Abo
  • Services:
Anzeige
Metroschild in Paris
Metroschild in Paris (Bild: Daniel X. O'Neil/CC BY 2.0)

Windows 8 Store: Microsoft verbietet Begriff "Metro"

Metroschild in Paris
Metroschild in Paris (Bild: Daniel X. O'Neil/CC BY 2.0)

Microsoft hatte sich diversen Berichten zufolge vor wenigen Tagen entschieden, den Begriff "Metro" in Windows 8 nicht mehr zu verwenden. Nun geht das Unternehmen einen Schritt weiter und kündigte an, dass Apps, die den Begriff Metro im Titel verwenden, nicht im Windows 8 Store zugelassen werden.

Den Begriff "Metro" für die neue Benutzeroberfläche von Windows 8 hat Microsoft in einem überraschenden Schritt fallengelassen, das aber bis heute nicht offiziell kommuniziert. Auch ein neuer Name wurde von Microsoft noch nicht benannt. Erste Auswirkungen hat die Namensänderung aber schon jetzt: Microsoft untersagt seinen Partnern, die Windows-Software über den Windows 8 Store vertreiben wollen, die Nutzung des Begriffs im Titel.

Anzeige
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
Windows 8

Andernfalls werde die App nicht zugelassen. Das Blog MarkedUp hatte die Änderungen in den Richtlinien für den Windows 8 Store bemerkt.

In der deutschen Fassung der Zulassungsrichtlinien heißt es: "Hinweis: Achten Sie darauf, dass der App-Name nicht das Wort Metro enthält. Apps, deren Name das Wort Metro enthält, werden nicht zertifiziert und nicht im Windows Store gelistet."

Microsoft verwendet den Begriff "Metro" immer noch selbst

Ganz durchgesetzt hat sich die Namensänderung selbst bei Microsoft an vielen Stellen noch nicht. Ausgerechnet auf der gleichen Seite, auf der die Nutzung des Begriffs untersagt wird, hat Microsoft es fertiggebracht, das "böse" Wort weiter zu verwenden. In der ersten Zeile der Seite heißt es: "Entwicklungscenter - Apps im Metro-Stil".

Für den Twitter-Client MetroTwit von Pixel Tucker, der bereits im Windows Store zu finden ist, könnte die neue Namenspolitik von Microsoft ernsthafte Konsequenzen haben, befürchtet Entwickler Long Zheng in einem Blogbeitrag.

Ausschlaggebend für die Namensänderung kurz vor dem Erscheinen von Windows 8 soll nach Medienberichten die Metro AG sein.


eye home zur Startseite
redbullface 18. Aug 2012

Falls der Entwickler keine Sonderlizenz erhält, hat er Pech. Mein Vorschlag: "The...

Endwickler 16. Aug 2012

Naja, im Paket hatte ich so für einen guten C64 und die Spiele damals ein paar Hundert...

Endwickler 16. Aug 2012

siehe https://forum.golem.de/kommentare/applikationen/windows-8-store-microsoft-verbietet...

the_spacewürm 16. Aug 2012

Warum nicht gleich Klo oder Badezimmer

Sea 16. Aug 2012

"Zensur" .... *facepalm*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  4. Continental AG, Babenhausen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    mathew | 22:58

  2. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Slurpee | 22:57

  3. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    bombinho | 22:55

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    Hello_World | 22:55

  5. Re: Wenn Microsoft endlich seinen Accountzwang...

    Sebastian D. | 22:53


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel