2012

Eigentlich hätte man bei Windows Xp bleiben können und dies noch weiter ausbauen können...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /