Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10 Version 1903: Microsoft löst USB-Stick-Problem beim Update

Auf Windows 10 Version 1903 kann dank einer neuen Version auch mit eingestecktem Datenträger aktualisiert werden. Trotzdem wird das Betriebssystem weiterhin nur einem eingeschränkten Benutzerkreis angeboten, wie ein kurzer Test bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Problem weniger. (Symbolbild)
Ein Problem weniger. (Symbolbild) (Bild: Robyn Beck / AFP / Getty Images)

Microsoft hat ein Update für Windows 10 veröffentlicht, das die Probleme mit eingesteckten Datenträgern löst. Damit wird die Build-Nummer von Windows 10 Version 1903 auf Build 18362.145 angehoben. Wer jetzt das Update durchführt, bekommt also gleich eine neuere Version des Betriebssystems angeboten.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Microsoft hat noch einige andere Fehlerbehebungen integriert. Insgesamt wurde ein Dutzend Fehler korrigiert. Ein paar Probleme hat Windows 10 Version 1903 mit Spielen, gerade beim Betrieb im Vollbildmodus, den wohl die meisten Spieler nutzen. Beim Installieren von Apps kann es zudem selten zu Schwierigkeiten beim Roaming innerhalb der Verzeichnisstruktur kommen.

Für Administratoren interessant ist unter anderem ein Fix für die Branchcache-Funktion, die mitunter mehr Platz brauchte als sie sollte. Zudem wurden mehrere Netzwerkprobleme behoben.

Zwei bekannte Probleme bleiben aber in Windows 10 Version 1903 bestehen: Wer spielt und den Battleeye-Service installiert hat, der sollte auf das Update weiter verzichten. Außerdem gibt es noch Probleme mit der Windows Sandbox, wenn der Anwender in bestimmten Szenarien seine Systemsprache ändert.

Wie gehabt wird das Update aber auch weiterhin nur ausgewählten Rechnern angeboten. Bei einem kurzen Test wurde das Update weder einem Surface Go (en-US) noch einem Lenovo Yoga 260 (de-DE) angeboten, die beide durchgepatcht sind. Ersteres dürfte immerhin als Referenzplattform eingestuft werden, da Microsoft direkt für die Hardware verantwortlich ist. Es bleiben also weiterhin nur manuelle Wege zur Installation des eigentlich freigegebenen Windows 10 Version 1903, da das Unternehmen aufgrund von Fehlern in der Vergangenheit derzeit sehr vorsichtig ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...

b2brother 10. Jun 2019

Nun, soll ja angeblich behoben sein ... Ich hab mir gerade das Creation Tool...

Heldbock 03. Jun 2019

Bei mir läuft es auch einigermaßen... Die Updates waren bisher immer problemlos, außer...

Akhelos 31. Mai 2019

Anti Cheat Software die so tief ins System eingreift, da verzichte ich gerne auf das...

Multiplex 30. Mai 2019

Hallo zusammen, es ist nicht korrekt, dass es Probleme mit der neuen "Windows Sandbox...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /