Abo
  • IT-Karriere:

Windows 8: Aus Metro wird "Windows 8"

Microsoft hat sich angeblich für einen neuen Namen für das bisher Metro genannte neue User Interface von Windows 8 entschieden. Demnach wird aus Metro wohl einfach nur "Windows 8".

Artikel veröffentlicht am ,
Metro soll künftig Windows 8 heißen.
Metro soll künftig Windows 8 heißen. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat einen neuen Namen für das in Windows 8 genutzte Design Metro festgelegt, das zur Vermeidung eines Rechtsstreits mit dem Handelskonzern Metro nicht mehr Metro heißen soll, meldet die in Sachen Microsoft oft gut informierte ZDNet-Bloggering Mary Jo Foley. Demnach soll statt Metro künftig die Bezeichnung Windows 8 genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  2. bib International College, Paderborn

Aus "Apps im Metro-Stil" werde einfach "Windows-8-Apps", aus "Metro-UI" kurzerhand "Windows-8-UI" und statt "Metro-Design" heiße es künftig "Windows-8-Design", so Foley.

Die neue Richtlinie scheint Microsoft sogar schon an seine OEMs weitergegeben zu haben. So steht auf der gestern veröffentlichten Produktseite zu Lenovos Thinkpad Tablet 2 bereits, es unterstütze "Desktop- und Windows-8-Apps".

Auch für das User Interface von Windows Phone soll der Begriff "Windows-8-Design" laut Foleys Quellen verwendet werden. Das gilt auch für Windows Phone 7, mit dem dieses Design erstmals eingeführt wurde - unter dem Namen Metro.

Eine offizielle Aussage zu dem Thema gibt es von Microsoft bislang allerdings nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

Captain 11. Aug 2012

Also erst spielen dann arbeiten *ggg

BugMeNot121212 10. Aug 2012

Apple musste für ihr iOS ja auch erst bei Cisco geld abdrücken :D Wobei im Falle Apple ja...

Trollinger 10. Aug 2012

The User Interface Fomerly Known As Metro. Ich werde jetzt immer TUIFKAM nutzen, da wei...

derKlaus 10. Aug 2012

ist ja schon lange angekündigt, mich wundert, dass das noch nicht durch ist. MS ist ja...

msdong71 10. Aug 2012

oder auch in Southpark: Marklar: "You see, young marklar. Those marklars don't care about...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /