Windows 11: Der neue Windows Explorer mit Tabs kann getestet werden

Der Build 25136 bringt Tabs und Übersicht für den File Explorer in Windows 11. Mit dabei sind auch der neue Media Player und Notepad.

Artikel veröffentlicht am ,
Der File Explorer erhält Tabs.
Der File Explorer erhält Tabs. (Bild: Microsoft)

Microsoft beginnt damit, den Insider Build 25136 für Windows 11 an Testgruppen zu verteilen. Diese können in einer Beta-Version die Tabs im Dateiexplorer ausprobieren. Ähnlich wie es bei Browsern realisiert wird, zeigt auch der Explorer einzelne Untertabs in der Kopfzeile an. Tabs werden nach ihren jeweils geöffneten Ordnern benannt, also etwa Home, Desktop, Documents oder Bilder.

Stellenmarkt
  1. (Senior) ABAP-Entwickler (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden (Home-Office möglich)
  2. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

In der Kopfzeile können mit Klick auf das Plus-Symbol beliebig viele neue Tabs geöffnet werden. Das soll die Navigation zwischen Verzeichnissen insgesamt etwas erleichtern. Dabei hilft auch eine neu designte Auswahlliste auf der linken Seite der App. Über den Schnellzugriff können häufig genutzte oder angepinnte Ordner schneller gefunden werden.

Neues Notepad und neuer Media Player

Microsoft entfernt dabei die bekannten Windows-Ordner, die einem Konto zugeordnet sind - also Ordner wie Eigene Dokumente, Bilder und Downlods - aus der Übersicht Mein PC. Dort werden künftig nur noch die verschiedenen vorhandenen Laufwerke als Liste angezeigt, um eine bessere Übersicht zu behalten.

Insider können in Build 25136 zusätzlich dynamische Widgets auf der Taskleiste ausprobieren. Neben einer sich stets aktualisierenden Wetter-App sind weitere Informationen anzeigbar, etwa Aktienkurse, Sportergebnisse oder Eilmeldungen aus abonnierten Newsquellen. Einige Testgruppen können sich auch das überarbeitete Notepad und den neuen Media Player anschauen.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Build 25136 befindet sich im Dev-Channel. Es dürfte daher noch einige Zeit dauern, bis die Features auch für alle Windows-11-Kunden veröffentlicht werden. Außerdem sollten Interessenten mit Bugs und Fehlern rechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


JouMxyzptlk 15. Jun 2022 / Themenstart

Von einem TAB zum nächsten TAB Dateien via Drag'n'Drop hantieren, mal als einfachstes...

Frostb1t 15. Jun 2022 / Themenstart

kwt

JouMxyzptlk 15. Jun 2022 / Themenstart

Ich bin zwar von der Windows Fraktion, aber... Erkundest du noch, oder suchst du schon?

mibbio 11. Jun 2022 / Themenstart

Das geht, wenn auch in einem separaten Fenster, über den Eintrag "Öffnen im Windows...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /