Abo
  • Services:
Anzeige
Windows Story Remix erlaubt eine einfache Integration von Effekten.
Windows Story Remix erlaubt eine einfache Integration von Effekten. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Windows 10 Version 17xx: Fall Creators Update bringt Windows Story Remix

Windows Story Remix erlaubt eine einfache Integration von Effekten.
Windows Story Remix erlaubt eine einfache Integration von Effekten. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Ein neues Update, eine neue App. Mit dem nächsten großen Windows-10-Update gibt es Windows Story Remix und viele Kleinigkeiten, die das Creators Update fortsetzen sollen.

Das nächste große Windows-10-Update wird Fall Creators Update genannt. Das hat Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz Build in Seattle angekündigt. Eine der großen Neuerungen ist Windows Story Remix. Fotos und Videos werden in Zukunft mit dieser Anwendung bearbeitet. Entwickelt wurde das Programm mit dem Ziel der einfachen Bedienbarkeit. Story Remix beherrscht die Erkennung von Personen oder auch Tieren, was Microsoft vor Ort demonstrierte. Wer will kann also alle Hundefotos zusammensuchen.

Anzeige

Eine Gesichtserkennung erlaubt auch ein automatisiertes Schneiden von Videos, basierend auf einzelnen Akteuren der Videos. Dazu muss eine erkannte Person nur ausgewählt werden. Mit einem Story Editor lassen sich die Videos feiner bearbeiten. Dazu gehören auch Übergänge und das Manipulieren des automatisierten Schnitts.

Kollaboratives Arbeiten

Story Remix erlaubt das gemeinsame Bearbeiten von Bildmaterial jeder Art. Zudem ist es möglich, mit einer Stiftbedienung Notizen in Bildern und sogar Videos einzuarbeiten. Die Notizen lassen sich in Videos sogar an bewegte Objekte festpinnen, die sich dann analog zur Objektbewegung etwa über dem Kopf halten. Eine weitere Manipulation ist die Verwendung von Mixed Reality, wie es Microsoft nennt: 3D-Objekte lassen sich an sich bewegende echte Objekte koppeln. Microsoft demonstrierte das an der Verwandlung eines Fußballs in einen Feuerball samt Aufschlagsexplosion in Echtzeit. Die Spezialeffekte sehen ziemlich gut aus für ein Programm, das für den Endkunden gedacht ist.

Aufgrund offener APIs und offener Dateiformate soll eine Erweiterung kein Problem darstellen. Windows Story Remix ist also auch eine Basis für Entwickler. Noch fehlen aber Details.

Das Fall Creators Update hat noch keine Versionsnummer. Die wird vermutlich wie beim Creators Update erst kurz vor der Veröffentlichung festgelegt. Mit der Veröffentlichung für Desktops, Tablets und Notebooks ist Ende Herbst 2017 zu rechnen. Die Xbox One könnte das Betriebssystem etwas früher bekommen, so war es auch bei dem Creators Update alias 1703. Dementsprechend dürfte das Update für Smartphones wieder etwas später kommen. Wir befürchten allerdings eine weiter reduzierte Anzahl von Geräten, wie es auch mit der Version 1703 passierte. Tatsächlich war die Smartphone-Version kaum Thema auf der Build-Keynote.


eye home zur Startseite
glacius 12. Mai 2017

Ganz offensichtlich haben Sie keine Ahnung weder von Linux noch von Windows oder anderen...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)
  2. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  2. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  3. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54

  4. Re: Realitätsflucht

    bombinho | 00:49

  5. und die Umlaute?

    jjfx | 00:44


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel