Windows-10-Tablet: Huawei liefert das Matebook gleich mit Tastaturhülle

Huawei bringt seine ersten Matebook-Modelle auf den Markt. Sie sind teurer als gedacht, enthalten jetzt aber die Tastaturhülle. Damit steigt der Hersteller in den Markt für Windows-10-Tablets ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Huaweis Matebook
Huaweis Matebook (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Knapp fünf Monate nach der Vorstellung auf dem MWC 2016 in Barcelona bringt Huawei das Tablet Matebook in Deutschland auf den Markt. Zunächst gibt es nur zwei der sechs angekündigten Modelle und die als Tastatur nutzbare Hülle gehört zum Lieferumfang. Die beiden Elektronikmarktketten Saturn sowie Media Markt verkaufen bereits zwei Matebook-Modelle, andere Händler werden wohl bald nachziehen. Huawei verwendet unterschiedliche Varianten von Intels Core M mit Skylake-Architektur.

Stellenmarkt
  1. System Engineer Storage- & Data Protection (m/w/d)
    Proact Deutschland GmbH, Nürnberg, deutschlandweit
  2. IT-Administrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) im Team Client-Management
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

Die ersten beiden verfügbaren Matebook-Modelle sind teurer als der Listenpreis, den Huawei im Februar 2016 genannt hatte. Allerdings gibt es jetzt die Tastaturhülle dazum, die einzeln 150 Euro kosten soll. Das Einstiegsmodell mit Core M3-6Y30, 4 GByte RAM und einer 128 GByte großen SSD kostet 877 Euro und mehr. Den Listenpreis hatte Huawei seinerzeit mit 800 Euro angegeben - damals ohne Tastaturhülle. Das Modell mit 256-GByte-SSD ist noch nicht verfügbar und soll irgendwann für 950 Euro erscheinen.

  • Huaweis Matebook mit optionaler Tastaturhülle (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Matedock bietet HDMI- und VGA-Anschluss .... (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • ... und Ethernet-Port sowie zwei USB-Anschlüsse (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Matedock ist auf kompakte Größe getrimmt. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Der Matepen von Huawei (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Huaweis Matebook hat eine Kopfhörerbuchse. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Matebook-Tablet (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Matebook-Tablet mit USB-Typ-C-Anschluss (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fingerabdrucksensor im Matebook-Tablet (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Huaweis Matebook-Tablet (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Huaweis Matebook (Bild: Michael WieczorekHuaweis Matebook-Tablet (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)/Golem.de)
  • Huaweis Matebook mit optionaler Tastaturhülle (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Huaweis Matebook mit optionaler Tastaturhülle (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Huaweis Matebook mit optionaler Tastaturhülle (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Huaweis Matebook mit optionaler Tastaturhülle (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Matebook in der Tastatürhülle (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Matebook in der Tastatürhülle (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Huaweis Matebook hat eine Kopfhörerbuchse. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Beim anderen verfügbaren Matebook handelt es sich um das Modell mit Core M5, 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD, das 1.172 Euro und mehr kostet. Es ist damit weniger stark im Preis gestiegen, eigentlich sollte es für 1.150 Euro auf den Markt kommen. Für 1.350 Euro soll diese Variante mit einer 512 GByte großen SSD erscheinen, ist aber ebenfalls noch nicht verfügbar.

Die beiden Topmodelle noch nicht verfügbar

Auch die beiden Topmodelle mit einem Core M7-6Y75 sind noch nicht verfügbar. Das Basismodell mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD soll 1.600 Euro kosten und wer das Tablet mit 512 GByte großer SSD nimmt, muss 1.800 Euro zahlen. Derzeit ist davon auszugehen, dass auch die übrigen Modelle teurer werden, weil die Tastaturhülle jetzt dabei ist.

12-Zoll-Touchscreen mit hoher Auflösung

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Matebook hat einen 12 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 2.160 x 1.440 Pixeln. Mit einem Seitenverhältnis von 3:2 ähnelt es damit dem Surface Pro von Microsoft. Huawei gibt an, dass das Display eine hohe maximale Helligkeit von hohen 400 cd/qm haben soll. Beim Vorserienmodell auf dem MWC war davon allerdings nicht viel zu merken. Damit erschien es unwahrscheinlich, dass Inhalte unter direktem Sonnenlicht noch gut erkennbar sind.

Das Matebook-Tablet misst 279 x 194 x 7 mm und ist mit einem Gewicht von 640 Gramm angenehm leicht. Trotz des dünnen Gehäuses macht es einen stabilen Eindruck und ist verwindungssteif. Dazu trägt auch das Unibody-Gehäuse aus Aluminium bei. In den Gehäuserand ist ein Fingerabdrucksensor integriert, mit dem sich das Tablet unmittelbar entsperren lässt, wie es bei Android-Geräten üblich ist. Der Fingerabdrucksensor reagierte beim ersten Ausprobieren schnell und zuverlässig.

Das Tablet verbindet sich standardmäßig per WLAN mit dem Internet, eine LTE-Funktion fehlt. Das Tablet hat einen USB-Typ-C-Anschluss sowie eine Kopfhörerbuchse. Im Tablet steckt ein fest verbauter Akku mit 33,7 Wattstunden, mit dem bei durchschnittlicher Nutzung eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden erreicht werden soll.

Tastaturhülle mit gutem Tippgefühl

Das Matebook-Tablet kann in die Tastaturhülle eingesteckt werden und sitzt dann fest in der Hülle. Sie bietet zwei verschiedene Haltepositionen, die sich aber nur minimal unterscheiden. In jedem Fall empfiehlt es sich, die Kombination auf einem ebenen Untergrund zu verwenden. Der Einsatz auf dem Schoß dürfte zu wackelig sein und kann damit ein Notebook nicht ersetzen.

Die Tastatur hat einen ordentlichen Druckpunkt, das Schreiben darauf ist angenehm. Der Tastenhub ist zwar nur gering, genügt aber, um deutlich zu merken, wenn eine Taste betätigt wird. Die Tastatur ist wasserabweisend, und ein paar Wasserspritzer störten nicht - die Tastatur ließ sich ohne Einschränkungen weiterverwenden. Wird die Tastatur nicht benötigt, kann sie als Schutztasche für das Tablet dienen.

Huawei hatte speziell für das Matebook weiteres Zubehör angekündigt, das bislang allerdings nicht verfügbar ist. So soll es für 70 Euro einen Stylus namens Matepen geben und die Dockingstation namens Matedock soll für 100 Euro erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Whistleblower  
Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
Artikel
  1. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Pendix eDrive: Ein E-Bike wie kein anderes
    Pendix eDrive
    Ein E-Bike wie kein anderes

    Pendix bietet einen Umbausatz, mit dem aus normalen Fahrrädern E-Bikes werden. Nicht ganz billig - aber auf jeden Fall ein Vergnügen.
    Ein Test von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /