Windows 8: App-Kompatibilität auf der Xbox One

Die gleiche App auf dem Desktop unter Windows 8, dem Smartphone und dem Tablet - und sogar auf der Xbox One: Das ist nach Angaben einer Dell-Webseite möglich. Das muss nicht richtig sein, führt aber zu Spekulationen. Auch Microsoft kommentiert die Sache auffallend vage.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Xbox One
Controller der Xbox One (Bild: Microsoft)

Bis zur Veröffentlichung der Xbox One am 22. November 2013 ist noch ein Monat Zeit. Bis dahin muss Microsoft weiter für seine neue Konsole werben. Nun gibt es Hinweise auf eine weitere Funktion des Geräts: Kompatibilität mit Apps, die für Windows 8 entwickelt wurden. Darauf deutet eine Webseite von Dell hin, auf der die Xbox One mit den Worten vorgestellt wird, dass der Kunde darauf "alle seine beliebtesten Apps von Windows 8 laufen und sie mit der Xbox One, seinem Smartphone, Desktop, Tablet und TV synchronisieren" könne.

Stellenmarkt
  1. Business Systems Analyst (w/m/d) Web Analytics
    Franke Foodservice Systems GmbH, Bad Säckingen
  2. Referent (m/w/d) für IT-Projekte
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

Ganz neu ist das Thema nicht. Bereits im Sommer hatte Microsoft auf der Entwicklerkonferenz Build angedeutet, dass es möglich sein wird, Apps über mehrere Plattformen hinweg zu nutzen. Eine solche Funktion ist praktisch für den Nutzer, weil er so quasi überall und jederzeit Zugriff auf seine Daten hat. Für Microsoft ist das deshalb gut, weil der Kunde eng an die Angebote der Firma gebunden wird.

Der Werbeaussage von Dell hat Microsoft laut All Things D auffallend vage widersprochen: "Die Darstellung, dass alle Apps von Windows 8 auf der Xbox One laufen, ist nicht korrekt", erklärte ein Sprecher in einer E-Mail.

Die Xbox One verwendet drei Betriebssystemmodule: Neben dem Kernel von Windows 8 kommt ein sehr hardwarenahes Xbox OS zum Einsatz, das für die Spiele zuständig ist. Zwischen den beiden wird über eine Virtualisierungsbrücke vermittelt. Mit diesem System sollte es zumindest möglich sein, den Programmieraufwand für plattformübergreifende Apps vergleichsweise niedrig zu halten. Deren Bedienung könnte per Gamepad und vor allem über Bewegungssteuerung mit der Kinect, der Vertrieb könnte dann über Xbox Live erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

non_sense 22. Okt 2013

Was Quark ist ... Welchen Grund sollen Konsolenspieler haben, sich nun einen Embedded PC...

non_sense 22. Okt 2013

Och, da würde ich so einige kennen ;)

Barast 22. Okt 2013

Genial wäre ja Miracast in beide Richtungen, Filme vom Notebook auf die Xbox streamen und...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /