SteamOS gewinnt dank Komfort und guter Performance

Ganz offensichtlich hat Microsoft im aktuellen Image bereits Wi-Fi-Treiber für das Steam Deck hinterlegt, ansonsten wäre ja keine Abfrage für den Online-Account gekommen; auch Bluetooth läuft ohne manuellen Eingriff. Haben wir den APU- inklusive Grafiktreiber (Radeon Software 21.50.02.03) sowie Audio installiert, lässt sich das System wie jeder andere x86-Windows-PC nutzen; vorhandene Eingabegeräte inklusive.

Stellenmarkt
  1. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  2. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
Detailsuche

Probleme sind uns auf dem Desktop nicht aufgefallen: Helligkeit und Lautsprecherpegel lassen sich per Touch-Steuerung flott anpassen, die Hardware-Knöpfe für Audio funktionieren. Einen externen Bildschirm mit 4K60-Auflösung samt USB-Hub für Maus/Tastatur konnten wir ebenfalls unter Windows 11 verwenden. Weil die SteamOS-basierte Lüftersteuerung fehlt, rauscht der Propeller bei geringer Last lauter als er müsste.

Sind alle Grundschritte erledigt, wechseln wir in den Big-Picture-Mode von Steam, da Valve diesen auf eine Controller-Steuerung ausgelegt hat. Sofern ein Spiel für Gamepads ausgelegt ist, funktioniert es mit dem Steam Deck tadellos - vor allem aber ist die Auswahl an Titeln unter Windows 11 größer als unter SteamOS. Das liegt unter anderem daran, dass bestimmte Anti-Cheat-Methoden wie EAC von Epic Games nicht oder nur teilweise unterstützt werden, weshalb beispielsweise Gears 5 nicht startet, sondern abstürzt.

Ob SteamOS oder Windows 11 macht bei der Framerate wenig Unterschied

Apropos Gears: Bei Gears Tactics müssen wir uns in Xbox Live einloggen, wobei sich die virtuelle Tastatur des Big Picture Mode per Steam-Taste erst dann ingame öffnen lässt, wenn wir zuvor das Xbox-Controller-Layout ausgewählt haben. Ein langer Druck auf die Steam-Taste und den B-Knopf beendet das laufende Spiel, genauso wie unter SteamOS. Ein umfangreiches Menü wie unter Linux gibt es nicht, auch die Schnellzugrifftaste unter dem rechten Trackpad, die eigentlich das Schnellzugriffsmenü inklusive den mächtigen Performance-Tools öffnet, glänzt bei Windows 11 durch Abwesenheit.

  • Steam Deck, Aerith @ 15W, SteamOS v3.2, Win11 v21H2 (Bild: Golem.de)
  • Steam Deck, Aerith @ 15W, SteamOS v3.2, Win11 v21H2 (Bild: Golem.de)
  • Steam Deck, Aerith @ 15W, SteamOS v3.2, Win11 v21H2 (Bild: Golem.de)
  • Steam Deck, Aerith @ 15W, SteamOS v3.2, Win11 v21H2 (Bild: Golem.de)
  • Steam Deck, Aerith @ 15W, SteamOS v3.2, Win11 v21H2 (Bild: Golem.de)
  • Steam Deck, Aerith @ 15W, SteamOS v3.2, Win11 v21H2 (Bild: Golem.de)
  • Steam Deck, Aerith @ 15W, SteamOS v3.2, Win11 v21H2 (Bild: Golem.de)
Steam Deck, Aerith @ 15W, SteamOS v3.2, Win11 v21H2 (Bild: Golem.de)
Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Insbesondere mit Blick auf die Akkulaufzeit sind diese essenziell, weil wir damit unter SteamOS die Bildrate und die Display-Frequenz reduzieren respektive limitieren können. Mit 40 fps/Hz statt 60 fps/Hz etwa lassen sich ein bis zwei Stunden herausholen, zudem stottert die Darstellung aufgrund sauberer V-Sync-Intervalle gegebenenfalls weniger. Unter Windows 11 gibt es diese geniale Möglichkeit nicht, was das Steam Deck als mobiles PC-Handheld deutlich weniger attraktiv macht.

Von der reinen Geschwindigkeit her nehmen sich beide Betriebssysteme mit dem zum Testzeitpunkt aktuellen Grafiktreibern wenig: Zur besseren Vergleichbarkeit haben wir die integrierten Benchmarks von Civilization 6, Cyberpunk 2077, F1 2021, Gears Tactics, Horizon Zero Dawn, Shadow of the Tomb Raider und Wolfenstein Youngblood verwendet. Je nach Spiel war mal SteamOS und mal das Microsoft-OS schneller, Cyberpunk 2077 hingegen stürzte unter Windows 11 ab - mit Linux passiert das nicht.

Kommen wir zum Resümee.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Windows 11 auf dem Steam Deck: Mit Linux wäre das nicht passiertSteam Deck mit Windows 11: Pro und Contra 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


ms (Golem.de) 06. Jun 2022 / Themenstart

Cool, danke!

Tiles 05. Jun 2022 / Themenstart

Werdet ihr Leute denn nie müde die immer gleichen sofort widerlegbaren Propagandamärchen...

nille02 04. Jun 2022 / Themenstart

Das hast du bei diversen Titeln unter SteamOS auch. FF14 bekommt bei mit Tonprobleme und...

smarty79 03. Jun 2022 / Themenstart

Zumal O365 und OneDrive auch nicht ohne Account funktionieren.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /