Abo
  • Services:
Anzeige
Wine 1.6 RC1 ist veröffentlicht worden.
Wine 1.6 RC1 ist veröffentlicht worden. (Bild: WineHQ)

Windows-32-API: Wine 1.6 verbessert Grafik

Wine 1.6 RC1 ist veröffentlicht worden.
Wine 1.6 RC1 ist veröffentlicht worden. (Bild: WineHQ)

Der Windows-32-API-Nachbau Wine wird in Kürze in der Version 1.6 veröffentlicht. Der erste Release Candidate zeigt bereits die wesentlichen Neuerungen, etwa die OpenGL-Unterstützung für die DIB-Engine.

Das Wine-Team hat einen ersten Release Candidate der bevorstehenden Version 1.6 des Windows-32-API-Nachbaus freigegeben. Damit stehen die geplanten Änderungen der nächsten Version fest, die für den Sommer 2013 erwartet wird. Beispielsweise unterstützt die DIB-Engine (Device Independent Bitmaps) nicht nur OpenGL, sondern auch das Rendern durch Clients.

Anzeige

Zusätzlich haben die Entwickler an dem Winemac-Treiber gearbeitet, der bereits in dem kostenpflichtigen Wine-basierten Crossover 12 von Codeweavers erhältlich ist. Der Treiber ersetzt das X11-System für den Einsatz unter Mac OS X. Windows-Anwendungen sollen damit einfacher und schneller auf Apples Betriebssystem portiert werden können und dort weitgehend nativ laufen.

Fenster in Schichten und RandR

Zu den weiteren Änderungen gehört die vollständige Unterstützung sogenannter Layered Windows, die es seit Windows 2000 gibt. Damit werden übergeordnete Fenster transparent dargestellt, wenn sie über anderen Fenstern verschoben werden. Die Änderung wurde bereits in der Entwicklerversion 1.5.15 umgesetzt und jetzt vervollständigt.

Außerdem unterstützt Wine 1.6 die in X eingesetzte Erweiterung Resize, Rotate and Reflect (RandR) in den Versionen 1.2 und 1.3. Eingaben von Maus und Tastatur werden in Wine künftig direkt verarbeitet. Über den DBus-Dienst Udisks 2 können Speichergeräte von Wine dynamisch eingebunden werden. Für einen verbesserten Klang sorgt die Mehrkanalunterstützung im Alsa-Framework. Zudem haben die Entwickler die Portierung auf ARM64 erweitert. Damit lassen sich entsprechende Anwendungen für Windows RT in Wine nutzen.

Der Quellcode und Binärpakete für ausgewählte Linux-Distributionen stehen auf der Webseite zum Download bereit.


eye home zur Startseite
TuX12 13. Jun 2013

Lala Satalin Deviluke schrieb:> Ja, das ist viel. Aber das ist noch lange kein Bloat...

irisquelle 12. Jun 2013

Ja, schon - das wirst du koennen. Und es spricht ja auch gar nichts dagegen, Wine oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  2. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  3. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem

  4. Android

    Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen

  5. Cat S61 im Hands on

    Smartphone kann Luftreinheit und Entfernungen messen

  6. Fusion TB3 PCIe Flash Drive

    Sonnets externe SSD schafft 2,6 GByte/s

  7. Qualcomm

    Bluetooth-Sound wird stromsparender und reaktionsschneller

  8. Quartalsbericht

    Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn

  9. Land Rover Explore im Hands on

    Das Smartphone für extreme Ansprüche

  10. eActros

    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. TV SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Selbst im Iran besseres Netz

    linux.exe | 11:27

  2. bissel überteuert

    LiPo | 11:27

  3. 900¤ kann mehr als ein 1.149¤ Phone

    server07 | 11:25

  4. Re: Ich denke oft an Piroschka ;-)

    freebyte | 11:25

  5. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Genie | 11:24


  1. 11:29

  2. 11:14

  3. 10:59

  4. 10:44

  5. 10:30

  6. 10:29

  7. 10:14

  8. 09:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel