Abo
  • Services:
Anzeige
Das Startmenü wird in Windows 10 mit Modern UI vereint.
Das Startmenü wird in Windows 10 mit Modern UI vereint. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Verfügbarkeit von Windows 10 und Fazit

Anzeige

Bisher existiert von Windows 10 für die Öffentlichkeit nur die Technical Preview. Dafür ist eine Registrierung als Windows Insider nötig. Sie kann derzeit nur auf x86-Systemen installiert und maximal bis zum 15. April 2015 genutzt werden. Außerdem sollte beachtet werden, dass Microsoft die Testversion und deren Nutzung sehr intensiv beobachten kann. Die Installation ist nur mit besonderen Vorsichtsmaßnahmen sinnvoll, da es sich um Entwicklungscode handelt. Zur Verfügung steht zudem auch der Windows 10 Server in einer Vorschau, den wir hier allerdings nicht betrachtet haben. Wann die finale Version auf den Markt kommen wird, ist derzeit unbekannt. Tendenziell wird Microsoft wohl die Mitte des Jahres 2015 anpeilen. Das wäre rund drei Jahre nach der Vorstellung von Windows 8.

Fazit

Unumstritten ist bereits jetzt, in einer frühen Phase des Testens, zu sehen, dass Microsoft vergrätzte Firmenkunden zurückgewinnen will. Die wollten nämlich keine Touchscreen-Oberfläche und wurden mit Windows 8.1 auch nicht zufrieden gestellt. Sie wollen die Kosten für Weiterbildung und Support gering halten und das bot Windows 8.x bisher nicht allen Unternehmen. Gemäß dem, was wir bisher sehen, ist Windows 10 ein richtiger Schritt.

Trotz des Vorschaucharakters der jetzigen Windows-10-Version gefällt uns das neue Startmenü bereits sehr gut. Es wirkt durchdacht und ist nicht einfach eine Kombination aus Windows 7 und Windows 8. Kleine Änderungen wirken zusätzlich zu dem positiven Eindruck: Dazu gehört beispielsweise die einfache Veränderung der Größe des Startmenüs sowie das Beibehalten des Live-Prinzips. Diese Live-Kacheln im Startmenü haben das Potenzial, ein Ersatz für die verloren gegangenen Gadgets von Windows Vista und 7 zu sein - ohne aufgesetzt zu wirken.

Momentan sind die Änderungen in der Technical Preview aber noch marginal. Vieles lässt sich noch nicht betrachten, weil es noch nicht fertig oder noch fehlerhaft ist. Allerdings ist die Technical Preview unserem Empfinden nach erstaunlich stabil. Die Installation von Windows-8-Treibern war kein Problem. Abstürze haben wir gar nicht erlebt. Nur die Geschwindigkeit leidet etwas unter dem Betacode. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Die jetzige Preview ist noch keine Testphase hin zum finalen Produkt.

Microsoft will für Endkunden und damit auch für Tabletnutzer erst Anfang 2015 eine Vorschau bereitstellen, die dann möglicherweise alle Neuerungen enthält. Wenn Microsoft die Richtung beibehält, hat Windows 10 das Potenzial, beide Nutzergruppen - Touchscreen- wie Tastaturnutzer - zufriedenzustellen. So weit ist es aber noch nicht.

 Kleinigkeiten und eine Preview, die noch nicht alles zeigt

eye home zur Startseite
ED_Melog 09. Mai 2015

Absolut korrekt! MS hat Windows kontinuierlich verschlechtert und verschlechtert und...

wasdeeh 27. Okt 2014

Schneller und Direkter? Klar. Weniger Fehleranfällig? *schenkelklopf*

derats 26. Okt 2014

Die Client-OS-Sparte hat bei Microsoft seit ca. nem Vierteljahrhundert keine schwarzen...

derats 26. Okt 2014

Demnächst gibt es noch Tabs im Explorer! Undenkbar!

ploedman 20. Okt 2014

Also, hat diesmal MS vorrausgesehen, das Win10 genau so, schön/scheisse wird, wie Win8...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. (-67%) 6,66€
  3. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Sich an die eigene Nase zu fassen...

    HorkheimerAnders | 18:47

  2. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    tingelchen | 18:46

  3. Re: Von 74 Milliarden Investitionen insgesamt...

    Hegakalle | 18:44

  4. Re: Ich war auch betroffen...

    Hegakalle | 18:39

  5. In Amerika easy

    Hegakalle | 18:34


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel