Windows 11: Microsoft bringt neues Snipping-Tool auf den Weg

Das Snipping-Tool ist eine praktische Lösung, um unter Windows schnell Screenshots zu machen. Mit Windows 11 erhält das Werkzeug ein Update.

Artikel veröffentlicht am , Christian Hensen
Das neue Snipping-Tool steht ab Herbst zur Verfügung.
Das neue Snipping-Tool steht ab Herbst zur Verfügung. (Bild: Microsoft)

Microsofts Chief Product Officer Panos Panay ist - wie gewohnt - "pumped". In einem Tweet stellte er kürzlich das neue Snipping-Tool vor, welches seit Jahren ein kleiner, aber wichtiger Teil von Windows ist und sich für schnelle Screenshots bestens eignet. Schon Ende August oder Anfang September sollen Insider das überarbeitete Windows-Werkzeug testen dürfen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Lagerverwaltung (m/w/d)
    STOPA Anlagenbau GmbH, Achern-Gamshurst
  2. Geodatenmanager / Geodatenmanagerin und Administrator / Administratorin (m/w/d) im Bereich ... (m/w/d)
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)
Detailsuche

Der offizielle Clip ist keine 20 Sekunden lang. Viel von dem neuen Tool ist nicht zu sehen, sondern es gibt nur einen kurzen Hinweis, dass sich offenbar einiges geändert hat. Die Grundfunktionen bleiben wohl gleich: Mit dem Snipping-Tool lassen sich feste Formen wie Rechtecke oder das gerade markierte Fenster ausschneiden oder aber eine freie Fläche wählen, die in einem Bild festgehalten werden soll.

Wunschliste ignoriert?

Erste Kritik gibt es unter dem Video bereits. So ist es nicht ersichtlich, ob sich an der Funktionalität wirklich viel verändert hat. In der alten Version des Tools vermissen Anwender vor allem die Möglichkeit, Boxen, Kreise oder Text hinzuzufügen, um wichtige Details in einem Screenshot herauszustellen. Tatsächlich sieht man in dem Clip nur Möglichkeiten, das Bild zuzuschneiden und per Stift Markierungen einzufügen.

Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code
Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Weitere Wünsche der Community für das Tool - oder neue Software - sollte sich Microsoft dringend notieren. So stehen eine Bildschirmaufnahme, die Möglichkeit, mehrere Screenshots zu machen und ein GIF-Export ganz oben auf der Liste vieler Nutzer.

Ferner hoffen viele, dass die aktuell zwei Tools Snip & Sketch und das Snipping-Tool nach dessen Überarbeitung zusammenlaufen und die unnötige Verwirrung durch zwei beinahe identische Systemwerkzeuge ein Ende hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ykandor 08. Aug 2021

Immerhin Word und nicht ppt..

Insomnia88 06. Aug 2021

Liegt am Nutzerverhalten. Ich drück Windows (startmenü öffnet sich, auto fokus auf...

JXL 06. Aug 2021

Er hat Carl of Duty geschrieben. Ha, witzig.

Insomnia88 06. Aug 2021

Auf welches Snipping Tool beziehst du dich? Das alte, welches auch genau so heißt? Denn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Urteil: Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen
    Urteil
    Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  2. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /