Abo
  • Services:
Anzeige
Der Task Manager zeigt an, wenn eine App von Microsoft als Hintergrund-App eingestuft wird.
Der Task Manager zeigt an, wenn eine App von Microsoft als Hintergrund-App eingestuft wird. (Bild: Microsoft)

Windows 10 Version 17xx-2: Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version

Der Task Manager zeigt an, wenn eine App von Microsoft als Hintergrund-App eingestuft wird.
Der Task Manager zeigt an, wenn eine App von Microsoft als Hintergrund-App eingestuft wird. (Bild: Microsoft)

Ein neues Power Throttling wird Teil des nächsten Windows-10-Updates. Microsoft erhofft sich eine recht deutliche Erhöhung der Akkulaufzeit. In der ersten Testphase sind jedoch alte Intel- und selbst neue AMD-Prozessoren ausgeschlossen. Das soll sich aber noch ändern.

Mit der Ankündigung des Windows-10-Builds 16176 zeigt sich eine der nächsten vielversprechenden Funktionen für das nächste Windows-10-Update alias Redstone 3. Power Throttling soll den Prozessor kontrollierter in einen niedrigen Power State schalten, um die Leistungsaufnahme zu reduzieren.

Anzeige

Dazu versucht Windows, unwichtige Arbeiten zu erkennen. Hintergrund-Apps werden dann gebremst, um die CPU zu entlasten. Das funktioniert nicht unbedingt mit allen Anwendungen, aber dafür ist die Testphase da. Microsoft bittet um entsprechende Rückmeldungen, wenn die Einstufung einer Anwendung als geringe Priorität eine Fehleinschätzung war. Anwendungsentwickler müssen nichts machen. Die Funktion soll mit jeder Anwendung funktionieren. Es gibt auch Einstellungen, die ein Power Throttling verhindern.

Für die nächsten Monate soll es zudem eine Power-Throttling-API geben, mit der Entwickler ihre Anwendungen auf diese Funktion vorbereiten können, damit die Einstufung besser funktioniert. Der Entwickler entscheidet dann, dass bestimmte Arbeiten nicht das Power Throttling aktivieren.

Erst einmal nur mit Skylake und Kaby Lake

Das dedizierte Testen der neuen Builds im Hinblick auf die neue Stromsparfunktion lohnt sich nur für Besitzer sehr neuer Notebooks. Laut Microsoft werden derzeit nur Intels 6. und 7. Generation der Core-i-Prozessoren unterstützt. Wer kein Skylake- oder Kaby-Lake-System hat, wird die Funktion nicht testen können. In den nächsten Monaten soll die Unterstützung aber ausgeweitet werden. Zudem funktioniert Power Throttling nur, wenn kein Netzteil am Tablet oder Notebook angeschlossen ist. Desktop-Rechner profitieren ebenfalls nicht.

Wie sehr die Akkukapazität besser ausgenutzt werden kann, muss zudem noch in der Praxis erkannt werden. Erste Experimente deuten auf ein Maximum der Akkulaufzeit von 11 Prozent hin. Eine halbe Stunde extra wäre bei modernen Notebooks mit vernünftiger Akkukapazität also durchaus möglich.

Neben dem neuen Power Throttling wird voraussichtlich auch eine native eSIM-Unterstützung Teil des nächsten Updates. Sicher ist dies aber noch nicht. Letztendlich hängen die neuen Funktionen von einer erfolgreichen Testphase ab.

Redstone 3 wird mit einer bisher unbekannten Versionsnummer voraussichtlich zum Ende des Jahres 2017 erscheinen und ist nach der vor kurzem veröffentlichten Version 1703 das zweite Update dieses Jahres.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 20. Apr 2017

Hat jemand eine Idee, warum bei Windows 7 - 10 in den erweiterten Energieeinstellungen...

Knarzi 19. Apr 2017

Nein, niemand ist bei den neuen Testreleases ausgesperrt, denn da gibt es die Funktion...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. flexis AG, Olpe
  4. Sinterwerke Herne GmbH, Herne


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Evolution <> Sozialismus?

    SelfEsteem | 21:31

  2. von wegen 100% Löschquote :-( - Google weigert...

    jmayer | 21:27

  3. Re: You are not prepared!

    Mingfu | 21:23

  4. Re: Ich verstehe die irischen Praktikanten

    mnementh | 21:09

  5. Re: SPD müsse sich erneuern?

    pre3 | 21:06


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel