Abo
  • Services:

Windows 10: Update KB4022716 kann Probleme machen

Ein aktuelles Update für Windows 10 kann Schwierigkeiten machen. Abhängig von der gewählten Installation versagt der Browser oder der Bildschirm bleibt schwarz.

Artikel veröffentlicht am ,
Update für Windows 10 macht Probleme.
Update für Windows 10 macht Probleme. (Bild: Wang Zhao/AFP/Getty Images)

Das in der vergangenen Woche verteilte Microsoft-Update mit der Kennnummer KB4022716 soll viele Fehler auf Windows-10-Systemen korrigieren. Das gesamte Betriebssystem soll damit zuverlässiger arbeiten, es soll weniger Fehler geben. Das ist aber nicht bei allen Anwendern der Fall, je nach Konfiguration können zwei lästige Fehler auftreten.

Comodo bringt Patches

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Fehlerursache für einen nicht startenden Browser kann eine Sicherheitssoftware von Comodo sein. Der Hersteller gibt an, dass mit dem aktuellen Windows-10-Update eine unerwartete Änderung am Betriebssystem vorgenommen worden sei. Dadurch starteten verschiedene Browser wie Chrome, Firefox und auch der Internet Explorer nicht mehr. Die betreffende Comodo-Software muss dazu aktualisiert werden.

Für Cloud Antivirus (v537) sowie Internet Security Essentials (v88) bietet Comodo bereits Updates an. Für die Produkte Internet Security, Antivirus sowie Firewall sind Patches in Arbeit, die im Laufe der Woche erscheinen sollen. Mit den Aktualisierungen kann das Windows-10-Update KB4022716 aufgespielt werden, ohne dass es danach Probleme mit der Nutzung des Browsers gibt.

Monitor bleibt schwarz

Die Comodo-Software kann außerdem dazu führen, dass sich Nutzer nicht mehr korrekt am System anmelden können. Laut Nutzerberichten können hier auch Sicherheitsprodukte anderer Anbieter verantwortlich sein. Derzeit ist die Ursache für den Fehler nicht klar. Er soll vor allem dann auftreten, wenn etwa an einem Notebook mehrere Monitore angeschlossen sind.

Wenn der Rechner gesperrt wird, und der Anmeldebildschirm eigentlich wieder erscheint, bleibt der Bildschirm schwarz. Der Nutzer kann sich dann nicht ohne weiteres am System anmelden. Als Abhilfe müssen Nutzer das Notebook in den Schlafmodus versetzen und erneut aktivieren, um wieder Informationen auf dem Bildschirm zu sehen. Alternativ soll es helfen, bis auf einen Monitor alle anderen abzustöpseln. Nutzerberichten zufolge ist der Anmeldebildschirm dann wieder sichtbar.

Trotz der Probleme wird das Windows-10-Update weiterhin verteilt. Es ist nicht bekannt, wie viele Anwender davon betroffen sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,95€
  2. 58,99€
  3. 199€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 275€ (Vergleichspreis ab 409,95€) - inkl. Monster Hunter: World

Kralle93 09. Jul 2017

Vor kurzem lief ich in ein Problem in diesem Artikel beschrieben http://macsecurity.net...

El_Duderino 05. Jul 2017

Wie bereits anderswo geschrieben: Selbst wenn das Problem Comodo-spezifisch wäre, was...

El_Duderino 05. Jul 2017

Schon die Tastenkombination Strg+Shift+Windows+B probiert? Das hilft bei mir, wenn das...

Gemüseistgut 04. Jul 2017

Habe das Update auch. Comodo nicht drauf... Keine Probleme

belugs 04. Jul 2017

Respekt :-) Lesen, schreiben und dann noch den richtigen Thread mit schwarzem Bildschirm...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
Hackerangriff auf Politiker
Youtuber soll hinter Datenleak stecken

Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
  3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

    •  /