Abo
  • IT-Karriere:

Windows 10 S: Nutzer können Edge und Bing nicht abwählen

Das neu vorgestellte Windows 10 S hat weitere Einschränkungen im Vergleich zu einer normalen Windows-10-Version. Anwender können weder den Standardbrowser noch die für Anfragen verwendete Suchmaschine ändern. Voreingestellt ist Microsofts Browser Edge sowie die hauseigene Suchmaschine Bing.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Windows 10 S hat weitere Einschränkungen.
Microsofts Windows 10 S hat weitere Einschränkungen. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Microsoft hat in einem Supportdokument für Windows 10 S weitere Einschränkungen von Windows 10 S im Vergleich zu einer normalen Windows-10-Version bekanntgegeben. Windows 10 S ähnelt im Ansatz dem gescheiterten Windows RT. Auf der neuen Windows-Version laufen nur Apps aus dem Microsoft Store. Darüber hinaus können Nutzer den Standardbrowser nicht ohne weiteres ändern, Microsofts Edge-Browser ist demnach vorgegeben.

Stellenmarkt
  1. Trianel GmbH, Aachen
  2. Sedus Stoll AG, Dogern

Auch die Suchmaschine ist vorgegeben: Microsofts Bing. In Windows 10 S ist keine Funktion vorgesehen, etwa Google als Standardsuchmaschine zu bestimmen. In beiden Fällen können Nutzer prinzipiell einen anderen Browser als Edge oder eine andere Suchmaschine als Bing nutzen.

Anwender können Edge und Bing meiden

Damit Edge und Bing umgangen werden können, muss sich der Nutzer selbst stark kontrollieren. Wird eine URL in einer anderen App angeklickt, öffnet sich der Link immer im Edge-Browser. Der Anwender müsste jeden Link zunächst in die Zwischenablage kopieren und dann manuell in die Adresszeile des präferierten Browsers einfügen. Der Komfort beim Einsatz des Betriebssystems würde sich dadurch verringern.

Ähnliches gilt für die voreingestellte Suchmaschine. Anwender dürften keine Suchanfragen mehr in die Adresszeile des Browsers eintragen, denn diese würden immer bei Bing landen. Anfragen an eine andere Suchmaschine sind möglich, indem die Suchanfragen direkt auf der betreffenden Homepage des Anbieters eingegeben werden. Dazu könnte die präferierte Suchmaschine als Standardseite im verwendeten Browser eingestellt werden, um den Aufruf der Seite zu vereinfachen.

Surface Laptop läuft mit Windows 10 S

Microsoft hat Windows 10 S zusammen mit dem Surface Laptop vorgestellt. Es ist ein vollwertiges Notebook, das mit Windows 10 S läuft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. 80,90€ + Versand
  3. 294€

My1 05. Mai 2017

Die interessante frage ist, wie lange das überhaupt noch gehen wird. die man aber nicht...

My1 05. Mai 2017

dieses Update kann aber nur der Admin. als normaler user hindert mich im beim Normalen...

My1 05. Mai 2017

ich glaube viel muss ich dazu nicht sagen oder?

Anonymer Nutzer 04. Mai 2017

Kann man eventuell. Nach Auslaufen der kostenlosen Upgrademöglichkeit erreicht man dann...

Trollversteher 04. Mai 2017

Nein, das ist der Markt für Anwendungen, die auf dem üblichen Weg vertrieben werden. Der...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

      •  /