Windows 11: Microsoft bringt neues Design von Paint und Fotos

Microsoft Paint und Fotos werden in Windows 11 etwas anders aussehen. Statt der Ribbons wird es neue Symbole und Menüanordnungen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Paint bekommt vor allem eine neue Kopfleiste.
Microsoft Paint bekommt vor allem eine neue Kopfleiste. (Bild: Microsoft)

Microsoft bringt mit Windows 11 diverse Designänderungen für die eigenen Apps heraus. Das Unternehmen zeigt nun das neue Design zweier oft viel genutzter Programme: MS Paint und Fotos. Das Magazin Windowslatest konnte bereits einen Blick auf das Redesign werfen. Auffällig ist vor allem die Kopfzeile, die dem neuen Windows Explorer on Windows 11 ähnelt.

Stellenmarkt
  1. Leiter IT-Infrastruktur/IT-Architek- tur (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen gem. GmbH, Baden-Baden
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Wuppertal
Detailsuche

In Microsoft Paint gibt es neue Symbole im Stile von Windows 11 - zu sehen etwa an Operationen wie Ausschneiden, Kopieren und Auswählen. In Paint wurde zudem die Werkzeugleiste simpler und mit weniger gleichzeitigen Optionen gestaltet. Zusammen mit einer optisch überarbeiteten Farbpalette und dem aus den Fluent-Design bekannten Transparenzeffekten entsteht ein Paint, das dem Stil von Windows 11 angelehnt ist.

Die Fotos-App wird mehr auf den Vollbildmodus ausgerichtet. Entsprechend werden Bearbeitungssymbole und Menüs so gestaltet, dass sie über das Bild gelegt werden und sich bei Bedarf ausblenden. Insgesamt soll so mehr vom eigentlichen Bild zu sehen sein. Wie bei Paint werden zudem Aktionsicons durch das neue Design ausgetauscht.

Fensterdesign von Windows 11

Beide Apps werden im Windows-11-Stil künftig mit abgerundeten Ecken ausgeliefert, wie es auch bei anderen Programmen wie dem Windows Explorer der Fall ist. Microsoft wird das Redesign für Windows-Insider veröffentlichen. Später finden sie ihren Weg auf das finale Betriebssystem.

  • Neues Design von Microsoft Paint (Bild: Microsoft)
  • Neues Design von Microsoft Fotos (Bild: Microsoft)
Neues Design von Microsoft Paint (Bild: Microsoft)
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code
Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. Microsoft Teams effizient nutzen
    25. Oktober 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Neben Paint und Fotos sollen andere im OS integrierte Apps überarbeitet werden. Dazu zählen etwa der rudimentäre Texteditor Notepad und der integrierte Taschenrechner. Auch hier sind vor allem optische Verbesserungen geplant. Funktionell wird sich erst einmal nicht viel ändern - bis auf eine möglicherweise veränderte Bedienbarkeit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sambache 05. Aug 2021 / Themenstart

Ich finde, nervige Dinge zu hassen, nicht ganz so absurd. Nervige Dinge einfach zu...

pinki 04. Aug 2021 / Themenstart

Danke für die super Erklärung! :)

Heldbock 02. Aug 2021 / Themenstart

ist mir vom Design ziemlich egal. Die sollten es lieber mal endlich hinbekommen...

Jojo! 02. Aug 2021 / Themenstart

Und wie viel Elemente kriegst du dann in deine halb so großen Ribbons? Sinn der Ribbons...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet der Dinge
Temperaturmesser Marke Eigenbau

Sensordaten lassen sich kostengünstig per Lorawan versenden. Wir zeigen, wie sich ein Temperatursensor per TTN nutzen lässt.
Eine Anleitung von Dirk Koller

Internet der Dinge: Temperaturmesser Marke Eigenbau
Artikel
  1. Revil: FBI hat Ransomware-Entschlüsselung zurückgehalten
    Revil
    FBI hat Ransomware-Entschlüsselung zurückgehalten

    Eigentlich hätte das FBI von Ransomware betroffenen Unternehmen und Personen helfen können, entschied sich wohl aber dagegen.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Five9: US-Regierung prüft Zoom-Übernahme auf Sicherheitsrisikos
    Five9
    US-Regierung prüft Zoom-Übernahme auf Sicherheitsrisikos

    Die Übernahme von Five9 für fast 15 Milliarden US-Dollar durch Zoom wird wegen vermeintlichen nationalen Sicherheitsinteressen in den USA überprüft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /