• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 8: Flash-Patch für Internet Explorer 10 kommt bald

Microsoft will in Kürze für die Windows-8-Version des Internet Explorer 10 einen Patch bereitstellen. Damit werden Sicherheitslücken in Adobes Flash-Komponente des Browsers geschlossen, die seit August 2012 bekannt sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitspatch für Internet Explorer 10 angekündigt
Sicherheitspatch für Internet Explorer 10 angekündigt (Bild: Microsoft)

Der Internet Explorer 10 von Windows 8 hat Adobes Flash Player fest integriert. Somit muss sich Microsoft selbst darum kümmern, die Flash-Komponente zu aktualisieren. Updates für den Flash-Player kommen also nicht mehr von Adobe direkt. Mitte August 2012 hatte Adobe innerhalb kurzer Zeit gleich zwei Flash-Updates veröffentlicht, um mehrere als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken zu beseitigen.

Stellenmarkt
  1. WDR mediagroup GmbH, Köln
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Gefrees, Mannheim, München, Oberhausen

Diese Sicherheitslücken wurden von Microsoft im Internet Explorer 10 für Windows 8 noch nicht beseitigt - auch nicht am aktuellen Patchday. ZDnet.com erfuhr von Microsoft, dass bereits in Kürze ein Patch für Microsofts Browser erscheinen soll. Einen genauen Termin wollte der Konzern nicht bestätigen. Es wird erwartet, dass das Update bis Ende kommender Woche fertig ist.

Microsoft will Flash-Komponente demnächst zügig aktualisieren

Microsoft verspricht, dass Windows-8-Nutzer künftig möglichst frühzeitig Flash-Updates für den Internet Explorer 10 erhalten. Falls sich die erwartete Zeitplanung in diesem Fall bestätigt, kann davon diesmal keine Rede sein. Dann werden rund fünf Wochen vergangen sein, nachdem die beiden Flash-Updates von Adobe veröffentlicht wurden und Microsoft diese Patches auch für Windows-8-Anwender fertig hat.

Auch in Googles Chrome-Browser ist die Flash-Komponente fest integriert. Bisher hat Google allerdings immer die betreffenden Flash-Sicherheitslücken mit einem Browserupdate beseitigt.

Wenige Tage, nachdem Microsoft die fertige Version von Windows 8 veröffentlicht hat, erschienen die Flash-Updates von Adobe. Seit Mitte August 2012 können Interessierte eine 90-Tage-Testversion von Windows 8 herunterladen und verwenden.

Vor einigen Tagen hatte Microsoft einen Patch für Windows 8 veröffentlicht, mit dem die von der EU-Kommission geforderte Browserwahl in das Betriebssystem integriert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 949,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.199€)
  3. (u. a. Ghost Recon Breakpoint - Free Weekend, Gearbox-Promo (u. a. We Happy Few für 5,50€), 1954...
  4. (u. a. Razer Basilisk Ultimate für 149€, WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl...

Spaghetticode 12. Sep 2012

Da darf eigentlich nicht so ein Patzer wie jetzt passieren. Denn Google schafft es, zügig...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /