Abo
  • Services:
Anzeige
PC Fritz: Handel mit gefälschter Software
PC Fritz: Handel mit gefälschter Software (Bild: PC Fritz/Screenshot: Golem.de)

Windows 7: Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

PC Fritz: Handel mit gefälschter Software
PC Fritz: Handel mit gefälschter Software (Bild: PC Fritz/Screenshot: Golem.de)

Es gibt ein erstes Urteil gegen einen Drahtzieher von PC Fritz. Er soll mit gefälschter Windows-Software gehandelt und Steuern hinterzogen haben.

Anzeige

Das Landgericht Halle hat ein erstes Urteil zu PC Fritz gefällt. Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, erhält ein 31-jähriger Berliner eine Haftstrafe von vier Jahren und neun Monaten. Das Gericht sah den Angeklagten als Drahtzieher eines groß angelegten Handels mit gefälschter Windows-Software an, bei dem Steuern in Höhe von 900.000 Euro hinterzogen wurden.

Er und drei weitere Angeklagte müssen sich zudem noch wegen Betrugs vor Gericht verantworten.

Firmengründer und ehemaligen Chef Maik Mahlow ist nicht der Verurteilte

Bei dem Verurteilten dürfte es sich nicht um den Firmengründer und ehemaligen Chef Maik Mahlow gehandelt haben. Dieser war zuvor bei dem Unternehmen ausgestiegen, wollte mit der Polizei zusammenarbeiten und hatte sich selbst als reinen Strohmann bezeichnet. Seine früheren Geschäftspartner hätten ihm gedroht, ihn bei einem Ausstieg zu foltern oder zu erschießen.

Im April 2014 wurden drei PC-Fritz-Betreiber festgenommen. In Berlin durchsuchten Zollfahnder Wohn- und Geschäftsräume der Festgenommenen.

Menschenleere Büros

Durchsuchungen in Berlin und Halle gab es bereits im September 2013. Laut Microsoft wurden 18 Objekte durchsucht und rund 100.000 verdächtige Datenträger mit Microsoft-Software sichergestellt. Microsoft habe zuvor zahlreiche von PC Fritz verkaufte Datenträger als illegale Kopien identifiziert und Strafanzeige erstattet. Wie ein Microsoft-Sprecher Golem.de im September 2013 sagte, waren die Büros bei der Durchsuchung menschenleer.

Windows 7 in der Professional Version (64 Bit) wurde von PC Fritz für 29,90 Euro und später für 39,90 Euro angeboten. Die gefälschten Datenträger waren laut Microsoft Sicherungskopien nachempfunden, die der Computerhersteller Dell-PCs beifügt, auf denen Windows 7 vorinstalliert ist.


eye home zur Startseite
triplekiller 04. Mär 2015

Nein, ein Beweis ist das nicht, aber das zeigt, dass die Sache sehr merkwürdig ist. Sehen...

neocron 04. Mär 2015

das kann schonmal der Fall sein, dass man zu solch quatschigen Schluessen kommt, wenn...

gaym0r 04. Mär 2015

Bitte bilde dich: https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/windows-7-knapp-fuenf...

plutoniumsulfat 04. Mär 2015

Gebraucht? Warum nicht?

dura 04. Mär 2015

Ist halt immer schwierig zu vergleichen. Wie viel Reue zeigt und wie geständig ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. Bundesverwaltungsamt, Köln
  4. RBS wave GmbH, Stuttgart Weilimdorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Besserer Vorschlag

    plutoniumsulfat | 01:02

  2. Re: Eine gute Entscheidung, nun bitte weiterhin...

    Eheran | 00:46

  3. Re: Bei Ei OS wäre das ...

    Potrimpo | 00:43

  4. Re: Hurra!

    Reddead | 00:43

  5. Re: Als DSL-Anbieter würde ich dann DSL-Light...

    Reddead | 00:39


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel