Abo
  • Services:

Windows 8 und RT: Linux Foundation will helfen, Secure Boot zu umgehen

Die Linux Foundation will einen Pre-Bootloader frei zum Download anbieten, mit dem trotz aktiviertem Secure Boot beliebige Betriebssysteme auf einem Windows-8-Rechner gestartet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux Foundation will das Booten freier Betriebssysteme trotz Secure Boot ermöglichen.
Linux Foundation will das Booten freier Betriebssysteme trotz Secure Boot ermöglichen. (Bild: Microsoft)

PCs, die Microsofts neues Secure Boot verwenden, starten nur zertifizierte Betriebssysteme. Hersteller von PCs mit Windows 8 können die Funktion abschaltbar machen, auf ARM-Systemen mit Windows RT aber schreibt Microsoft die Nutzung von Secure Boot zwingend vor. Das stellt Anbieter alternativer Betriebssysteme vor Probleme: Sollen ihre Systeme bei aktiviertem Secure Boot starten, müssen sie mit einem von Microsoft abgesegneten Zertifikat signiert werden.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Die Linux Foundation kündigt nun eine Lösung an, die dafür sorgen soll, dass freie Betriebssysteme auch weiterhin auf Geräten mit aktiviertem Secure Boot genutzt werden können. Dazu wurde ein minimaler Pre-Bootloader entwickelt, der unter git://git.kernel.org/pub/scm/linux/kernel/git/jejb/efitools.git zur Verfügung steht. Die Linux Foundation will einen Schlüssel von Microsoft erwerben und diesen Pre-Bootloader damit signieren. Der startet dann ohne die weitere Prüfung von Signaturen einen anderen Bootloader, der seinerseits dann Linux oder ein anderes Betriebssystem bootet.

Der Pre-Bootloader soll allerdings mit einem Test versehen werden, der sicherstellt, dass ein Nutzer am Rechner sitzt. Dazu wird der Bootvorgang mit einem Splash-Screen unterbrochen, auf dem der Nutzer in einem Menü explizit auswählen muss, dass der Start von "loader.efi" fortgesetzt werden soll. So soll verhindert werden, dass die Software missbraucht werden kann, um eine UEFI-Malware zu starten.

Die Linux Foundation geht allerdings davon aus, dass es eine Weile dauern wird, bis die notwendige Signatur von Microsoft vorliegt. Sobald sie eingegangen ist, soll der damit signierte Pre-Bootloader auf der Homepage der Linux Foundation zum Download bereitgestellt werden, so dass ihn jeder frei nutzen kann.

Bereits heute bietet die Linux Foundation Werkzeuge an, mit denen Nutzer die Plattformschlüssel für Secure Boot austauschen können. Mit diesen werden die Geräte ausgeliefert. Der Ansatz mit dem Pre-Bootloader ist aber einfacher umzusetzen, so dass sich die Linux Foundation entschlossen hat, zusätzlich auch diesen Weg zu eröffnen.

Die Linux Foundation begrüßt zudem Initiativen großer Linux-Distributionen wie Fedora, Suse und Ubuntu, die zum Teil ein ähnliches Vorgehen angekündigt haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

SoniX 15. Okt 2012

Ja, nen Tick gibts mehr Sicherheit. Wobei... Nach all den Sicherheitsfeatures die in den...

lisgoem8 15. Okt 2012

Ich zweifel daran, das Microsoft diese Signatur rausgeben wird. Nicht bei...

tingelchen 13. Okt 2012

Das mit den Schlüsseln kann schnell komplex werden :) Die einfachste Form sieht so aus...

C00kie 12. Okt 2012

Nie von gehört und Google liefert auch keine Ergebnisse. Netter Erklärungsversuch, aber...

Charles Marlow 12. Okt 2012

Nein, war nur Spass. ;)


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /