• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Spartan für unterwegs

Microsoft hat eine neue Technical Preview seines kommenden Betriebssystems Windows 10 für Smartphones veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Erstmals ist der Browser Spartan auch für Mobilgeräte verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Lumia 530 wird von der Windows 10 Technical Preview unterstützt.
Das Lumia 530 wird von der Windows 10 Technical Preview unterstützt. (Bild: Microsoft)

Teilnehmer des Windows-Insiders-Testprogramms können ab sofort die zweite für mobile Endgeräte veröffentlichte Version von Windows 10 ausprobieren. Wichtigste Neuerung: Der neue Browser Spartan steht darin auch für Smartphones zur Verfügung. Später soll er der einzige Webbrowser des Betriebssystems sein, in der jetzt erhältlichen Beta ist aber parallel noch der Internet Explorer 11 enthalten.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Die Technical Preview steht laut MS-Blog für einen Großteil der aktuellen Lumia-Smartphones von Microsoft zur Verfügung. Nur wenige Modelle fehlen - vor allem das Lumia 930, für dessen Bildschirm schlicht noch nicht die nötige Auflösung fertiggestellt ist. Auch Geräte von Drittherstellern werden noch nicht unterstützt.

Neben Spartan hat Microsoft gegenüber dem ersten, im Februar 2015 veröffentlichten Build einiges geändert. So gibt es neue Apps für Outlook-Mail und die Kalenderfunktion, zwischen denen besonders komfortabel hin- und hergewechselt werden kann. Die beiden Apps haben eine überarbeitete Benutzerführung und deutlich erweiterte Funktionen.

Laut den Entwicklern wurden beim Mail-Programm viele Formatierungsfunktionen von Word integriert, sodass die Nutzer nun deutlich mehr Freiheiten beim Einbau etwa von Tabellen, Bullets und Bildern haben. Auch die Phone- und die Messaging-App hat Microsoft verbessert.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass die Technical Preview natürlich noch Fehler enthält. Beispielsweise gebe es derzeit keinen funktionsfähigen Flight Mode, sodass Nutzer ein Smartphone mit der Betafassung von Windows Phone 10 im Flugzeug ganz ausschalten müssen. In rund einem Prozent würde das Telefon bei ankommenden Anrufen nicht klingeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)

Maximilian154 11. Apr 2015

Habe mal die Preview auf meinem alten Lumia 920 installiert. Ruckelt noch alles, Spartan...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /