Abo
  • Services:

Windows 10 und Android: Dateiverlust beim Ausschneiden von Dateien über MTP

Auf Reddit hat ein Nutzer seine Daten verloren, als er sie von seinem Android-Smartphone ausschneiden und per USB auf seinen Windows-10-PC kopieren wollte. Ein Recovery-Programm half nicht weiter. Der Verdacht: ein Bug im MTP.

Artikel veröffentlicht am ,
MTP zwischen Android und Windows 10 kann für Datenverlust sorgen.
MTP zwischen Android und Windows 10 kann für Datenverlust sorgen. (Bild: Montage: Golem.de)

In einem Thread im Android-Forum von Reddit berichtet der Nutzer Zeddyzed von Datenverlust, während er Dateien von seinem Android-Smartphone ausschneiden und per USB auf den angeschlossenen Windows-PC kopieren wollte. Das verwendete Telefon ist ein Sony Xperia Z3 Compact. Der PC nutzt Windows 10. Offenbar wurden die Dateien zwar ausgeschnitten, jedoch nie auf den PC übertragen.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Der Nutzer vermutet, dass das Problem am Media Transfer Protocol (MTP) liegt, das zur Dateiübertragung zwischen mobilen Endgeräten und PCs verwendet wird. Er hat versucht, mit Hilfe der Recovery-Software Recuva seine Daten wiederherzustellen - ohne Erfolg. In einer Antwort wurde dazu geraten, den Inhalt der Zwischenablage in einen anderen Ordner zu kopieren. Zu diesem Zeitpunkt hat der Betroffene diese aber bereits überschrieben.

Fehler ist reproduzierbar

Die Online-Redakteure und -Community des Tech-Magazins Heise konnten den Fehler bereits reproduzieren. Sobald Dateien ausgeschnitten oder per Drag-and-Drop in ein anderes Verzeichnis geschoben werden, verschwinden sie einfach. Das simple Kopieren von Dateien ist hingegen in beide Richtungen möglich - also vom PC auf das Telefon und umgekehrt.

Betroffen sind auch Geräte mit relativ aktuellen Android-Betriebssystemen bis Version 8, etwa das Nexus 6P, Oneplus 3 oder Xiaomi Mi Mix. Ältere Geräte hingegen sind nicht betroffen. Samsung hat den Fehler im Protokoll bereits eigenständig behoben, so dass er bei neuen Galaxy-Telefonen nicht auftauchen sollte. Ab Android 4 und abwärts wurde noch kein MTP verwendet, um Dateien zu übertragen. Der Fehler tritt PC-seitig nur unter Windows 10 auf. Geräte mit Creators Update seien darunter.

Um dem Problem entgegenzuwirken, sollte die Ausschneide-Funktion möglichst vermieden werden, heißt es. Ein anderes Betriebssystem als Windows 10, beispielsweise Linux, MacOS oder Windows 7, kann dazu verwendet werden. Es können auch diverse Dateimanager auf dem Telefon selbst helfen.

Außerdem gibt es laut der Heise-Community einige Dateimanager in Windows, die Dateien immer erst kopieren und dann direkt auf dem Quellgerät löschen, statt die Zwischenablage zu verwenden. Dazu gehören Total Commander und Directory Opus. Eine weitere Methode ist das Nutzen von FTP und der Cloud, um MTP zu umgehen.

Ansonsten bleibt nur noch die Möglichkeit, auf Microsoft zu warten. Eventuell wird das Problem im kommenden Fall Creators Update oder in einem kleinen Sicherheitspatch behoben.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

triplekiller 31. Aug 2017

bluetooth zickt rum und cloud ist mir unsicher

Walter Plinge 31. Aug 2017

Der gleiche Fehler scheint auch das Kopieren zu verhindern. Er behauptet dann kopiert zu...

katze_sonne 31. Aug 2017

Hehe, genau das hab ich mir auch gedacht. Egal ob unter Linux oder Windows, so wirklich...

George99 31. Aug 2017

Du meintest sicher upgebackt :D


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /