• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10 Version 17xx: Fall Creators Update bringt Windows Story Remix

Ein neues Update, eine neue App. Mit dem nächsten großen Windows-10-Update gibt es Windows Story Remix und viele Kleinigkeiten, die das Creators Update fortsetzen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Story Remix erlaubt eine einfache Integration von Effekten.
Windows Story Remix erlaubt eine einfache Integration von Effekten. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Das nächste große Windows-10-Update wird Fall Creators Update genannt. Das hat Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz Build in Seattle angekündigt. Eine der großen Neuerungen ist Windows Story Remix. Fotos und Videos werden in Zukunft mit dieser Anwendung bearbeitet. Entwickelt wurde das Programm mit dem Ziel der einfachen Bedienbarkeit. Story Remix beherrscht die Erkennung von Personen oder auch Tieren, was Microsoft vor Ort demonstrierte. Wer will kann also alle Hundefotos zusammensuchen.

Stellenmarkt
  1. Volksbank Lahr eG, Lahr
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Eine Gesichtserkennung erlaubt auch ein automatisiertes Schneiden von Videos, basierend auf einzelnen Akteuren der Videos. Dazu muss eine erkannte Person nur ausgewählt werden. Mit einem Story Editor lassen sich die Videos feiner bearbeiten. Dazu gehören auch Übergänge und das Manipulieren des automatisierten Schnitts.

Kollaboratives Arbeiten

Story Remix erlaubt das gemeinsame Bearbeiten von Bildmaterial jeder Art. Zudem ist es möglich, mit einer Stiftbedienung Notizen in Bildern und sogar Videos einzuarbeiten. Die Notizen lassen sich in Videos sogar an bewegte Objekte festpinnen, die sich dann analog zur Objektbewegung etwa über dem Kopf halten. Eine weitere Manipulation ist die Verwendung von Mixed Reality, wie es Microsoft nennt: 3D-Objekte lassen sich an sich bewegende echte Objekte koppeln. Microsoft demonstrierte das an der Verwandlung eines Fußballs in einen Feuerball samt Aufschlagsexplosion in Echtzeit. Die Spezialeffekte sehen ziemlich gut aus für ein Programm, das für den Endkunden gedacht ist.

Aufgrund offener APIs und offener Dateiformate soll eine Erweiterung kein Problem darstellen. Windows Story Remix ist also auch eine Basis für Entwickler. Noch fehlen aber Details.

Das Fall Creators Update hat noch keine Versionsnummer. Die wird vermutlich wie beim Creators Update erst kurz vor der Veröffentlichung festgelegt. Mit der Veröffentlichung für Desktops, Tablets und Notebooks ist Ende Herbst 2017 zu rechnen. Die Xbox One könnte das Betriebssystem etwas früher bekommen, so war es auch bei dem Creators Update alias 1703. Dementsprechend dürfte das Update für Smartphones wieder etwas später kommen. Wir befürchten allerdings eine weiter reduzierte Anzahl von Geräten, wie es auch mit der Version 1703 passierte. Tatsächlich war die Smartphone-Version kaum Thema auf der Build-Keynote.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. (u. a. Seagate Expansion Portable USB-HDD 1TB für 39,99€, Crucial X8 USB-SSD für 82,99€, WD...
  3. Pastewka - Die 9. Staffel (Special Edition, 2 DVDs) für 11,67€, Blacklist - Die komplette 7...
  4. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Beats Kopfhörer günstiger)

glacius 12. Mai 2017

Ganz offensichtlich haben Sie keine Ahnung weder von Linux noch von Windows oder anderen...

TC 11. Mai 2017

Ja!


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

    •  /