Abo
  • Services:
Anzeige
Mit den Preview Tools können Entwickler an Universal-Apps unter Windows 10 arbeiten.
Mit den Preview Tools können Entwickler an Universal-Apps unter Windows 10 arbeiten. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Windows 10: Vorläufiges Entwicklerkit für Universal-Apps ist verfügbar

Mit den Preview Tools können Entwickler an Universal-Apps unter Windows 10 arbeiten.
Mit den Preview Tools können Entwickler an Universal-Apps unter Windows 10 arbeiten. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Microsoft hat die Preview Tools für Windows 10 freigegeben. Sie werden parallel zu der schon länger erhältlichen Community Technology Preview 6 (CTP6) von Visual Studio 2015 benötigt, um Anwendungen zu entwickeln.

Anzeige

Auf der Vorschauwebseite von Windows 10 stehen die sogenannten Preview Tools für angemeldete Windows Insider zum Download bereit. Die ermöglichen es interessierten Entwicklern, schon einmal an Universal-Apps für Windows 10 zu arbeiten und Erfahrung zu sammeln - auch wenn es bei der Entwicklung durchaus zu Fehlern kommen kann, da die gesamte Infrastruktur noch nicht fertig ist. Die Preview Tools gehören zu dem schon seit vergangenem Jahr bekannten Plan, die App-Infrastruktur zu vereinheitlichen. Apps werden einmal entwickelt und sollen durch die Vereinheitlichung auf allen Windows-10-Plattformen funktionieren. Es steht den Entwicklern aber weiterhin frei, etwa eine Smartphone- und eine Desktop-App getrennt zu verkaufen.

Um die Preview Tools unter Windows 10 zu installieren, ist die Installation der schon seit Ende Februar verfügbaren CTP6 von Visual Studio 2015 notwendig. CTP-Versionen sind nur in englischer Sprache verfügbar. Wer die CTP5 installiert hat, sollte diese laut Microsoft vorher deinstallieren. Windows 10 sollte zudem mit dem aktuellen Preview-Build installiert sein. Das ist derzeit der Build 10041.

Das ISO-Image ist etwa 1,65 GByte groß. Es gibt auf der Webseite aber auch einen separaten Installer.


eye home zur Startseite
nille02 25. Mär 2015

Bytecode der CPU unabhängig ist. Ist bei Java oder Dalvik nicht anders. Nur wenn du noch...

stiGGG 24. Mär 2015

Damit sind nur echte Perlen implementiert.

nille02 24. Mär 2015

Sideloading ist bei normalen Usern unmöglich.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  2. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  3. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18

  4. Re: Wir kolonialisieren

    unbuntu | 08:16

  5. Re: Asse 2.0

    unbuntu | 08:16


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel