Abo
  • Services:
Anzeige
Neues Hintergrundbild in Windows 10
Neues Hintergrundbild in Windows 10 (Bild: Microsoft)

Windows 10: Zweite Preview innerhalb von zwei Tagen

Neues Hintergrundbild in Windows 10
Neues Hintergrundbild in Windows 10 (Bild: Microsoft)

Bei Microsoft geht es jetzt Schlag auf Schlag: Innerhalb von zwei Tagen ist eine weitere Preview von Windows 10 veröffentlicht worden. Der Build 10159 bringt eine neue Funktion und viele Fehlerkorrekturen.

Anzeige

Mit dem Build 10159 hat Microsoft innerhalb von zwei Tagen eine zweite Preview von Windows 10 veröffentlicht. Der ungewöhnliche Schritt wird von Microsoft damit begründet, dass die internen Tests am aktuellen Build schneller als erwartet hätten beendet werden können. Der vorherige Build 10158 wurde laut Microsoft eine Woche lang getestet. Dann ergaben die internen Tests an Build 10159 keine Probleme, so dass Microsoft die Nutzer nicht länger warten lassen wollte. In vier Wochen erscheint die fertige Version von Windows 10.

Mit dem aktuellen Build werden in Windows 10 nach Aussage von Microsoft mehr als 300 Fehler im Betriebssystem korrigiert. Damit sollen die Stabilität und Zuverlässigkeit von Windows 10 weiter gesteigert werden. Nutzer sollten beim Einsatz der aktuellen Preview also weniger Probleme haben. Eine genaue Auflistung der korrigierten Fehler gibt es bislang nicht.

Neues Hintergrundbild

Die einzige derzeit bekannte neue Funktion in Build 10159 ist ein neues Hintergrundbild, das sich auch im Anmeldebildschirm wiederfindet. Das neue Hintergrundbild dürfte das künftige Standardbild werden, mit dem Microsoft Windows 10 vermarktet, wenn es in den Handel kommt.

Nach wie vor ist nicht bekannt, ob Microsoft diesen Monat noch eine weitere Preview-Version im Rahmen des Windows-Insider-Programms verteilen wird. Im Zusammenhang mit der aktuellen Preview gibt es vom Hersteller dazu keine Angaben. Viel Zeit ist nicht mehr, bis die neue Betriebssystemversion am 29. Juli 2015 erscheint.

Der Build 10159 wird im Windows-Insider-Programm angeboten und aktuell für Tester verteilt, die den Fast Ring ausgewählt haben. Auch der vorherige Build 10158 wird weiterhin nur im Fast Ring angeboten.

Mögliche Fehlermeldung

Aufgrund der dichten Folge der Builds kann es beim Bezug des Build 10158 zu einer Fehlermeldung kommen. Wenn Nutzer beim Herunterladen den Error 0x80246017 erhalten, sollte das System neu gestartet werden. Im Anschluss daran sollte der Anwender über die PC-Einstellungen erneut nach einem Update suchen lassen und werde dann gleich den Build 10159 erhalten, erklärte Microsoft.

Nachtrag vom 1. Juli 2015, 9:45 Uhr

Bei einigen Nutzern werden die beiden aktuellen Builds nicht über das Update-System als Download zur Verfügung gestellt. Bisher gibt es dafür keine eindeutige Abhilfe, aber einige Lösungsansätze. So kann es helfen, den Verteilungsweg in den Optionen von Fast Ring auf Slow Ring zu stellen und anschließend wieder in den Fast Ring zu wechseln. Bei anderen half es, das Insider-Preview-Update mit der Kennnummer KB3070677 wieder zu deinstallieren. Danach war das aktuelle Build nach einem Neustart verfügbar. Schließlich empfiehlt Microsoft den Weg über den Troubleshooting-Bereich. Nach Betätigung der Windows-Taste+W gibt der Nutzer "troubleshooting" ein, dann wird "View All" ausgewählt und "Windows update troubleshooter" gestartet, der das Problem dann beheben soll.


eye home zur Startseite
gadthrawn 03. Jul 2015

hm.. also ich würde die dämliche Liste aller Programme als kontraproduktiv und...

jidmah 02. Jul 2015

Falsch, Microsoft hat explizit gesagt, dass eine Neuinstallation nötig ist - außer man...

Ork 02. Jul 2015

Ganz ruhig, ich hab ja geschrieben, dass das seit längerem kein Problem mehr ist. Und...

Cerdo 01. Jul 2015

Seh ich genauso. Windows 10 ist nunmal ein Großprojekt mit sehr vielen Mitarbeitern. Ich...

Vincent-VEC 01. Jul 2015

Regedit ist doch ein Bordmittel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  3. Daimler AG, Hamburg
  4. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 8,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  2. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  3. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  4. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  5. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  6. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  7. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  8. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  9. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  10. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Geil...

    ckerazor | 14:35

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    der_wahre_hannes | 14:34

  3. Re: Also technisch gesehen...

    Dummer Mensch | 14:34

  4. Re: Kann etwas Enterprise sein wenn es OpenSource...

    My1 | 14:32

  5. Re: Falscher Ansatz?

    Alkhor | 14:32


  1. 13:48

  2. 13:15

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:17

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel