Abo
  • Services:

Windows 7 und 8: Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

Microsoft hat Updates für Kaby-Lake- und Ryzen-CPUs für ältere Windows-Versionen gesperrt. Doch es gibt einen Workaround, den ein Github-Mitglied detailliert beschreibt. Dazu muss eine Dll-Datei verändert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryzen und Kaby Lake werden nur auf Windows 10 offiziell unterstützt.
Ryzen und Kaby Lake werden nur auf Windows 10 offiziell unterstützt. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Ein Weg, die Sperre zu umgehen: Github-Nutzer Zeffy hat eine Anleitung verfasst, in der der Ausschluss von Updates für alte Windows-Betriebssysteme, also 7, 8 und 8.1, für aktuelle Intel- und AMD-Prozessoren umgangen werden kann. Dazu muss die .dll-Datei Wuaueng gepatcht werden.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. BWI GmbH, Bonn

In einem Beitrag auf dem Entwicklerportal Github erklärt Zeffy seinen Ansatz. Dazu hat er sich zum Testen die entsprechende .msu-Datei heruntergeladen und extrahiert. In den extrahierten Daten fand er die verantwortlichen Funktionen, die AMD Ryzen und Intel Kaby Lake für ältere Windows-Versionen ausschließen.

Zwei Ansätze führen zum Ziel

Dem Howto zufolge checkt Microsoft den Prozessor durch einen simplen Dword-Eintrag in der wuaueng.dll-Datei. Die entscheidene Methode, die nach kompatibler Hardware sucht, ist "isDeviceServicable(void)". Ändert man den Wert dword_600002EE948 von 0x01 auf 0x00, dann überspringt die isDeviceServiceable-Methode den kompletten CPU-Check. Das soll jedoch nur mit dem Windows-Patch KB4012218-x64 funktionieren. Der Vorteil ist dafür, dass nur ein einzelner Byte-Wert verändert werden muss.

Der zweite Ansatz ist komplizierter. Innerhalb der wuaueng.dll erzwingt Zeffy die Nutzung der Variable forceUnsupportedCPU vom Typ Reg_Dword in einem Registry-Eintrag. Dazu müssen mehrere Codezeilen verändert und ein entsprechender Registry-Eintrag angelegt werden. Zeffy verlinkt alle notwendigen Schritte in seinem Howto auf Github.

Zeffy weist darauf hin, dass beide Methoden jederzeit seitens Microsoft gepatcht werden können. Auf jeden Fall muss die erste Methode jedes Mal angewandt werden, wenn das eigene System aktualisiert wird, weil dann mit großer Wahrscheinlichkeit auch die getätigten Änderungen rückgängig gemacht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (lieferbar ab 1. April, versandkostenfrei)
  2. 99,00€ (zzgl. 1,99€ Versand)
  3. (u. a. Bis zu 33% Rabatt auf iPhone 6 Ersatzteile)
  4. (u. a. Spider-Man Homecoming, Wonder Woman)

Hotohori 25. Apr 2017

Kann ich gut verstehen, ich hätte da auch so manches markige Wort bei dem Thema übrig. ;)

Crass Spektakel 24. Apr 2017

Ich habe bei Windows 10 klar beschrifteten Knöpfe zum Regeln der Datenübertragung, den...

Hotohori 24. Apr 2017

Jo, war bei mir ähnlich. Damals von XP direkt auf Win 7 umgestiegen, nach dem ich blo...

Crass Spektakel 24. Apr 2017

Die Existenz des inzwischen verstorbenen Windows 98 Onkels kann Dir meine ganze Familie...

My1 24. Apr 2017

Vielleicht, unter umständen kann es ja zufälligerweise gegebenenfalls sein dass man au...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /