Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts Windows 10 S hat weitere Einschränkungen.
Microsofts Windows 10 S hat weitere Einschränkungen. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Windows 10 S: Nutzer können Edge und Bing nicht abwählen

Microsofts Windows 10 S hat weitere Einschränkungen.
Microsofts Windows 10 S hat weitere Einschränkungen. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Das neu vorgestellte Windows 10 S hat weitere Einschränkungen im Vergleich zu einer normalen Windows-10-Version. Anwender können weder den Standardbrowser noch die für Anfragen verwendete Suchmaschine ändern. Voreingestellt ist Microsofts Browser Edge sowie die hauseigene Suchmaschine Bing.

Microsoft hat in einem Supportdokument für Windows 10 S weitere Einschränkungen von Windows 10 S im Vergleich zu einer normalen Windows-10-Version bekanntgegeben. Windows 10 S ähnelt im Ansatz dem gescheiterten Windows RT. Auf der neuen Windows-Version laufen nur Apps aus dem Microsoft Store. Darüber hinaus können Nutzer den Standardbrowser nicht ohne weiteres ändern, Microsofts Edge-Browser ist demnach vorgegeben.

Anzeige

Auch die Suchmaschine ist vorgegeben: Microsofts Bing. In Windows 10 S ist keine Funktion vorgesehen, etwa Google als Standardsuchmaschine zu bestimmen. In beiden Fällen können Nutzer prinzipiell einen anderen Browser als Edge oder eine andere Suchmaschine als Bing nutzen.

Anwender können Edge und Bing meiden

Damit Edge und Bing umgangen werden können, muss sich der Nutzer selbst stark kontrollieren. Wird eine URL in einer anderen App angeklickt, öffnet sich der Link immer im Edge-Browser. Der Anwender müsste jeden Link zunächst in die Zwischenablage kopieren und dann manuell in die Adresszeile des präferierten Browsers einfügen. Der Komfort beim Einsatz des Betriebssystems würde sich dadurch verringern.

Ähnliches gilt für die voreingestellte Suchmaschine. Anwender dürften keine Suchanfragen mehr in die Adresszeile des Browsers eintragen, denn diese würden immer bei Bing landen. Anfragen an eine andere Suchmaschine sind möglich, indem die Suchanfragen direkt auf der betreffenden Homepage des Anbieters eingegeben werden. Dazu könnte die präferierte Suchmaschine als Standardseite im verwendeten Browser eingestellt werden, um den Aufruf der Seite zu vereinfachen.

Surface Laptop läuft mit Windows 10 S

Microsoft hat Windows 10 S zusammen mit dem Surface Laptop vorgestellt. Es ist ein vollwertiges Notebook, das mit Windows 10 S läuft.


eye home zur Startseite
My1 05. Mai 2017

Die interessante frage ist, wie lange das überhaupt noch gehen wird. die man aber nicht...

My1 05. Mai 2017

dieses Update kann aber nur der Admin. als normaler user hindert mich im beim Normalen...

My1 05. Mai 2017

ich glaube viel muss ich dazu nicht sagen oder?

david_rieger 04. Mai 2017

Kann man eventuell. Nach Auslaufen der kostenlosen Upgrademöglichkeit erreicht man dann...

Trollversteher 04. Mai 2017

Nein, das ist der Markt für Anwendungen, die auf dem üblichen Weg vertrieben werden. Der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. diconium marketing GmbH, Hamburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  4. Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences, Esslingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  2. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  3. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  4. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  5. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  6. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  7. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  8. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  9. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  10. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    azeu | 12:19

  2. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 12:17

  3. Re: Speilt das ausser kleinen Kindern wer?

    pEinz | 12:14

  4. Re: Auch wenn der Standortdienst abgeschaltet ist?

    xmaniac | 12:13

  5. Re: Es interessiert niemanden...

    Mithrandir | 12:13


  1. 12:03

  2. 11:44

  3. 10:48

  4. 10:16

  5. 09:41

  6. 09:20

  7. 09:06

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel