Abo
  • Services:

Windows 10: Redstone-Update führt Desktop und Smartphone zusammen

Einem Bericht zufolge soll das Redstone-Update für Windows 10 eine Continuity-Funktion integrieren. Damit können E-Mails oder eine Browser-Session des Microsoft Edge vom Desktop oder Notebook ans Smartphone oder umgekehrt übergeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Redstone-Update soll 2016 eine Continuity-Funktion in Windows 10 integrieren.
Das Redstone-Update soll 2016 eine Continuity-Funktion in Windows 10 integrieren. (Bild: Microsoft)

Microsoft plant einem Bericht von Win Beta zufolge, das Redstone-Update für Windows 10 nächstes Jahr im Sommer mit vielen Verbesserungen der Continuum-Funktion zu veröffentlichen. Dazu zählt Microsofts Umsetzung von Apples Continuity für unter anderem Anrufe, Browser-Sessions oder E-Mails.

Stellenmarkt
  1. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Die Idee hinter Continuity für Windows 10 ist es, bestimmte Aufgaben auf einem Windows-10- oder Windows-10-Mobile-Gerät zu beginnen, sie drahtlos auf ein anderes zu übertragen und dort nahezu ohne Verzögerung weiterzuarbeiten. Als Beispiele nennt Win Beta das Tippen von E-Mails, das Übertragen der geöffneten offenen Tabs im Microsoft Edge oder Anrufe auf Desktop-PCs zu tätigen, die via Continuity vom Smartphone übertragen werden.

Künftig dürften also Windows-10- oder Windows-10-Mobile-Geräte deutlich enger zusammenrücken, zumal Microsoft die Continuity-Funktion sowohl für die eigenen Universal-Apps als auch per Software Development Kit (SDK) für Drittanbieter-Software anbieten möchte. Die Übergabe von Aufgaben könnte künftig also mit E-Mails, Office-Dokumenten und Skype, aber beispielsweise auch mit Apps wie Facebook oder Twitter klappen.

Zu den weiteren Neuerungen des Redstone-Updates sollen Browser-Erweiterungen für den Microsoft Edge gehören, ähnlich wie bei Chrome und Firefox. Die Erweiterungen waren ursprünglich für das im November 2015 erscheinende und Threshold 2 genannte Update für Windows 10 geplant.

Denkbar wäre, dass Threshold 2 all die Verbesserungen enthält, die bis einschließlich der Build 10576 in Windows 10 eingeflossen sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Potrimpo 07. Nov 2015

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/iphone-datenschutz-der-unheimliche-sender...

Bautz 06. Nov 2015

Kannst du einstellen, welche Geräte gesynct werden sollen. Ich synce Design-Einstellungen...

Bautz 06. Nov 2015

Installiert ... mich gefreut ... alle anderen geräte der Familie auch hochgezogen ... und...

nolonar 02. Nov 2015

Ich tippe 90% auf "nicht Zufall", 5% auf "Zufall", und behalte noch 5% für den "Fall".


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /