Abo
  • Services:
Anzeige
Windows-10-Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr.
Windows-10-Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr. (Bild: Screenshot Golem.de)

Windows 10: Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr

Windows-10-Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr.
Windows-10-Suche erlaubt keine anderen Browser und Suchmaschinen mehr. (Bild: Screenshot Golem.de)

Alle Cortana-Suchfunktionen in Windows 10 nutzen ab sofort ausschließlich Edge und Bing. Auch das Suchfeld kann nicht mehr länger mit einem anderen Browser oder einer anderen Suchmaschine verknüpft werden. Microsofts Begründung für diesen Schritt ist ungewöhnlich.

Ab sofort müssen sich Windows-10-Nutzer umstellen, wollen sie einen anderen Browser als Edge und eine andere Suche als Bing verwenden. Denn Microsoft hat auf Serverseite eine Änderung an Windows 10 vorgenommen: Der im Betriebssystem enthaltene digitale Assistent Cortana verwendet nur noch Microsofts eigenen Browser und die Microsoft-eigene Suche. Cortana ist auch Bestandteil des Suchfelds in der Taskleiste, so dass diese Einschränkungen auch dafür gelten.

Anzeige

Nutzung alternativer Browser wird erschwert

Mit diesem Schritt macht es Microsoft seinen Kunden schwerer, in Windows 10 einen anderen Browser und eine andere Suchmaschine zu verwenden. Abgesehen von Sprachbefehlen ist das Suchfeld in der Windows-10-Taskleiste der bequemste Weg, eine Recherche anzustoßen. Der Nutzer muss seine Anfrage nur in das Taskleistensuchfeld eingeben.

Wer etwa in Deutschland lieber mit Google suchen oder aber einen anderen Browser als Edge verwenden möchte, muss hier eine andere Vorgehensweise wählen. Zunächst muss der gewünschte Browser aufgerufen und erst dann kann die Suchanfrage eingegeben werden.

Nur Bing sei für Cortana angepasst

Microsoft begründet den Schritt damit, dass nur die eigene Suchmaschine Bing für den Einsatz von Cortana konzipiert sei. Andere Suchmaschinen würden mit Cortana nicht so gut zusammenarbeiten. Anstatt sich für eine bessere Zusammenarbeit mit anderen Suchmaschinen einzusetzen, schließt Microsoft diese lieber aus.

Das Gleiche gilt für andere Browser, auch wenn Microsoft hier explizit nicht angibt, dass diese nicht an Cortana angepasst seien. Dennoch ruft Cortana und damit auch das Suchfeld in der Taskleiste künftig immer nur Edge auf und keinen anderen Browser.

Microsoft betont, dass Windows-10-Nutzer weiterhin im Betriebssystem einen anderen Standardbrowser bestimmen können. Für diesen kann dann auch eine andere Standardsuchmaschine festgelegt werden. Die Einstellungen für den Standardbrowser haben allerdings dann keinen Einfluss auf die Cortana-Funktionen von Windows 10.


eye home zur Startseite
Sumdumguy 07. Sep 2016

Wieso? Weil ein Feature von Microsoft nicht mit anderen Browsern funktioniert? Man hat...

jozefrv27 08. Mai 2016

Sprachsteuerung Haushalte - RanaR http://www.ranar.eu/de/ https://www.youtube.com/watch?v...

Mithrandir 04. Mai 2016

Vielen Dank fürs Intervenieren. Ich hab' den User schon länger geblockt - zu Recht, wie...

TW1920 02. Mai 2016

Unter Win10 kann man auch problemlos einen anderen Browser nutzen... - Zudem ist mir...

TW1920 02. Mai 2016

Gegen welche Auflagen?? Und die Auflage zum Anzeigen der Browserwahl ist bereits...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mobile Software AG, München
  2. Ratbacher GmbH, Großraum Chemnitz
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  4. YASKAWA Europe GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. 355,81€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)
  3. 429,90€ zzgl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an
  3. Jobs Deutschland kann seinen IT-Fachkräftemangel selbst lösen

  1. Re: Taschenrechnerbug behoben?

    sio1Thoo | 03:31

  2. Re: Viel viel zu spät. Viel.

    Pwnie2012 | 03:22

  3. Re: Wasserstoff

    Katsuragi | 02:39

  4. Re: gegen Kostenerstattung abgeschaltet... Warum?

    masel99 | 01:34

  5. für musiker sicher auch sehr interessant

    jonoj | 00:53


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel