Windows 10X: Microsoft veröffentlicht Emulator und SDK für Windows 10

Windows 10X kann auf einem Windows-10-System ausprobiert werden. Microsoft hat erste Vorschauversionen eines SDK und eines Emulators für die Windows-Plattform veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Emulator für Windows 10X veröffentlicht
Emulator für Windows 10X veröffentlicht (Bild: Microsoft)

Microsoft hat wie geplant eine Vorschauversion eines SDK und eines Emulators für Windows 10X herausgebracht. Damit wird der kommende Start von Windows 10X und der geplanten Dual-Screen-Geräte vorbereitet. Es geht darum, dass sich Entwickler bereits im Vorfeld mit der neuen Gerätegattung vertraut machen können.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    BÄKO München Altbayern und Schwaben eG, Taufkirchen
  2. Data Analyst (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen
Detailsuche

Mit Hilfe des Software Development Kit (SDK) und des Emulators sollen Entwickler in der Lage sein, Programme für Dual-Screen-Geräte zu entwickeln. Außerdem gibt es passende Emulator-Image-Dateien, um Windows 10X im Emulator nutzen zu können. Für den Einsatz des Emulators wird mindestens der Insider Preview Build 10.0.19555 von Windows 10 benötigt. Außerdem läuft der Emulator generell nur auf den Windows-10-Varianten Pro, Enterprise oder Education.

Für die Nutzung des Emulators wird Hyper-V benötigt, das in anderen Windows-10-Versionen nicht enthalten ist. Die Microsoft-Tools für Windows 10X haben hohe Systemanforderungen. Es werden mindestens eine Vier-Kern-CPU von Intel, 8 GByte RAM und eine DirectX11-fähige GPU benötigt.

Emulator mit Scharnierausrichtung

Der Emulator simuliert dann ein virtuelles Dual-Screen-Gerät inklusive Scharnierausrichtung, Darstellung der Displayränder, Gestensteuerung und weiterer Parameter. Die Scharnierausrichtung spielt dabei eine große Rolle, denn es ist ein Unterschied, ob ein Gerät komplett ausgeklappt als Tablet oder seitlich auf dem Tisch gestellt als Laptop genutzt wird. Je nach Position muss sich so der Bildschirminhalt auf jedem Teildisplay ändern.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die ersten Dual-Screen-Geräte werden wohl erst Ende 2020 auf den Markt kommen. Im Oktober 2019 hatte Microsoft die Modelle Surface Neo und Surface Duo vorgestellt. Das Neo hat zwei 9-Zoll-Bildschirme und verwendet mit Windows 10X eine speziell angepasste Version des Betriebssystems, das für die Nutzung von zwei Displays konzipiert wurde.

Die beiden Displays arbeiten dabei eigenständig. Es gibt eine sichtbare Abgrenzung und es wird nicht möglich sein, Informationen so auf den beiden Displays anzuzeigen, als ob es ein großer Bildschirm wäre. Das Konzept ist demnach anders als bei den modernen Falt-Smartphones.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert
     
    Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert

    Auch nach dem Black Friday gibt es bei Amazon günstige Samsung-Tablets. Je nach Modell sind derzeit bis zu 180 Euro Rabatt möglich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /