• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr

Alle Cortana-Suchfunktionen in Windows 10 nutzen ab sofort ausschließlich Edge und Bing. Auch das Suchfeld kann nicht mehr länger mit einem anderen Browser oder einer anderen Suchmaschine verknüpft werden. Microsofts Begründung für diesen Schritt ist ungewöhnlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-10-Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr.
Windows-10-Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr. (Bild: Screenshot Golem.de)

Ab sofort müssen sich Windows-10-Nutzer umstellen, wollen sie einen anderen Browser als Edge und eine andere Suche als Bing verwenden. Denn Microsoft hat auf Serverseite eine Änderung an Windows 10 vorgenommen: Der im Betriebssystem enthaltene digitale Assistent Cortana verwendet nur noch Microsofts eigenen Browser und die Microsoft-eigene Suche. Cortana ist auch Bestandteil des Suchfelds in der Taskleiste, so dass diese Einschränkungen auch dafür gelten.

Nutzung alternativer Browser wird erschwert

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. SIZ GmbH, Bonn

Mit diesem Schritt macht es Microsoft seinen Kunden schwerer, in Windows 10 einen anderen Browser und eine andere Suchmaschine zu verwenden. Abgesehen von Sprachbefehlen ist das Suchfeld in der Windows-10-Taskleiste der bequemste Weg, eine Recherche anzustoßen. Der Nutzer muss seine Anfrage nur in das Taskleistensuchfeld eingeben.

Wer etwa in Deutschland lieber mit Google suchen oder aber einen anderen Browser als Edge verwenden möchte, muss hier eine andere Vorgehensweise wählen. Zunächst muss der gewünschte Browser aufgerufen und erst dann kann die Suchanfrage eingegeben werden.

Nur Bing sei für Cortana angepasst

Microsoft begründet den Schritt damit, dass nur die eigene Suchmaschine Bing für den Einsatz von Cortana konzipiert sei. Andere Suchmaschinen würden mit Cortana nicht so gut zusammenarbeiten. Anstatt sich für eine bessere Zusammenarbeit mit anderen Suchmaschinen einzusetzen, schließt Microsoft diese lieber aus.

Das Gleiche gilt für andere Browser, auch wenn Microsoft hier explizit nicht angibt, dass diese nicht an Cortana angepasst seien. Dennoch ruft Cortana und damit auch das Suchfeld in der Taskleiste künftig immer nur Edge auf und keinen anderen Browser.

Microsoft betont, dass Windows-10-Nutzer weiterhin im Betriebssystem einen anderen Standardbrowser bestimmen können. Für diesen kann dann auch eine andere Standardsuchmaschine festgelegt werden. Die Einstellungen für den Standardbrowser haben allerdings dann keinen Einfluss auf die Cortana-Funktionen von Windows 10.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich)
  2. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...
  3. 3€
  4. (u. a. Need for Speed Heat für 37,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order Deluxe Edition XBO Code...

Sumdumguy 07. Sep 2016

Wieso? Weil ein Feature von Microsoft nicht mit anderen Browsern funktioniert? Man hat...

jozefrv27 08. Mai 2016

Sprachsteuerung Haushalte - RanaR http://www.ranar.eu/de/ https://www.youtube.com/watch?v...

Mithrandir 04. Mai 2016

Vielen Dank fürs Intervenieren. Ich hab' den User schon länger geblockt - zu Recht, wie...

TW1920 02. Mai 2016

Unter Win10 kann man auch problemlos einen anderen Browser nutzen... - Zudem ist mir...

TW1920 02. Mai 2016

Gegen welche Auflagen?? Und die Auflage zum Anzeigen der Browserwahl ist bereits...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Landwirtschaft: Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker
Landwirtschaft
Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker

5G ist derzeit noch nicht an jeder Milchkanne verfügbar. Das ist schlecht für die Landwirte. Denn in ihrer Branche ist die Digitalisierung schon weit fortgeschritten, sie sind auf Internet auf dem Feld angewiesen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Akademik Lomonossow Russisches Atomkraftwerk wird bald nach Sibirien geschleppt
  2. CO2 Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
  3. Raumfahrt Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

    •  /