Abo
  • Services:

Zurück auf Start: Änderungen im Startbildschirm, Bing-Suche in Modern-UI

Gründlich überarbeitet wurden der Startbildschirm und die Bedienung. Am auffälligsten ist der Startknopf in der Taskleiste. Mit ihm kann jetzt der Startbildschirm aufgerufen werden, ohne dass der Nutzer die Ecke treffen muss. Das ist von großem Vorteil für Nutzer alter Digitizer. Mit diesen ist es zum Teil nur mit Mühen möglich, auf diese Art und Weise den Startbildschirm aufzurufen.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Großraum Stuttgart
  2. Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin

Das alte Startmenü, das Windows-Vista- und Windows-7-Nutzer kennen, kehrt aber nicht zurück. Dafür wurde das Kontextmenü des Startknopfs (alternativ: Windows-Taste+X) überarbeitet und beinhaltet nun das Herunterfahren des Rechners mit zwei einfachen Klicks. Der Anwender kann sich aussuchen, was der Startknopf per Hauptklick auslöst. Entweder er ruft den Modern-UI-Startbildschirm auf oder das alte Startmenü in der Windows-8-Ansicht, das nun eine Programmübersicht im Modern-UI-Stil ist, technisch aber, vor allem in der Verzeichnisstruktur, noch durch das alte Startmenü repräsentiert wird.

  • Klassisches Sidy-by-Side (l.) kombiniert mit modernem Side-by-Side (Screenshot: Golem.de)
  • Die Bilder wurden auf einem Bildschirm mit 1.280 x 800 Pixeln aufgenommen. Besitzer älterer Notebooks können nun den teilbaren Bildschirm ohne Einschränkungen nutzen. (Screenshot: Golem.de)
  • Wer eine App aufruft, kann selbst entscheiden, wo sie geöffnet wird. (Screenshot: Golem.de)
  • Ein Kippen in den Raum...(Screenshot: Golem.de)
  • ... deutet an, wo die App landet. In diesem Fall auf dem rechten Bildschirm. (Screenshot: Golem.de)
  • Der überarbeitete Store wirkt nun einladender. Rechts die integrierte Suche ohne die Charms-Seitenleiste (Screenshot: Golem.de)
  • Unten links ist der Startknopf. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Windows-8-Funktion mit den Ecken... (Screenshot: Golem.de)
  • ...funktioniert auch unter Windows 8.1 noch. (Screenshot: Golem.de)
  • Mit dem Startknopf kann entweder der Startbildschirm... (Screenshot: Golem.de)
  • ... oder die Programmübersicht aufgerufen werden. Letztere kann nicht manuell sortiert werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Umstellung für den Startknopf... (Screenshot: Golem.de)
  • ... findet sich in den Taskleisteneinstellungen. (Screenshot: Golem.de)
  • Mobile Nutzer haben jetzt bessere Kontrolle über die Funksysteme. (Screenshot: Golem.de)
  • Deutlich überarbeitet wurden die Systemsteuerung... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und die interne Suche, die nun angenehmer zu bedienen ist. (Screenshot: Golem.de)
  • Es gibt zahlreiche Untermenüs, ... (Screenshot: Golem.de)
  • ...die große Teile der klassischen Systemsteuerung überflüssig machen. (Screenshot: Golem.de)
  • Vor allem Tablet-Nutzer freuen sich über die Vielfalt der Einstellungen und Informationen auf der fingerfreundlichen Oberfläche. (Screenshot: Golem.de)
  • Bluetooth... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und andere Geräte sind nun getrennt. (Screenshot: Golem.de)
  • Bildschirmeinstellungen in der Modern-UI: Dies ist eine der Funktionen, die in der klassischen Systemsteuerung mit dem Finger nur schwer bedienbar ist. (Screenshot: Golem.de)
  • PC Info (Screenshot: Golem.de)
  • Übersicht über die Apps... (Screenshot: Golem.de)
  • ...und Privatsphäreeinstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • Regioneneinstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • Im neuen Startbildschirm... (Screenshot: Golem.de)
  • ...können mehrere Kacheln selektiert... (Screenshot: Golem.de)
  • ...und gemeinsam bewegt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Überall suchen heißt wirklich überall suchen (Screenshot: Golem.de)
  • Nach dem Drücken der Enter-Taste gibt es dank der Bing-Integration auch Suchergebnisse im Internet. (Screenshot: Golem.de)
  • Systemeinstellungen lassen sich suchen, ohne dass der Startbildschirm ausgeblendet wird. (Screenshot: Golem.de)
  • Kaum Änderungen beim Desktop... (Screenshot: Golem.de)
  • ...und den klassischen Einstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • Die Vorschau wird über den Store heruntergeladen. (Screenshot: Golem.de)
  • Für Webentwickler interessant: Windows 8.1 erlaubt auch eine Vorschau auf den Internet Explorer 11. (Screenshot: Golem.de)
Mit dem Startknopf kann entweder der Startbildschirm... (Screenshot: Golem.de)

Die Kacheloberfläche wird dadurch weitgehend vermeidbar, was vor allem Windows-7-Anhängern gefallen wird. In der Vorschau lassen sich die Anwendungen aber noch nicht manuell sortieren. Immerhin kann der Nutzer sinnvolle Sortierungen auswählen. Neben der alphabetischen Reihenfolge finden wir vor allem die Sortierung nach meistgenutzten Anwendungen sehr praktisch.

Die Einstellung für das Umschalten des Verhaltens des Startknopfes zu finden, war für uns gar nicht so einfach. Wir haben uns an die Modern-UI gewöhnt und erwarteten dort auch die Einstellung. Dass die Einstellungen des Modern-UI-Startbildschirms Teil der Taskleisteneinstellungen sind, wurde uns erst später, nach etwas Nachdenken, klar. Diese Optionen sind nur über den Desktop und die klassische Systemeinstellung erreichbar. Hier sollte Microsoft noch nacharbeiten.

Es braucht keine Kacheltransportcontainer mehr

Die Bedienung des modernen Startbildschirms wurde ebenfalls überarbeitet. Das Sortieren von Kacheln ist nun einfacher. Im Unterschied zu Windows 8 erlaubt Windows 8.1 das Selektieren und gleichzeitige Bewegen von mehreren Kacheln. Unter Windows 8 mussten wir dafür die Modern-UI-Gruppen als Transportcontainer verwenden. Das ist so umständlich, dass wir meist auf eine Sortierung verzichteten.

Die Suche im Startbildschirm funktioniert nun vergleichbar mit Windows Vista oder Windows 7. Die Suchergebnisse werden direkt unter dem Suchfeld angezeigt und der Anwender muss den Suchtyp nicht mehr auswählen. Er findet beim Tippen also Anwendungen, PC-Einstellungen, Elemente der klassischen Systemsteuerung und Dokumente. Dank der Integration von Bing können so zudem Inhalte im Netz gesucht werden. Insgesamt ist die neue Suche sehr anwenderfreundlich.

 Statistiken: Wo steht eigentlich Windows 8?Ein alter 16:10-Bildschirm reicht für Windows 8.1 aus 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  2. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)
  3. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  4. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)

Madricks 23. Jul 2013

Ich finde das Video in Ordnung. Nirgends wird darin von wegen "Wie toll schaut her...

Madricks 23. Jul 2013

Neulich unter Windows 8 Pro ist mir was ähnliches passiert. Ich hatte im Fullscreenmode...

flasherle 10. Jul 2013

Sachlich und objektiv schreiben...

flasherle 10. Jul 2013

das problem ist nur die meisten die über die kacheln meckern haben sich noch net mal mit...

WolfgangS 08. Jul 2013

Du hast einiges nicht mitbekommen. Microsoft hat sich für 8.1 entscheiden, die Trennung...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

    •  /