Abo
  • Services:
Anzeige
PC und Smartphone teilen sich eine Zwischenablage.
PC und Smartphone teilen sich eine Zwischenablage. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Windows 10: Timeline und Cloud-Zwischenablage kommen erst später

PC und Smartphone teilen sich eine Zwischenablage.
PC und Smartphone teilen sich eine Zwischenablage. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Zwei wichtige Funktionen für das Fall Creators Update von Windows 10 werden nicht rechtzeitig fertig. Sowohl die Timeline als auch die Cloud-Zwischenablage werden erst nächstes Jahr kommen.

Die auf der Build 2017 angekündigten Windows-10-Funktionen Timeline und Cloud-Zwischenablage werden doch nicht mit dem Fall Creators Update ausgerollt. Eigentlich waren beide Funktionen für das in diesem Jahr erwartete Windows-10-Update eingeplant gewesen. "Timeline wird nicht im Fall Creators Update enthalten sein", erklärte der zuständige Microsoft-Manager Joe Belfiore in einer Twitter-Unterhaltung.

Anzeige

Fall Creators Update wird im September erwartet

Im späteren Verlauf der Unterhaltung präzisierte Belfiore, dass auch die Cloud-Zwischenablage nicht im Fall Creators Update enthalten sein werde. Beide Funktionen sollen kurz nach dem Erscheinen des Fall Creators Update in den Insider Builds eingebaut und von Interessierten getestet werden können. Derzeit wird eine Veröffentlichung des Fall Creators Update im September 2017 erwartet.

Das nächste große Update für Windows 10 könnte im März 2018 erscheinen. In dieser Version sollten dann Timeline und Cloud-Zwischenablage enthalten sein. Timeline ist das Pendant zu Apples Handoff-System. Das direkte Teilen von Daten und das Weiterarbeiten an verschiedenen Geräten wird Teil der Infrastruktur von Windows 10 und weiteren Betriebssystemen.

Cloud-Zwischenablage auch für Android und iOS

Die Cloud-Zwischenablage kann über Gerätegrenzen hinweg verwendet werden. Wer etwa ein Bild auf seinem Smartphone aufgenommen hat, der kann dies einfach auf seinen PC übertragen, sofern beide Geräte mit dem Internet verbunden sind. Dabei sollen Smartphones mit Windows 10 Mobile, Android und iOS unterstützt werden. In der Windows-10-Systemsteuerung gibt es dafür einen Sammelpunkt, in dem Telefone gekoppelt werden können.

Auf der Seite von Windows 10 gibt es das Visual Clipboard als API. Im Kontextmenü von Anwendungen befindet sich ein Visual Clipboard: Der Anwender kann sehen, welche Bilder in der Zwischenablage liegen. Auch mehrere Ablagen sind sichtbar.

Timeline - Arbeiten an mehreren Geräten

Timeline ist ebenfalls von Apple bekannt, funktioniert allerdings auch mit fremden Betriebssystemen. Wer etwa am Smartphone zu arbeiten anfängt, der kann später einfach an einem PC weitermachen. Problematisch ist das allerdings, wenn die Geräte nicht überall dieselbe Software installiert haben. Microsoft will dem Anwender Hilfe geben und schlägt etwa die Installation des fehlenden Programms vor, wenn eine Anwendung als Cross-Plattform-Option auf einem anderen Betriebssystem verfügbar ist.

Unter Windows kann sich der Anwender zudem einen Überblick darüber verschaffen, welche Arbeiten auf anderen Geräten gestartet wurden. Auch ein Blick in die Vergangenheit der eigenen Arbeiten ist möglich.


eye home zur Startseite
Eheran 11. Jul 2017

Geht ja doch recht einfach, eine Google-Suche lässt da deutlich schwierigeres erwarten...

Themenstart

chefin 11. Jul 2017

Wer auf Sicherheit bedacht ist müsste externe Dienste ausschliessen. Also den VPN-Server...

Themenstart

Sybok 10. Jul 2017

Wird wohl sicher abschaltbar sein. Evtl. kann man sogar bei einzelnen Kopiervorgängen...

Themenstart

nolonar 10. Jul 2017

Ich bin sicher die vielen Entwickler, die dich jahrelang mit kostenlosen Updates...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Retail Concepts, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. über 4Scotty GmbH, München
  4. über Harvey Nash GmbH, Hamburg, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Redstone 3

    "Hey Cortana, schalte meinen PC aus"

  2. Pro 7 und Pro 7 Plus

    Meizu präsentiert Smartphones mit rückseitigem Zusatzdisplay

  3. Mercedes-Benz

    "In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"

  4. Zehn Milliarden US-Dollar

    Apple-Zulieferer Foxconn plant Werk in den USA

  5. USA

    Ipad, Kindle und Nintendo Switch müssen ins Röntgengerät

  6. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  7. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft hat sich erheblich vergrößert

  8. Gigakombi

    Vodafone verbessert Datenpaket fürs Warten aufs Festnetz

  9. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  10. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: Im Großraumbüro...

    koki | 10:41

  2. Re: Dieser Jobtitel...

    Raistlin | 10:40

  3. Re: Oh man Liebes Deutschland

    devarni | 10:39

  4. Wie wäre es mit einem sprachbefehl...

    tommihommi1 | 10:39

  5. Re: Wird mit dem 2. Display nicht das Gegenteil...

    FrankGallagher | 10:38


  1. 10:26

  2. 10:14

  3. 08:56

  4. 07:23

  5. 07:13

  6. 23:00

  7. 22:41

  8. 19:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel