Abo
  • Services:

Windows 8.1 Update 1: Wieder mehr minimieren und schließen

Das Update 1 für Windows 8.1 umfasst in erster Linie Neuerungen, die sich vor allem an Maus- und Tastaturnutzer richten. Microsoft wird das Update am 8. April 2014 veröffentlichen. Die Neuerungen zeigen wir in einem ersten kurzen Video.

Artikel veröffentlicht am , /
Windows 8.1 Update 1 erscheint am 8. April 2014.
Windows 8.1 Update 1 erscheint am 8. April 2014. (Bild: Screenshot Golem.de)

Mit dem Update 1 für Windows 8.1 gibt es eine Reihe von Neuerungen, um die Bedienung mit Maus und Tastatur zu verbessern. Damit soll sich Microsofts Desktop-Betriebssystem besser bedienen lassen, wenn kein Touchscreen vorhanden ist. Sowohl auf Seiten des klassischen Windows-Desktops als auch in der Modern-UI- alias Metro-Oberfläche gibt es einige Veränderungen, die Microsoft bereits das erste Mal auf dem Mobile World Congress Ende Februar 2014 vorgestellt hatte.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Enercon GmbH, Aurich

Mit dem Update lassen sich Windows-8-Apps ab sofort auch in der Taskleiste auf dem Desktop ablegen und wenn sie laufen, werden sie in der Taskleiste angezeigt. Dadurch wird ein Wechsel zu Modern-UI alias Metro für den Nutzer hinfällig. Auf der Taskleiste wird standardmäßig auch die Verknüpfung zum Windows-Store liegen. Über die Taskleisten-Icons sind auch interaktive Elemente erreichbar, um etwa ein Video anzuhalten. Im Zuge dessen erhalten auch die Windows-8-Apps eine klassische Leiste am oberen Bildschirmrand. Darüber können die Apps minimiert oder geschlossen werden.

Neue Funktionen im Startbildschirm

Die anderen Änderungen betreffen den Windows-8-Startbildschirm. Eine überarbeitete chronologische Ansicht soll für mehr Übersicht bei den installierten Apps sorgen. Das Kontextmenü mit dem Rechtsklick öffnet sich nun direkt an der Stelle des Mauszeigers. Die Leiste am unteren Bildschirmrand wird nur noch angezeigt, wenn ein Touchscreen benutzt wird.

Das Betriebssystem zeigt nun sowohl den Ausschaltknopf als auch einen Suchenknopf direkt auf dem Startbildschirm. Dadurch müssen Maus- und Tastaturnutzer die aktiven Ecken und Seitenleisten weniger oft ansteuern als bisher.

Verbessertes App-Management

Der sogenannte Process Lifetime Manager arbeitet nach dem Update rigoroser und pausiert Apps früher als bisher, um mehr freien Speicher zu bekommen. Dadurch soll das Betriebssystem insgesamt weniger Speicher benötigen und beim Wechsel zu einer anderen Applikation soll diese schneller wieder aktiv sein.

Internet-Explorer-8-Modus

Im Internet Explorer 11 wird es einen Internet-Explorer-8-Modus geben. Viele Unternehmenslösungen, auch im Bildungsbereich, setzen noch auf den alten Internet Explorer. Die Tools müssten aufwendig angepasst werden. Diese Arbeit will Microsoft den Unternehmen offenbar abnehmen.

Nachtrag vom 2. April 2014, 18:39 Uhr

Microsoft gab soeben auf der Build 2014 bekannt, dass das Windows 8.1 Update 1 am 8. April 2014 erscheinen soll. Es wird ab diesem Tag weltweit per Windows Update kostenlos verfügbar sein, verspricht Microsoft. Der Vorlauftext wurde entsprechend angepasst.

Nachtrag vom 2. April 2014, 19:22 Uhr

Nutzer von MSDN sollen das Update 1 für Windows 8.1 bereits heute erhalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

AmpMan 06. Mai 2014

Also ich nutze einige Metro apps, z.B. die Golem.de Metro app. Angenehmer kann man Golem...

Neuro-Chef 06. Apr 2014

http://www.troll.me/images/thumbs-up-jesus-says/jesus-says-true-story-bro-thumb.jpg

Bankai 03. Apr 2014

Einstellungen --> OneDrive --> Synchronisationseinstellungen ?

WS 03. Apr 2014

Ja, so ist das :) Habe es seit eben, und dass der Powerknopf jetzt endlich normal...

zampata 03. Apr 2014

wieso? so ein Schritt ist halt notwenig ansonsten wird W8 boykottiert.So einfach ist das...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /