Abo
  • Services:
Anzeige
Surface Pro kommt nach Deutschland.
Surface Pro kommt nach Deutschland. (Bild: Microsoft)

Windows-8-Tablet: Microsoft bringt Surface Pro im Mai nach Deutschland

Surface Pro kommt nach Deutschland.
Surface Pro kommt nach Deutschland. (Bild: Microsoft)

Das Windows-8-Tablet Surface Pro bringt Microsoft im Mai 2013 auf den deutschen Markt. US-Kunden können das Microsoft-Tablet bereits seit drei Monaten kaufen. Die bisherigen Surface-Pro-Verkaufszahlen fallen im Vergleich zur Konkurrenz niedrig aus.

Microsoft will das Surface Pro außer in Deutschland bis Ende Mai 2013 auch in vielen anderen Ländern auf den Markt bringen. Bisher gab es das Windows-8-Tablet von Microsoft nur in den USA und in Kanada. Eine Supportseite von Microsoft spezifiziert den Verkaufsstart des Surface Pro und nennt den 10. Mai 2013 als Marktstart, denn an diesem Tag beginnt der Supportzeitraum für das Tablet für deutsche Kunden.

Anzeige

Bisher hat Microsoft auch auf Nachfrage keine Angaben dazu gemacht, was das Surface Pro in Deutschland kosten wird. In den USA und Kanada gibt es das Surface Pro mit 64 GByte Flashspeicher für 900 US-Dollar, das 128-GByte-Modell kostet 1.000 US-Dollar. Es wird erwartet, dass das Windows-8-Tablet in Deutschland mit 64 GByte 900 Euro und mit 128 GByte 1.000 Euro kosten wird.

Surface Pro läuft mit normalem Windows 8

Auf dem Surface Pro läuft Windows 8 in der normalen Ausführung. Im Unterschied dazu gibt es die Surface-RT-Tablets von Microsoft lediglich mit Windows RT, so dass darauf keine herkömmlichen Windows-Applikationen laufen können. Diese Einschränkung gibt es beim Surface Pro nicht.

Das Tablet läuft mit einem Intel Core i5, hat 4 GByte RAM und einen 10,6 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Vor allem zur Bedienung herkömmlicher Windows-Anwendungen liegt dem Tablet ein Stylus bei, der Surface Pen genannt wird. Denn normale Windows-Anwendungen sind meist nicht auf eine Bedienung mit dem Finger hin optimiert, so dass kleine Schaltflächen ohne Stylus nur schwer zu treffen wären.

Das Surface Pro arbeitet mit WLAN 802.11a/b/g/n und Bluetooth 4.0. Zwei 720p-HD-Kameras sind jeweils vorne und hinten im Tablet eingebaut. Die Akkulaufzeit des Surface Pro soll nur halb so lang sein wie die des Surface RT, das auf 8 bis 9 Stunden kommt.

Surface-Tablets mit geringen Verkaufszahlen

Bis Mitte März 2013 haben sich lediglich etwa 400.000 Käufer für ein Surface Pro entschieden. Auch die Verkaufszahlen des Surface RT fallen bisher gering aus, nur 1,1 Millionen Stück konnte Microsoft innerhalb von rund fünf Monaten auf dem Weltmarkt absetzen. Von beiden Surface-Tablets wurden demnach bisher lediglich 1,5 Millionen verkauft. Zum Vergleich: Apple verkaufte 19,5 Millionen iPads - allein im ersten Quartal 2013.


eye home zur Startseite
Tamashii 30. Apr 2013

Du sprichst/schreibts mir aus der Seele ;-) Ich sehe die Entwicklung von Apple gerade...

virtual 24. Apr 2013

PS: Sehe gerade, dass der "Ausverkauf" der Ivy Bridge-Modelle anderer Hersteller im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 799,90€
  3. 444,00€ + 4,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 14:46

  2. Re: 300¤

    El Gato | 14:34

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 14:28

  4. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    picaschaf | 14:19

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    picaschaf | 14:19


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel