Windows 7: Nostalgiker stellt SDK von Windows Media Center online

Nutzer, die sich gerne an das Windows Media Center zurückerinnern, können auf Github einen Blick darauf werfen. Microsoft hatte die Software bis zum Release von Windows 8 noch unterstützt und wegen geringer Nachfrage dann eingestellt. Das SDK ist ein Stück dieser Geschichte.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Windows Media Center ist ein Stück Windows-Geschichte.
Das Windows Media Center ist ein Stück Windows-Geschichte. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Der ehemalige Microsoft-Mitarbeiter Charlie Owen alias Retrosight hat das Software Development Kit für die mittlerweile eingestellte Mediensoftware Windows Media Center auf Github hochgeladen. "Ein kleines Stück Geschichte bewahren", schreibt er auf der entsprechenden Seite. Außerdem sei dies eine Gelegenheit für Fans der Software, sie eventuell wieder lauffähig zu machen. Wegen der geringen Nachfrage war sie nicht mehr in Windows 10 enthalten. Auch der ursprüngliche Installer ist laut Owen wohl nicht mehr vorhanden.

Stellenmarkt
  1. Leitung Projektmanagement IT (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Senior IT Professional Electronic Data Interchange (EDI) (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
Detailsuche

Retrosight stellt einige Beispiele zur Verfügung, die in der Windows Center Markup Language gehalten sind, was im Prinzip XML-Dateien sind. Entwickler, die sich den Quelltext anschauen möchten, sollten dies mit Visual Studio 2008 tun. Der Uploader stellt aber auch eine Anleitung zur Verwendung in Visual Studio 2010 bereit. Im Bin-Ordner sind zudem bereits kompilierte, ausführbare Dateien vorhanden, die unter Windows 7 funktionieren sollten.

Erst in Windows 7 richtig ausgereift

Windows Media Center war Microsofts Software, um PCs in Wohnzimmer zu bringen, was zu Zeiten von Windows XP keine leichte Aufgabe war. Das Programm war in diversen Windows-Systemen wie auch Vista und 7 enthalten und musste in Windows 8 als Addon gekauft werden. Spätere Versionen für Windows 7 haben H.264 unterstützt und konnten von mehreren Tunern aufnehmen. Die Benutzeroberfläche hat sich dabei über den Desktop gelegt, um die Illusion eines integrierten Mediencenters zu erzeugen.

Windows 10 hat keine Möglichkeit, das Programm zu nutzen - was sich mit der Offenlegung der SDK ändern könnte. Andererseits gibt es viele alternative Programme wie etwa das Open-Source-Paket Kodi, das es auch für Linux-Distributionen, Android, iOS und MacOS gibt und ständig weiterentwickelt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Artikel
  1. Halbleiterfertigung in Europa: Wir haben keine Zeit zu verlieren
    Halbleiterfertigung in Europa
    "Wir haben keine Zeit zu verlieren"

    Noch im Februar 2022 will die Europäische Union ihre Pläne zum European Chips Act, also der Halbleiterfertigung in der EU, veröffentlichen.

  2. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  3. Luca-App und Papier: Polizei fragte Corona-Kontaktdaten in 100 Fällen ab
    Luca-App und Papier
    Polizei fragte Corona-Kontaktdaten in 100 Fällen ab

    Mehr als 500 Personen sollen von den Polizei-Abfragen von Corona-Gästelisten betroffen sein. Manche Fälle waren definitiv rechtswidrig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /