Abo
  • IT-Karriere:

Windows-7-Sammel-Update: Microsoft nennt Lösungen für Probleme mit Virenscannern

Mit dem monatlichen Rollup KB4493472 hat Microsoft vor allem in Verbindung mit Virenscannern Probleme unter Windows 7 verursacht. Mittlerweile zeigt Microsoft Lösungswege auf. Sie erfordern jedoch Arbeiten an der Sicherheitssoftware.

Artikel veröffentlicht am ,
Update und Antivirensoftware verlangsamten Windows.
Update und Antivirensoftware verlangsamten Windows. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)/CC0 1.0)

Wer das monatliche Rollup KB4493472 für Windows 7 sowie Windows Server 2008 R2 installiert und damit Probleme hat, sollte in den Support-Artikel dazu schauen. Wie berichtet gibt es vor allem in Verbindung mit Virenschutzsoftware Probleme auf Systemen. Aber auch mit dem Netzwerk kann es zu Schwierigkeiten kommen, wenn der Rechner aufgrund eines Stillstands lange nicht mehr gepatcht wurde.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden

Die Probleme mit Sicherheitssoftware sind allerdings auch auf aktuell gehaltenen Windows-7-Systemen zu finden. In dem Artikel verweist Microsoft auf diverse Lösungsansätze zu Sicherheitssoftware von Avira, Arcabit, Avast, McAfee und Sophos. Allen gemein ist, dass der Anwender Schritte vornehmen muss, damit die Software mit dem Sammelupdate reibungslos funktioniert. Als Sofortmaßnahme blockierte Microsoft teils die Verteilung des Updates. Findet KB4493472 beispielsweise betroffene Software von Sophos, wird das Update bis zum 6. Mai 2019 blockiert. Auch beim Entdecken von Software von Avira und Arcabit wird geblockt.

Einige Softwarehersteller stellten Notfallupdates bereit. Einen Fix von Microsoft gibt es bisher nicht. Zu den Herstellern, die bereits Notfallupdates herausgegeben haben, gehören Avast, McAfee und Sophos. Mitunter installieren diese sich automatisch. Mit Avira ist Microsoft noch bei der Ursachenforschung. Die Webseite von Arcabit verweist derzeit nur auf einen Telefon- und E-Mail-Support. Laut Microsoft gibt es aber bereits ein Update.

Für Windows 7 endet bald der offizielle Support seitens Microsofts. Wer noch Updates nach dem Januar 2020 erhalten will, muss die Extended Security Updates erwerben.

Nachtrag vom 30. April 2019, 9:39 Uhr

Avira fand mittlerweile  eine Lösung. Laut dem Softwarehersteller hob Microsoft deswegen den Block des Sammelupdates schon auf.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)

Moin2801 30. Apr 2019 / Themenstart

Exakt. Windows Sicherheit reicht voll aus.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

      •  /