Windows 11: Der Windows Explorer bekommt Tabs

Der Explorer in Windows 11 wird bald wechselbare Tabs unterstützen. Microsoft testet auch einen Ersatz für Windows Movie Maker.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Windows Explorer organisiert künftig Fenster in Tabs.
Der Windows Explorer organisiert künftig Fenster in Tabs. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft hat einen neuen Insider-Build für Windows 11 angekündigt. Version 22572 bringt unter anderem auswählbare Tabs in den Windows Explorer. So können User innerhalb desselben Fensters zwischen verschiedenen Verzeichnissen hin- und herwechseln - ganz nach dem Vorbild von Browsertabs. Die einzelnen Tabs werden oberhalb des Ribbon-Menüs angezeigt. Microsoft-MVP (Most Valuable Professional) Rafael Rivera hat einen Screenshot des neuen Windows Explorer auf Twitter veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) C# / .NET Technische Informatik
    Gesellschaft für Gerätebau mbH, Dortmund
  2. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
Detailsuche

Sind viele Tabs parallel offen, werden deren Header zunächst verkleinert und anschließend mittels eines Pfeilbuttons auch seitlich scrollbar gemacht. Auch hier lässt sich Microsoft von bekannten Browsern wie Edge, Firefox und Chrome inspirieren, welche dieses Verhalten standardmäßig umsetzen.

Der Build 22572 bringt zudem zwei Applikationen als native Apps für Windows 11. Zum einen wird Family integriert, mit dem sich verschiedene Microsoft-Konten und deren Nutzungsrechte verwalten lassen. Das Programm ist so etwa für elterliche Freigaben und andere wichtige Managementaufgaben sinnvoll und integriert auch eine Übersicht, welche Konten wie viel Bildschirmzeit auf ihrem PC verbracht haben.

Clipchamp für Videobearbeitung

Eine weitere Inbox-App ist Clipchamp. Dabei handelt es sich um eine Art Nachfolger des Windows Movie Maker. Allerdings ist Clipchamp mit einigen Funktionen wie einer Zeitleiste, Szenenübersicht, diversen Modifikatoren und Audiospuren ein insgesamt mächtigeres Tool für audiovisuelle Projekte. Microsoft hat die extern entwickelte Software Clipchamp und das gleichnamige Unternehmen im September 2021 gekauft.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Zukunft will Microsoft weitere Funktionen zu Windows 11 hinzufügen. So soll es etwa eine Search-Highlight-Übersicht geben, in der alle wichtigen Suchen zusammengefasst werden. Außerdem sollen verwandte Suchergebnisse als Contentvorschläge innerhalb der Suchbox angezeigt werden.

Das ist allerdings für einen späteren Zeitpunkt geplant. Windows Version 22572 ist derzeit von Insidern im Dev-Channel nutzbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Extrawurst 15. Mär 2022

Reicht trotzdem nicht, mich zu Windows zurückzubringen, alleine schon, weil Windows...

JouMxyzptlk 14. Mär 2022

Oder? Ist der Explorer in den Dev-Insider Builds wieder normal schnell? I wage es zu...

FreiGeistler 14. Mär 2022

Lahm bei grundlegenden Features, dafür X unverlangte Features und 10 UI-Frameworms auf...

protego84 14. Mär 2022

Pass auf was du sagst sonst kommen gleich wieder die bezahlten Microsoft shills an ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud Cam
Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar

Eine fünf Jahre alte Überwachungskamera wird noch dieses Jahr von Amazon außer Betrieb genommen. Kunden erhalten Ersatz, der vielen aber nichts nützt.

Cloud Cam: Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine
    Deutsche Telekom
    Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine

    Wenn Flüchtlinge aus der Ukraine eine kostenlose SIM-Karte der Deutschen Telekom nutzen, können sie bald in den neuen Tarif wechseln.

  2. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
    Von Andreas Altenheimer

  3. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (ASUS VG30VQL1A QHD/200 Hz 329€ statt 399,90€ im Vergleich) • Apple iPhone 12 128 GB 669€ statt 699€ im Vergleich• Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ statt 158,90€ im Vergleich) [Werbung]
    •  /