Abo
  • IT-Karriere:

Windows 8: Ab-18-Spiele dürfen nicht in den Windows Store

Microsoft will den in Windows 8 integrierten Software-Downloadshop offenbar jugendfrei halten. Spiele, deren Altersempfehlungen über PEGI 16 und USK 16 hinausgehen, dürfen nicht über den Windows Store angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Borderlands 2 dürfte nicht über den Windows Store vertrieben werden.
Borderlands 2 dürfte nicht über den Windows Store vertrieben werden. (Bild: Gearbox Software)

Software, Spiele eingeschlossen, darf im Windows Store von Windows 8 nicht angeboten werden, wenn sie eine Ab-18-Einstufung hat. Alles ab USK, PEGI oder ESRB 18 lässt Microsoft derzeit nicht zu (Windows App Guidelines, Sektion 6.2). Der Windows Store hat strenge Altersbeschränkungen - zu strenge, wie etwa der Entwickler Casey Muratori in einem langen Blogbeitrag kritisiert.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

So dürfte in den USA beispielsweise das preisgekrönte Fantasy-Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim nicht über den Windows Store verkauft werden. In Europa wäre das in diesem Fall wegen der USK-16-Einstufung von Skyrim möglich, aber dafür könnten USK-18-Spiele wie Borderlands 2, Crysis 2, Dishonored oder das in Kürze erscheinende Far Cry 3 nicht in den Windows Store.

Nichts für Erwachsene

Dass Microsoft derzeit keine Spiele für Erwachsene im Windows Store dulden will, verwundert etwas. Schließlich hat Windows 8 bereits ein Jugendschutzsystem integriert. Und: Die genannten Spiele sind nicht indiziert, regulär im Handel und auch über Downloaddienste wie Steam zu bekommen.

Doch gegen Steam und andere Downloadplattformen tritt Microsoft mit dem Windows Store letztlich an und muss sich mit ihnen messen. Ohne einen großen Teil der umsatzstärksten Spiele wird das schwer. Zumal das auch dafür sorgen dürfte, dass Entwickler sie nicht an Xbox-Live-Funktionen anpassen werden - sondern etwa an die Community-Funktionen vom Marktführer Steam. Bei erwachsenen Spielern dürfte das für Unmut sorgen.

Zudem haben Entwickler das Gefühl, dass ihnen mit Windows 8 ein großer Teil der bisherigen Offenheit der Windows-Plattform genommen wird. Casey Muratori kritisiert etwa, dass der Windows Store das Windows-Ökosystem nicht erweitere, sondern es stattdessen spalte. Schließlich dürften Apps für die vom Desktop getrennte Metro UI von Windows 8 nur mit Erlaubnis von Microsoft veröffentlicht werden - und das nur über den Windows Store. Die Erlaubnis fehlt nicht nur für Ab-18-Titel, sondern auch für Downloadshops anderer Hersteller. Steam und Co. müssen auf dem Desktop bleiben.

Windows 8 wird ab dem 26. Oktober 2012 verkauft werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 12,99€

Fun 15. Okt 2012

Leute Leute, es geht nur darum dass es keine ab 18 Spiele im Windows Store gibt, es hat...

Fun 15. Okt 2012

Falsch, auch ab 18 Spiele und sonstwas läuft unter Windows 8. Du kaufst es dann eben...

Fun 15. Okt 2012

Es geht nicht darum ob Spiele ihre GUI und Vollbild haben, es ging auch nicht darum für...

Crass Spektakel 12. Okt 2012

Samsung hat in der Tat ein Linux installiert wie praktisch alle Fernsehhersteller und...

NochEinLeser 12. Okt 2012

Nein. Anlieger frei heißt: Bewohner der ANLIGENDEN Häuser oder deren Besucher dürfen...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /