Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10: Updates lassen sich bis zu 35 Tage aufschieben

Microsoft hat ein neues Insider-Preview-Build von Windows 10 veröffentlicht. Damit werden etliche Detailveränderungen an Windows 10 vorgenommen. Der Edge-Browser blockiert standardmäßig alle Flash-Inhalte und Windows-Updates lassen sich jetzt aufschieben.

Artikel veröffentlicht am ,
Ordner im Kachelbereich des Windows-10-Startmenüs
Ordner im Kachelbereich des Windows-10-Startmenüs (Bild: Microsoft)

Die Arbeiten am Creators Update für Windows 10 schreiten weiter voran. Microsoft hat das Jahr mit einem umfangreichen Vorab-Update eingeläutet, das etliche Veränderungen an Windows 10 vornimmt. Das Insider-Preview-Build gibt es diesmal nur für Desktops, Notebooks und Tablets. Alle Einstellungsdialoge wurden umfangreich überarbeitet, Cortana hat neue Funktionen erhalten und der Edge-Browser zeigt Flash-Inhalte prinzipiell erst nach Aufforderung. Außerdem erhalten Windows-10-Nutzer mehr Einflussmöglichkeiten auf das Update-Verhalten des Betriebssystems.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Fahrlehrerversicherung VaG, Stuttgart

So erhält Windows 10 die Möglichkeit, Updates des Betriebssystems bis zu 35 Tage zu verzögern. Sie müssen dann nicht zwingend unmittelbar installiert werden. Zudem lassen sich Treiber-Updates vom Windows-Update ausschließen, eine entsprechende Option findet sich in den Update-Einstellungen. Von beidem ist aber die Home-Ausführung von Windows 10 ausgenommen.

Verbesserungen an Edge

Der Edge-Browser nutzt jetzt mehrere Prozesse und soll Webseiten dadurch schneller als bisher darstellen können. Außerdem wird damit eine verbesserte Stabilität versprochen. Die Tabs im Browser können bei Bedarf ausgeblendet werden und für alle Tabs gibt es eine Vorschaufunktion, um sich einen besseren Überblick zu verschaffen.

Die Sprunglisten in der Taskleite werden von Edge unterstützt und der Browser spielt standardmäßig keine Flash-Inhalte mehr ab. Erst nach ausdrücklicher Genehmigung durch den Anwender werden Flash-Inhalte abgespielt. Außerdem gibt es für Edge eine Payment Request API, um das Bezahlen im Internet zu vereinfachen. Derzeit ist diese Funktion noch in der Erprobung. Edge kann derzeit Probleme bei der Darstellung einiger Webseiten haben, dann soll es helfen, die betreffende Seite als In-Private-Tab zu öffnen.

Ordner im Startmenü

Die Desktopversion von Windows 10 unterstützt jetzt Verzeichnisse im Kachelbereich des Startmenüs. Mit der Tastenkombination Windows-Umschalt-S kann ein Bereich des Bildschirms als Screenshot gespeichert werden. Außerdem wurde der Teilen-Dialog überarbeitet und hochauflösende Displays sollen besser unterstützt wurden.

Die Windows-10-Einstellungen wurden umfangreich überarbeitet. Microsoft verspricht einen besseren Überblick und einzelne Optionen sollen sich einfacher finden lassen. Alle angeschlossenen Geräte sollen sich in einer Unterrubrik verwalten lassen. Überarbeitet wurden die Animationen beim Vergrößern oder Verkleinern von Programmfenstern und allgemein die Darstellungsqualität von Icons. Die Nutzung von VPN-Verbindungen wurde vereinfacht und es gibt einige Detailverbesserungen an Windows Ink. Cortana beherrscht wiederkehrende Benachrichtigungen und die Tastenkombination für den Aufruf wurde auf Windows-C geändert.

Windows-Insider sehen nie mehr einen Bluescreen

Ab sofort führt in allen neuen Windows-Insider-Versionen ein Absturz des Betriebssystems nicht mehr zu einem Bluescreen. Stattdessen erhalten Insider-Versionen einen Greenscreen. Damit sollen Anwender einfacher zuordnen können, wenn es einen Absturz bei einer Windows-Vorabversion gibt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

otraupe 30. Jan 2017

Lese gerade in der ct, dass seit W10 1607 die GPOs zur automatischen Neustartverhinderung...

Abseus 11. Jan 2017

Rechner nicht mit dem Inet verbinden oder gar nicht erst einschalten. So holt man locker...

timo.w.strauss 11. Jan 2017

Hallo, gerade eben und es ging edge mit bing auf... so wie damals als es rauskam.

SomeoneYouKnow 11. Jan 2017

Auch dann lohnt sich mal ein Blick auf Screenpresso... das deckt diese Anforderung ab.

nille02 11. Jan 2017

Ist bei den previews öfters der Fall. Daran merkt man sehr schnell was neu ist :D...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /