Abo
  • Services:

Windows 8 und RT: Linux Foundation will helfen, Secure Boot zu umgehen

Die Linux Foundation will einen Pre-Bootloader frei zum Download anbieten, mit dem trotz aktiviertem Secure Boot beliebige Betriebssysteme auf einem Windows-8-Rechner gestartet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux Foundation will das Booten freier Betriebssysteme trotz Secure Boot ermöglichen.
Linux Foundation will das Booten freier Betriebssysteme trotz Secure Boot ermöglichen. (Bild: Microsoft)

PCs, die Microsofts neues Secure Boot verwenden, starten nur zertifizierte Betriebssysteme. Hersteller von PCs mit Windows 8 können die Funktion abschaltbar machen, auf ARM-Systemen mit Windows RT aber schreibt Microsoft die Nutzung von Secure Boot zwingend vor. Das stellt Anbieter alternativer Betriebssysteme vor Probleme: Sollen ihre Systeme bei aktiviertem Secure Boot starten, müssen sie mit einem von Microsoft abgesegneten Zertifikat signiert werden.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die Linux Foundation kündigt nun eine Lösung an, die dafür sorgen soll, dass freie Betriebssysteme auch weiterhin auf Geräten mit aktiviertem Secure Boot genutzt werden können. Dazu wurde ein minimaler Pre-Bootloader entwickelt, der unter git://git.kernel.org/pub/scm/linux/kernel/git/jejb/efitools.git zur Verfügung steht. Die Linux Foundation will einen Schlüssel von Microsoft erwerben und diesen Pre-Bootloader damit signieren. Der startet dann ohne die weitere Prüfung von Signaturen einen anderen Bootloader, der seinerseits dann Linux oder ein anderes Betriebssystem bootet.

Der Pre-Bootloader soll allerdings mit einem Test versehen werden, der sicherstellt, dass ein Nutzer am Rechner sitzt. Dazu wird der Bootvorgang mit einem Splash-Screen unterbrochen, auf dem der Nutzer in einem Menü explizit auswählen muss, dass der Start von "loader.efi" fortgesetzt werden soll. So soll verhindert werden, dass die Software missbraucht werden kann, um eine UEFI-Malware zu starten.

Die Linux Foundation geht allerdings davon aus, dass es eine Weile dauern wird, bis die notwendige Signatur von Microsoft vorliegt. Sobald sie eingegangen ist, soll der damit signierte Pre-Bootloader auf der Homepage der Linux Foundation zum Download bereitgestellt werden, so dass ihn jeder frei nutzen kann.

Bereits heute bietet die Linux Foundation Werkzeuge an, mit denen Nutzer die Plattformschlüssel für Secure Boot austauschen können. Mit diesen werden die Geräte ausgeliefert. Der Ansatz mit dem Pre-Bootloader ist aber einfacher umzusetzen, so dass sich die Linux Foundation entschlossen hat, zusätzlich auch diesen Weg zu eröffnen.

Die Linux Foundation begrüßt zudem Initiativen großer Linux-Distributionen wie Fedora, Suse und Ubuntu, die zum Teil ein ähnliches Vorgehen angekündigt haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 2,99€
  4. 9,95€

SoniX 15. Okt 2012

Ja, nen Tick gibts mehr Sicherheit. Wobei... Nach all den Sicherheitsfeatures die in den...

lisgoem8 15. Okt 2012

Ich zweifel daran, das Microsoft diese Signatur rausgeben wird. Nicht bei...

tingelchen 13. Okt 2012

Das mit den Schlüsseln kann schnell komplex werden :) Die einfachste Form sieht so aus...

C00kie 12. Okt 2012

Nie von gehört und Google liefert auch keine Ergebnisse. Netter Erklärungsversuch, aber...

Charles Marlow 12. Okt 2012

Nein, war nur Spass. ;)


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /